1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere kündigen?!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von lemmy, 17. Oktober 2002.

  1. lemmy

    lemmy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    139
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ja es ist vielleicht mal eine etwas ungewöhnliche Frage.
    Aber ich möchte PW kündigen, nachdem ich gestern ein Brief von denen bekommen habe.
    Ich bin seit dem 20.10.2002 Abonnent, habe eine gekaufte D-Box 2 Kabel und habe damals ein
    PW 12-Monats-Superpaket für 54,90 DM/Mon. abgeschlossen.

    Nun ist meine Frage, wann kann ich mein Vertrag kündigen?
    In dem Brief den ich gestern erhalten habe, steht geschrieben, daß sich am 31. Oktober mein Vertrag um 12 Monate automatisch verlängert und das ich nun die Möglichkeit nutzen soll, mir die Kanäle auszusuchen.
    Besteht in diesen Fall vielleicht ein besonderes Kündigungsrecht?

    Bitte helft mir auf die Sprünge.
    Für alle Antworten bedanke ich mich schonmal im vorraus.
    Gruß
    Michael
     
  2. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Hmmmmm? Das ist aber erst am Sonntag in drei Tagen?! ha!

    Nee aber im Ernst, sieht so aus als hättest du nicht rechtzeitig gekündigt und damit ein weiteres Jahr Premiere-Spaß! Ich glaube 6 Wochen ist die Frist zur Kündigung, das wäre also Anfang September gewesen.
    MfG
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Eines muß man denen ja lassen:
    Damit die Leute es nicht merken und nicht mehr rechtzeitig kündigen können, werden die netten Briefe halt so spät verschickt. Ganz nach dem Motto: "Zack, Frist abgelaufen, nun sagen sie mal wieviel Geld wir in Zukunft monatlich von Ihnen erwarten dürfen." wüt

    So etwas macht in meinen Augen kein seriöses Unternehmen. Wenn mein Mobiltelefonvertrag abläuft und ich die Frist verpenne, dann wird der wenigstens zum alten von mir abgeschlossenen Vertrag verlängert und nicht nach den neuesten Konditionen und ein Wechsel in einen eventuell günstigeren (aktuellen) Tarif ist immer möglich, aber die Art von Premiere ist in meinen Augen eine üble Drückerkolonnen-Masche... wüt

    Zurück zu dir:
    Du hast wohl die Frist verpennt und Kündigen wird jetzt nahezu unmöglich. Wenn das der Fall ist und Du Geld sparen willst (und dir ein Paket aussuchen sollst), nimm halt den Startkanal, der ist genau richtig zum Abgewöhnen... Kannst ja trotzdem mal nachfragen, ob noch eine Kündigung möglich ist.
     
  4. lemmy

    lemmy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    139
    Ort:
    NRW
    Oh Sorry, hab mich wohl vertan. Bin seit dem 20.10.2000 Abonnent.
    Schönen Dank auch schonmal für eure Antworten.
    Aber eine Sache aus der AGB verstehe ich nicht ganz. Dort steht unter 6.3 bei Umstrukturierung des Programmangebots:
    "In diesem Fall ist der Abonnent berechtigt, das Abonnement mit einer Frist von vier Wochen ab Bekanntgabe der geplannten Änderung zum Ende des auf die Bekanntgabe folgenden Quartals schriftlich zu kündigen."

    Was hat es damit auf sich.
    Kann ich mich doch noch retten?
    Danke und mfg
    Michael
     
  5. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Das bezieht sich auf die Umstrukturierung vor einigen Monaten (Premiere 1-7, kein Comedy mehr,...). Darauf kannst Du dich nicht mehr berufen.
    Hast Du vielleicht andere Gründe, warum Du die Frist (nachweislich) nicht einhalten konntest? Urlaub, Krank,...? Wie gesagt: Nachweislich. Ich glaube es zwar nicht, aber vielleicht zeigen die sich ja auch mal kulant... boah!
     
  6. lemmy

    lemmy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    139
    Ort:
    NRW
    Nö, leider kann ich nix nachweisen.
    Da werd ich wohl dann doch nur den PW Start nehmen müssen um mir Premiere abzugewöhnen.

    Denn rein rechnerisch gesehnen würd ich eine ganze Menge mehr zahlen, wenn ich die Programme schauen will, die ich jetzt habe.
    Na ja seis drum, hast schon recht.
    Drückerbande!!!

    mfg
    Michael
     
  7. riffraff_auf_Arbeit

    riffraff_auf_Arbeit Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    @lemmy

    dumm gelaufen, Premiere hat als "seriöses" Unternehmen, das es nun mal ist, in seinen AGB´s festgelegt, dass Preiserhöhungen in der Zeitung bekannt gegeben werden ( können ). Ob das rechtlich zulässig ist stelle ich erst einmal in Frage, müsste aber gerichtlich entschieden werden. Da Premiere, Kuh die verkauft werden soll, sich momentan schmückt, werden sie Dich auch nicht aus Kulanz aus dem Vertrag lassen. Was sich Premiere derzeit nicht leisten kann, ist ein Absinken der Abozahlen. Zwei Tipps kann ich Dir allerdings geben:

    1) Kündige heute bereits mit Wirkung des nächsten Termins. Es ist dabei zu beachten dass
    a) dies ein Einschreiben/Rückschein ist
    b) eine Reaktion seitens Premiere erfolgt ( Bestätigung )
    geh einfach davon aus, dass Premiere mit allen Tricks versucht die Kunden nicht aus den Verträgen zu lassen.

    2) empfehle ich Dir in diesem Forum dieses Thema nicht mehr anzusprechen weil Du sonst Antworten in folgender Art bekommst:
    Wer lesen kann hat Vorteile
    oder:
    Also anders gesagt, wenn Du so blöd bist die Premiere Eigenwerbung ( Zeitung) nicht zu lesen weil Du eventuell die TVS abonniert hast, bist Du selber schuld.
    Mach Dir aber nichts daraus Du bist kein Einzelschicksal.

    Grüsse
    RR

    PS: und immer daran denken die Hotline deswegen nicht zu belegen( Tust Du es doch, besser hier nicht mitteilen ). breites_

    <small>[ 17. Oktober 2002, 11:48: Beitrag editiert von: riffraff_auf_Arbeit ]</small>
     
  8. marty815

    marty815 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    125
    Ort:
    support@Radiouk.com
    Und so Seriös wie Premiere ist steht dort zwar welches Packet was kostet aber nicht was zu welchem Packet gehöhrt... so das ein "Superpacket" Kunde erst mal nicht erfährt das fast die hälfte der Sender gestrichen ( und eben im "Plus" Packet sind wie z.b. alle MusikChoice Radiokanäle ) nächstes Jahr wird das Superpacket denn bestimmt wieder 5 Euro teurer und besteht nur noch aus Premiere1....
     
  9. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    wird bei den mobilfunkanbietern nicht anders gemacht

    1. Wird der Vertrag immer zu den aktuellen Konditionen verringert. Ist dir schonmal aufgefallen dasse s seit 2 Jahren in Deutschland keine grossartige Änderung mehr in den Mobilfunkverträgen gegeben hat???!!!
    Du kannst auch bei Premiere jederzeit in ein anderes Paket wechseln. Das hat der Threadersteller selbst so geannnt bekommen.

    Ich seh hier keine Unterschiede...

    jo würde ich auch so sehen. Wer die Frist verpennt ist selber Schuld. ging mir letzten mit meinem Mobilfunkvertrag genau gleich. Nur regt sich da kein Mensch drüber auf... Nur bei Premiere ist das immer unseriös usw...

    <small>[ 17. Oktober 2002, 16:27: Beitrag editiert von: TheGood ]</small>
     
  10. FusDuo

    FusDuo Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Berlin
    Das stimmt einfach nicht. Die Mobilfunkverträge verlängern sich zu den alten Konditionen, ich bezahle immer noch die Preise wie bei Vertragsabschluss vor vier Jahren (und das war grad die Phase, wo es richtig preiswert war... breites_ ).

    Mich wundert es daher sowieso, warum Premiere zu neuen Konditionen verlängern kann. In den AGBs steht ja nur drin, dass sich der Vertrag verlängert. Und es wird nicht erwähnt, dass sich dabei die Konditionen ändern könnten. Und wenn sich ein Vertrag verlängert, verlängert er sich in meinen Augen so, wie er abgeschlossen worden ist. Vielleicht sollte man hier mal einen Anwalt seines Vertrauens befragen?

    Des weiteren sind die Änderungen der Konditionen bei Verlängerung keine Preiserhöhungen im Sinne der AGB (Punkt 3.4), da diese ja nur einmal jährlich erfolgen dürfen und bei einer Erhöhung um mehr als 10% ein Sonderkündigungsrecht besteht. Dieser Passus könnte meiner Meinung nach nur Anwendung finden, wenn es eine generelle Preiserhöhung für alle Abonennten gibt.
     

Diese Seite empfehlen