1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von leuchtelefant, 18. Juli 2004.

  1. leuchtelefant

    leuchtelefant Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo Ihr,

    ich steige hier neu ein da ich nach langem druchsuchen des www´s nicht fündig wurde.

    Mein Problem stellt sich wie folgt dar. Ich bin in eine Wohnung gezogen in der ich nun keinen Kabelanschluss mehr habe. Der Vermieter versprach mir das er den Kabelanschluß am Haus vornimmt, nun weiß er jedoch davon nichts mehr. So, nun müsste ich mir eine SAT-Anlage kaufen sie am Dach des Mietshauses installieren lassen das Kabel mir in die Wohnung verlegen lassen und nach einem Telefonat mit Premiere muß ich natürlich auch noch 100,- EUR für einen SAT-Dekoder bezahlen. Thats to much! Welche Chance zu kündigen glaubt Ihr sind real vorhanden???? :rolleyes:

    Gruß
    leuchtelefant
     
  2. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

    also Du musst auch mal bedenken, dass Du Kabelgebühr bezahlen musst und wenn ich die so sehe, dann würde ich sagen 1 Jahr Kabelgebühr und ne Sat-Anlage ist schon fast drin. Sicherlich müsstest Du auch für einen Receiver noch was zahlen, aber bei Ebay bekommt man für seinen alten recht gut Geld und nen neuer ist dann auch erschwinglich.

    Kündigen stelle ich mir recht schwierig vor. Auf Kulanz läßt Premiere Leute nicht so gerne aus dem Vertrag. Nen netter Brief von Dir kann aber auch manchmal Wunder wirken.

    An Deiner Stelle würde ich mir das mit Kabel/Sat mal durchrechnen, meine persönlichen Bedürfnisse abwägen (ohne Sat und Kabel ??? Gibt es DVB-T?) und auch mal mit den anderen Mietern sprechen - gibt es da schon ne Schüssel? Hat vielleicht noch jemand Interesse? Da kann man ne Menge kosten sparen und Fernsehen genießen.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

    Sat ist immer die bessere Alternative zum Kabel - zumindest für den anspruchsvollen und kostenbewussten Nutzer. Für Kabel zahlt man im Jahr oftmals deutlich mehr als 100,-€.
     
  4. Ralle2000

    Ralle2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Dresden
    AW: Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

    Sei froh, dass Du auf Sat umsteigen kannst. Alte Box bei ebay verkaufen, neue dort auch gleich ersteigern. Und die Kosten für ne Sat-Anlage sind durch die eingesparte Kabelgebühr in einem Jahr wieder rein. Einfacher gehts nicht.:)
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

    @leuchtelefant: Soweit ich das mitbekommen habe, rechtfertigt ein Umzug keine Kündigung.

    Dass Du jetzt noch eine Sat-Anlage installieren musst, ist ärgerlich. Aber du musst keine "zusätzlichen" 100 Euro für einen Receiver zahlen, wenn Du gleich einen Premiere geeigneten nimmst. Mit dem kannst Du dann doch auch alle anderen Programme empfangen.

    Ich persönlich finde Kabelanschluss auch besser -- aber auch nur deshalb, weil alle meine analogen Empfangsgeräte die Sende somit ohne zusätzlichen Receiver empfangen können. Und so reich, dass ich mir einen Fernseher mit integriertem digitalen Sat-Empfänger leisten kann, bin ich leider nicht.

    Gag
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

    Eine Kündigung dürfte gerechtfertigt sein, wenn man Premiere tatsächlich nicht mehr empfangen kann - nur das dürfte innerhalb Deutschlands tatsächlich schwer sein. Wer ins "Ausland" zieht kann und darf Premiere gar nicht empfangen, zumindest offiziell.

    Noch. SuperPay kommt aber im Kabel ganz bestimmt, dann heisst es bald in vielen Familien nur noch ein TV und Streit ums Fernsehprogramm. Premiere hat damit angefangen und alle werden nachziehen.
     
  7. Smokie1408

    Smokie1408 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Timbuktu
    AW: Premiere kündigen bei Zwangsumstellung auf SAT?

    Ich weiss ja nicht, was für ein Abo Du hast aber soweit ich informiert bin, gibt es doch mit Komplett n DigitalSet für einen Euro mit Schüssel und Receiver bei einer Vertragsverlängerung um 24 Monate.
     

Diese Seite empfehlen