1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere-Hotline

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ZackZack, 10. Juli 2002.

  1. ZackZack

    ZackZack Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Kaiserslautern
    Anzeige
    Hi - mal eine kleine Frage am Rande ... vielleicht geht's ja nur mir so ?
    Also ich habe die letzten Tage ein paar mal probiert die Hotline zu erreichen, da ist mir aufgefallen, dass Premiere wohl sein Telefon-System umgestellt hat.
    Früher hies es doch immer ...zur Zeit sind alle unsere Plätze belegt ...blabla...
    Nun aber höre ich Musik und das zum Teil Minutenlang und niemand nimmt ab. Und der Anrufer zahlt in dieser Zeit natürlich trotzdem die Hotline-Telefon-Gebühren. Hat Premiere jetzt das Geld schon so nötig ???
    Oder kassiert nur die Telekom bei 0180-Nummern - würde mich mal interessieren. Vielleicht weiss jemand hier ja was ?!
     
  2. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Premiere verdient nichts daran.
    Damit sind gerade mal die Kosten gedeckt.

    So kenne ich es.
     
  3. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    Bei Servicenummern mit der Vorwahl 0180 leistet jeder Anrufer einen bestimmten Beitrag zu den Gesprächsgebühren. Den monatlichen Grundpreis übernimmt das Unternehmen (Premiere).

    Bei 0180-5......: Anrufer zahlt 12 Cent pro Minute. Premiere zahlt nichts dazu, verdient aber auch keinen Cent daran.

    Ergo, bei Warteschleife / Musik verdient nur die Telekom.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Und die GEMA sch&uuml
     
  5. Daniel

    Daniel Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2001
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Stuttgart
    Hi,

    also für das 01805 Problem gibt es eine einfache Lösung. Die 01805 Nummern tun ja nichts anderes als den Anruf auf eine ganz normale Festnetznummer umzuleiten. Diese Nummer kann man selbstverständlich auch direkt anwählen, und zahlt damit nur für ein ganz normales Ferngespräch (Mit dem billigsten Call-By-Call Anbieter derzeit 1,8 cent die Minute, also 1/10 dessen was die normale Hotline kostet, man spart 90%). Diese Nummern kann man über die Seite http://www.tk-anbieter.de/0180/ herausfinden. Für Premiere ist dies:

    01805-110000 = 089-995802

    Geht aber bei vielen anderen 0180 Anbietern auch.

    gruß,
    Daniel
     
  6. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    da fehlt aber folgender hinweis. läc

    (46) Berichten zufolge erreicht man unter der Nummer nicht den Service, sondern die Verwaltung, und Durchstellen war nicht möglich. Jemand anders konnte sich problemlos durchstellen lassen (hat angegeben, sich für ein neues Abo zu interessieren)
     
  7. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Ort:
    Niedersachsen
    Und ich bin der Meinung, daß ich immer nach Hamburg durchgestellt werde und nicht nach Bayern.
    Genau das gleiche, wenn ich ein Fax an PREMIERE Sende im FAX blinkt dann die 040 im Display auf.
    Ich wohne in Niedersachsen
     
  8. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    Ich denke auch das die Zuordnung von 0180 - zu Festnetznummern nicht ganz so einfach ist.

    Gerade bei größeren Firmen mit hohem Telefonaufkommen (wie bei Premiere) wird der Anruf je nach Region und Auslastung zu unterschiedlichen Callcentern weitergeleitet.

    So bin ich auch mal bei einem Anruf in Hamburg gelandet und 10 min später bei einem nächsten Anruf in einem ganz anderen Callcenter in oder bei Berlin.

    Dies ist ca. 2 oder 3 Monate her.
     

Diese Seite empfehlen