1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere digital in anderen Räume empfangen

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von The Spirit, 31. Januar 2002.

  1. The Spirit

    The Spirit Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wiesbaden
    Anzeige
    Hallo,

    hat jemand Ahnung, ob es eine Möglichkeit gibt Premiere auch in anderen Räume zu empfangen, ohne dort eine d-box zu haben? Die Lösung sollte natürlich nicht so kompliziert sein. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit über Funk o.ä.

    Danke und Gruss
    The Spirit
     
  2. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    also ich kenne eine solche lösung vom britischen skydigital. die machen auf skynews ständig werbung dafür - nur eine box haben, und in mehreren räumen kucken.

    das ganze funktioniert glaub ich irgendwie über funk. mehr weiss ich aber leider nicht. vielleicht gibts aber mehr infos auf der sky homepage. schau da mal rein.

    http://www1.sky.com/skycomHome/getsky/
     
  3. Dale Cooper

    Dale Cooper Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    24
    Ort:
    hamburg
    Ich habe mir kurz vor weihnachten ein funkübertragungsset bei aldi geholt ! und das funzt wie nix gutes ! mann kann sogar umschalten ! hat 120,- DM gekostet !° so ein ähnliches teil von philips wird auch gerade in der Freundschaftswerbung angeboten ....
     
  4. Basti007

    Basti007 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2002
    Beiträge:
    110
    Hallo,

    du kannst auch ein Anntennenleitung(Kabel heisst das nicht,mein Elektriklehrer,sagt uns das immer) verlegen in ein anderen Raum und am TV anschließen,leider kann man dann nicht umschalten,aber deine Familie oder ....kann mit kucken.

    MFG
    Basti007
     
  5. Thomas Schillo

    Thomas Schillo Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2001
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Saarlouis
    Elektriklehrer? Hmmm. Sollte den Beruf wechseln. Die genaue Bezeichnung ist nämlich Koaxialkabel. Nix Antenne und schon garnix Leitung. So ein Blödsinn.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin...

    1. Eine Antennenleitung nützt nix, da die D-Box ihr Signal nicht auf dem HF-Ausgang zur Verfügung stellt. Es sei denn, Du schließt die D-Box an einen Videorecorder an und lässt von ihm das Signal dann auf die Antennenleitung geben. Das setzt zur Verkabelung dann voraus, dass die Nebenräume "hinter" dem Videorecorder hängen.

    2. Funkübertragungssets sind eine gute Möglichkeit. Sie bieten einen Videokanal von einer beliebigen Videoquelle zu einem Empfänger und von dort einen Infrarot-Rückkanal zur Steuerung dieser fernen Quelle.
    Anbieter davon gibt es viele, die Noname-Produkte bekommt man für rund 75 bis 125 EUR, die namhaften Hersteller verlangen so um die 200 EUR dafür.
    Vorteil dieser Lösung ist der vollkommen wegfallende Verkabelungsaufwand. Aber die Funkübertragung kann auch ihre Tücken haben. So ist sie anfällig für Störungen. Zum Beispiel können Mikrowellenherde da ordentlich das Bild versauen. Und in der Wohnung sich bewegende Menschen auch.
    Da Funkübertragung in dem Gigahertz-Bereich, in dem diese Sender arbeiten, schlecht vorhersagbar ist, ist es wohl das beste, wenn Du Dir so ein Set z.B. bei Conrad bestellst und es dann einfach ausprobierst. Bei denen kannst Du das ja bei Nichtgefallen (oder Nichtfunktionieren) innerhalb von 14 Tagen wieder zurück senden.

    3. Als letzte Möglichkeit kannst Du Dir auch eine eigene Video- und Audio-Strippe ziehen. Das habe ich gemacht, weil ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden kann, dass meine Nachbarn theoretisch mit einem Videoempfänger "mein" Fernsehen sehen könnten. Auch wenn ich nur selten Beate-Uhse-TV einschalte [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Da mein Wohnzimmer und Schlafzimmer in der kleinen Wohnung nicht weit auseinander liegen, war der Aufwand auch vertretbar. Für das Video-Kabel habe ich ein einfaches 75-Ohm-Antennenkabel genommen, auf der Länge bietet das eine bessere Abschirmung als ein 08/15-Kabel. Für Audio reicht dann ein zweiadriges, abgeschirmtes Kabel. Cinch-Stecker an beide Seiten, fertig.
    Für die IR-Fernbedienung habe ich ebenfalls ein Kabelgebundenes System eingesetzt, das es bei ELV mal für 60 DM zu bestellen gab. Die Kabel-Variante hat den simplen Grund, da ich mehrere IR-Übertrager verwende, möchte ich damit Rückkopplungen vermeiden.


    Fazit: Für Ottonormalverbraucher ist Lösung 2 die beste.

    Gag
     
  7. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    Das Teil von Aldi hab ich auch. Es ist Prima. Ich kann im ganzen Haus Premiere gucken und im Sommer draussen im Garten Formel 1 und Bundesliga gucken.............die Nachbarn gucken dann immer.......Mensch Formel 1 ohne Werbung und .........guck mal der hat ja Fussball live da........;-)
     

Diese Seite empfehlen