1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von IGLDE, 7. September 2005.

  1. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    In der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS spricht Premiere-Boss Georg Kofler erstmals seine Sportpläne für Österreich an. "Wir wollen auch in Österreich die exklusiven Übertragungsrechte für die Champions League. Was für Deutschland gut ist, kann in Österreich nicht verkehrt sein."

    Kofler will dem ORF nun auch die Rechte für die Übertragung des Ski-Weltcups streitig machen. Der Premiere-Boss in NEWS: "Wir interessieren uns auch für die Exklusiv-Rechte sämtlicher Ski-Weltcuprennen. Der aktuelle Vertrag zwischen ORF und ÖSV ist aus unserer Sicht nicht EU-konform. Deshalb haben wir bei der Kartellbehörde Beschwerde eingereicht." Kofler wörtlich in NEWS: "Das ist eine Kampfansage an den ORF."

    Die Sportoffensive soll laut Kofler von der Gründung oder dem Kauf eines Free-TV-Kanals begleitet werden. Dort sollen neben einzelnen Champions League Spielen und Skirennen auch andere Sportarten wie Basketball und Eishockey gezeigt werden.

    Die Leitung des Premiere-Sportprogramms wird ab sofort von Ex-RTL-Chefredakteur Hans Mahr gesteuert. Kofler: "Er ist mit seiner Erfahrung der beste Mann für Sportfernsehen im deutschsprachigen Raum. Er wird das gesamte Sportangebot von Premiere für Pay- und Free-TV gestalten."

    Die ganze Story lesen Sie im aktuellen NEWS!

    Quelle Networld.at
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Premiere wird immer mehr zur Mafia.

    Alle Rechte einkaufen, dazu die Preise ständig erhöhen und dann den Sport in hundsmiserabler Qualität übertragen. Wenn überhaupt.
     
  3. roving_gambler

    roving_gambler Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.205
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Premiere ist ein ganz normales gewinnorientiertes Unternehmen. Nichts weiter.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Die können die Rechte auch kaufen. Von mir aus auch exklusiv.

    Aber dieses kaufen, damit es niemand mehr sehen kann, zu unglaublich beschissener Qualität, das ist das, was mich stört. Kaufen und nicht ertragbar senden.
     
  5. hothi83

    hothi83 Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    679
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Hab ich an der Meldung was missverstanden? Will Premiere jetzt auch in Österreich einen FTA-Sportkanal starten oder war damit das "deutsche Problem" gemeint?:eek:
     
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Also hier kam doch öfters rüber. Sportportal zu teuer weil nicht genug aktueller Sport im Angebot. Jetzt versucht man das zu verbessern.
    Und wenn man einen neuen FreeTv Sender starten will macht das auch Sinn.

    bye Opa :winken:
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Premiere labert viel und handelt wenig. Die sollen erst einmal das Programm verbessern, bevor ich meine Meinung ändere.

    Außer rum-pressemitteilen, das Angebot reduzieren und die Preise erhöhen hat Premiere in den letzten 30 Monaten nichts getan.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    heute deutschland und österreich und morgen die ganze welt !
     
  9. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Also zu behaupten das die Qulität der Übertragung hundsmiserabel ist ist ein Witz und hat mit der Wirklichkeit gar nichts zu tun.
    Alleine im Eishockeybereich ist die Übertragung absolut top. Gute Vorberichterstattung, gute Auflösung strittiger Szenen in den Drittelpausen udn der Nachbericht ist auch gut.
    Und so sieht es bei den nationalen Berichterstattungen meist Standardmäßig aus.
    Aber schaut ihr dann mal lieber im DSF.
     
  10. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Premiere-Boss Georg Kofler sagt dem ORF-Sport jetzt den Kampf an

    Es geht hier auch in erster Linie um die wirklich miese Bildqualität. Bei einigen Sportarten ist die ja noch zu ertragen, aber z.B. beim Fußball z.T. unterirdisch.

    Hier kann man auch keine Verbesserung mehr erwarten. Alles steuert auf HD zu, das andere interessiert doch dann nicht mehr. "Sie sind mit der Bildqualität nicht zufrieden? Dann empfehlen wir Ihnen unsere HD-Kanäle."

    Komischerweise sind die nur in Verbindung mit den PAL-Angeboten abonnierbar! :rolleyes:

    Wenn PREMIERE alles aufkäufte, und das auch in Bildqualiät à la ZDF sende, wäre ich auch zufrieden...
     

Diese Seite empfehlen