1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere bald ohne Discovery Channel und Goldstar TV ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SG1, 9. Juni 2002.

  1. SG1

    SG1 Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Premiere bald ohne Discovery Channel und Goldstar TV ?

    Wie dwdl.de berichtet, will sich KirchPayTV von seinen Anteilen an Goldstar TV und DiscoveryChannel trennen. Außerdem soll noch der Kanal 'Krimi&Co' verkauft werden.
    Kirch hatte sich bereits von seinen Anteilen an Teleclub getrennt. Die beiden Kanäle sollen von ihrem Teilhaber Gottfried Zmeck übernommen und dann eigenständig vermarktet werden.

    Quelle: www.dwdl.de
     
  2. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    Discovery wird sicher nicht von PREMIERE weg gehen.

    PREMIERE will sogar das Discovery Angebot aubauen, ähnlich wie in den USA auch die jeweiligen Spartenkanäle von Discovery vorhanden sind.

    Grüsse,

    CableDX
     
  3. DoTo

    DoTo Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Düsseldorf
    Ähm. Wenn KirchPayTV bzw. Premiere nun aber bekannt gibt, sich von dem Sender trennen zu wollen, dann sind diese Informationen wohl überholt
     
  4. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    D 47057 Duisburg
    Man will sich nicht davon trennen, sondern nur Anteile zurückgeben. Es gibt auch andere Drittanbieter bei Premiere, wo Kirch ebenfalls nicht drin steckt. Dennoch senden sie über die Plattform. Hier der ganze Artikel aus dem Focus (und nicht DWDL winken ):

    KirchPayTV verkauft, was geht

    Die insolvente KirchPayTV räumt auf. Nach dem Schweizer Teleclub will der Premiere-Betreiber nun weitere Tochterkanäle verkaufen: den Doku-Kanal Discovery, das Schlagerprogramm GoldStarTV sowie Krimi & Co., an denen KirchPayTV bislang mit 50 Prozent beteiligt ist. Goldstar-Teilhaber Gottfried Zmeck und Discovery Communications wollen ihre Sender komplett übernehmen, um sie in Eigenregie zu vermarkten. Die Krimi-&-Co.-Firma Krimitel, ein Joint Venture zwischen Kirch und dem ZDF, hat Insolvenz angemeldet. Die Verhandlungen zwischen KirchPayTV-Chef Georg Kofler und Hollywood-Studios wie Columbia oder Paramount über einen Einstieg bei Premiere stehen indessen wohl vor dem Scheitern: „Wir haben nicht den Eindruck, dass Kofler ernsthaft interessiert ist“, sagt ein Studiomanager. Weil Premiere für vereinbarte Filmlieferungen nach wie vor unregelmäßig oder gar nicht zahlt, würden nur „Übergangsvereinbarungen“ getroffen. „Wir entscheiden Film für Film, was Premiere zeigen darf.“
     
  5. DoTo

    DoTo Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Düsseldorf
    Da steht jetzt zwar nicht auch nur ein bißchen mehr zum Thema, aber wenns Dich beruhigt Garfield :)
     
  6. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
     
  7. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    Nö, ihr habt ja nur abgeschrieben.
     
  8. DoTo

    DoTo Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Düsseldorf
    Nein, lieber Evil, da muss ich dir widersprechen. Wir haben gemeldet, dass Focus das gemeldet hat. Wir haben es nicht abgeschrieben und als unsere Meldung verkauft. Es ist eine News, wie auch digitv.de sie melden würde. Und im Übrigen habe ich gestern abend noch rund 20 Minuten mit Premiere telefoniert, aber dort wollte niemand Stellung dazu nehmen, weil man "noch keine Rücksprache gehalten hätte".

    Und den Text, den Du gepostet hast, hat Garfield auch bereits gepostet. Aber wenn man halt alles dreifach haben möchte *g*

    <small>[ 09. Juni 2002, 11:38: Beitrag editiert von: DoTo ]</small>
     
  9. t_durden

    t_durden Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    275
    Ort:
    köln
    @CableDX

    Premiere will nicht das Angebot von Discovery erweitern. Im Gegenteil, nach Kofler sollen in Zukunft alle Sender sich selbst vermarkten und wer über die Premiere Plattform sendet muss das Risiko selbst tragen und nicht Premiere.

    Discovery würde gerne selber sein ANgebot ausbauen. Zum jetzigen Zeitpunkt aber "nur" Animal Planet (eigentlich schon Seit Anfang 2001) aber Premiere wollte nicht. Quellen ein zuverlässiger Discovery Deutschland Mitarbeiter.

    Genauso wenig Premiere bisher wollte das Disney seine drei weiteren Spartenkanäle startet weil so noch mehr Beträge pro Monat an Disney geflossen wären. Quelle aktuelle News (ich glaube es war Focus) von letztem Jahr.

    Sollten wir also in Zukunft Spartenkanäle bekommen, dann nur unter Eigenregie und Extrakosten bzw. in neuen Premiumpaketen. Disney kostet in England zB auch extra - also warum sollte das Model nicht nach Deutschland übertragen werden.
     
  10. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    D 47057 Duisburg
    Ich finde zwar noch mehr Informationen in der Focus Meldung als in dem o.g. Text, aber um meinen Seelenfrieden zu erlangen und beruhigt einschlafen zu können, brauchte ich das. winken

    Stimme dir aber zu, dass ihr die Meldung NICHT abgeschrieben habt. Evil, du hast unrecht. Ich habe auch nicht abgeschrieben, sondern nur kopiert und pasta gemacht. winken breites_
     

Diese Seite empfehlen