1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Elemental, 27. Mai 2006.

  1. Elemental

    Elemental Senior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,
    gibt es eigentlich eine Faustregel, wie lange man Premiere Aufnahmen noch nachträglich entschlüsseln kann?
    Ich hab mir Donnerstag-Abend Nip/Tuck aufgenommen und wollte es Freitag Abend entschlüsseln bzw. anschauen und das ging schon nicht mehr...


    mfG
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Womit hast Du denn das aufgenommen ?
    Also mit den "geeignet für Premiere" PDR's wird der schon entschlüsselte Stream aufgenommen. Premiere Aufnahmen ohne Karte sind also nicht möglich.
    Die meisten anderen PDR's machen dies auch so.

    Einen verschlüsselten Stream könnte man nur dann aufnehmen und wieder entschlüsseln, wenn man neben dem verschlüsselten Programmstream auch noch den ECM-Stream aufnimmt und dieser dann auch bei der Widergabe ausgewertet wird. Ansonsten fehlen Infos dazu wie verschlüsselt wurde. Entschlüsseln ließe sich dann, bis ein Schlüsselwechsel (Schlüsselwechsel - nicht Verschlüsselungswechsel). Das macht aber -soweit ich weiß- kein Gerät.
     
  3. Elemental

    Elemental Senior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Habe einen Kathrein UFS 821 mit Alphacrypt Light.
    Da kann man auswählen, ob man während der Aufnahme schon entschlüsseln will oder nicht. Eine verschlüsselte Aufnahme kann man nachträglich im Standby entschlüsseln lassen; nur darf man damit nicht zu lange warten...

    mfG
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Hat das denn schonmal mit Premiere geklappt ?
    Ich frage mich nämlich einfach, wie das funktionieren soll. Es muss ja das Control Word rekonstruiert werden. Das ändert sich bei Premiere alle paar Sekunden. Zur Rekonstruktion benötigt man die Daten der Karte und die Daten des ECM Streams. Wenn ein Receiver sich nur das Control Word zum Zeit der Aufnahme merkt, dann können generell nur Sekunden einer Premiere Aufnahme entschlüsselt werden. Wenn der Receiver den ECM Stream mit aufnimmt, müßte die Entschlüsselung solange möglich sein, bis sich der Daten der Karte ändern. Und wie man am aktuellen Hack sieht, wurden die Kartendaten seit mindestens einer Woche nicht geändert worden.
    Möglich ist natürlich, dass der Receiver (bzw. dessen Software) selber vorgibt, wie lange diese Entschlüsselung möglich ist. Das hätte dann aber nichts mit der tatsächlichen technischen Möglichkeit zu tun.
     
  5. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.087
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Faustregel sind 24 Stunden. Man sollte sich aber nicht drauf verlassen und möglichst früher nachträglich entschlüsseln.


    Natürlich. Verschlüsselte Premiere-Aufnahmen von 2005 lassen sich heute noch problemlos abspielen. Nur Aufnahmen die nach dem 15.02.2006 gemacht wurden sind von dem 24h Problem betroffen.
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Da würde mich wirklich mal der technische Hintergrund interessieren.
    Denn was ich oben geschrieben habe, ist halt der technische Hintergrund.
    Das 2005 Aufnahmen laufen, kann ich mir durchaus vorstellen. Gerüchteweise hat Premiere bislang noch keinen Schlüsselwechsel (Kartendatenwechsel) vorgenommen.
    Warum jetzt nur max 24h möglich ist, wäre interessant. Vielleicht eine Folge der Anti-Hacking Maßnahmen Anfang des Jahres (die nur kurzfristig nutzten).
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    ECM muss natürlich mitaufgezeichnet werden, dann ginge das.
     
  8. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.087
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Anscheinend sendet Premiere seit dem 15.02.2006 irgendeine Art von "Verfallsdatum". Wie das technisch funktioniert weiss wohl keiner. Darüber gibt es hunderte Seiten Diskussion in alle mögliche Foren aber DIE Antwort habe ich dort nirgends gefunden.
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Keywechsel auf der Smartcard. Damit ist der alte ECM nicht mehr dekodierbar.
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere-Aufnahmen nachträglich entschlüsseln

    Hatte ich ja oben schon geschrieben. Frage ist nur, warum es bei neueren verschlüsselten Aufnahmen nur 24h geht - aber man alte verschlüsselte Aufnahmen von 2005 jetzt noch entschlüsseln kann.
    Deswegen die Vermutung Richtung Anti-Hacking Maßnahmen von Anfang des Jahres...

    Kann nicht sein - dann würden sich die alten verschlüsselten Aufnahmen von 2005 auch nicht mehr entschlüsseln lassen...
    Zudem soll es noch keinen Schlüsselwechsel gegeben haben...
     

Diese Seite empfehlen