1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Coffeeroaster, 1. November 2011.

  1. Coffeeroaster

    Coffeeroaster Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hab das Thema gestern schon kurz im "Rückholangebote-Thread" angeschnitten, würde aber gerne genauere Informationen/Erfahrungen von Euch bekommen.

    Seit September 2008 besteht unser Vertag, dieser wurde auch dieses Jahr kommentarlos verlängert, für Oktober wurde der gleiche Betrag abgebucht und die Daten und Pakete sind unverändert.

    Nun bekamen wir gestern einen Anruf mit Angebot: Komplett, HDD-Receiver, HD-6Monate,... 34,99.
    Hab ihn um Bedenkzeit gebeten, wir haben kalkuliert und festgestellt, dass wir so eigentlich zufrieden sind, wie es ist.

    Stunde später der erneute Anruf vom CCA.
    Als wir ablehnten, war er verwundert und meinte, dass wir dann den kompletten Preis von 55 Euro zahlen müßten.
    Ich sagte ihm, das unser alter Vertrag ja verlängert wurde, zu den gleichen Konditionen.

    Er wurde leicht ungehalten und sagte, dass wir schließlich einen Infobrief im September erhalten hätten, dass wir umgestellt werden.
    Dieser Brief ist nie bei uns angekommen!

    Ich bat ihn, den Brief erneut zuzusenden, damit wir reagieren können.
    Angeblich wird er das veranlassen.

    Nun bin ich unsicher, was ist, wenn der Brief wirklich abgeschickt wurde und hier nicht ankam. Verpassen wir dann die Sonderkündigungsfrist? Ich meine, wir können ja nichts dafür!
    Was können wir tun?

    Ich möchte mir nicht einfach darauf verlassen, dass alles heiße Luft vom dem CCA war.

    Habt ihr eine Idee?

    Danke!
    Coffee
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

    Ruhe bewahren.

    Sky muss den Zugang des "Infobriefes" beweisen, wenn der Kunde sagt "nichts bekommen". Können sie nicht, da sie Briefe, auch wichtige, immer nur per normaler Post versenden.

    Ist aber im Prinzip egal. Wann hat sich das PREMIERE Abo zuletzt verlängert? Bis zum Ende dieser Verlängerung gilt der PREMIERE Vertrag, erst danach kann Sky ggf. auf die Sky Struktur samt Sky Preise umstellen und auch nur, wenn vorher über die Konditionen schriftlich informiert wurde. Während des laufendes PREMIERE Vertrages kann Sky im Prinzip nicht auf Sky Struktur umstellen, bestenfalls den Vertrag vorfristig sonderkündigen, was aber auch nur aus wirklich triftigen Gründen (z.B. Zahlungsverzug) geht. Mit der Begründung "PREMIERE Zeit ist nun vorbei" oder "Abo ist uns zu billig" geht das nicht. Es existiert ein bindender Vertrag über 12 Monate für beide, der nur aus ganz triftigen Gründen vorzeitig gekündigt oder geändert werden kann.
     
  3. Coffeeroaster

    Coffeeroaster Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Der Vertragsbeginn war am 26.9.2008. Somit denke ich, dass der Vertrag zum 01.10.2011 wieder verlängert wurde und bis 30.9.2012 laufen müßte.

    Irgendwie hab ich in Erinnerung, dass der CCA was sagte von: Premiere Struktur nicht weitergeführt...
    Im Zahlungsverzug waren wir noch nie...

    Aber mir macht das ganze Magenschmerzen. Hab das Gefühl, dass die einfach umstellen werden...
     
  4. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

    Hier scheint sich mal wieder eine neue Masche von Sky zu eröffnen (vgl. bereits diesen Tread: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/sky-technik-allgemein/289089-zwangsumstellung.html)

    Zusammengefasst würde ich das so sehen - auch Sky ist an die vertraglichen Kündigungsfristen gebunden. Wenn sie einen Altvertrag zu den bisherigen Konditionen nicht weiterführen wollen, müssen sie diesen fristgerecht schriftlich kündigen und ggf. den Zugang dieser Kündigung nachweisen.

    Wenn der Vertrag von Sky nicht fristgerecht gekündigt wurde bzw. das Schreiben nicht zugegangen ist - Pech für Sky...

    @Coffeeroaster:
    Sky ggf. schriftlich darauf hinweisen, dass keine Umstellung/Änderung des bestehenden Vertrages gewünscht wird.
    Sky mitteilen, dass eine Kündigung nicht zugegangen ist.
    Ggf. möge Sky doch bitte den fristgerechten Zugang der Kündigung nachweisen.
    Auf Erfüllung des bestehenden Vertrages bestehen.
    Die Kontoauszüge im Hinblick auf Abbuchungen durch Sky in nächster Zeit genau kontrollieren.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

    Ja, das müsste so sein. Der Vertrag dürfte immer bis 30.09. des Jahres gelaufen sein. Damit hat er sich am 01.10.11 erneut um 12 Monate zu den vereinbarten alten Konditionen verlängert. Sky kann frühestens ab 01.10.2012 umstellen aber auch nur wenn sie das vorher ankündigen samt der dann fälligen Preise.

    Das kann passieren, kann aber auch sein dass Sky weiter den alten Preis kassiert, da die Drohgebärde des Hotliners nicht gezogen hat. Das weitere Vorgehen kann daher erst nach der kommenden Abbuchung abgesprochen werden. Es bringt nichts jetzt schon zu toben, wenn Sky dann doch den alten Preis abbucht. Sollte aber 34,90 Euro oder 54,90 Euro abgehen, ja dann biste am Zug und dann musst Du leider Sky schriftlich klarmachen, dass sie hier gegen Vertragsrecht verstoßen. Für juristisch Kundige kein Problem. Wenn Du jemanden im Bekanntenkreis hast der da bisschen fit ist (nein, muss kein Jura studiert haben), dann zieh den zu Rate. Der Widerspruch gegen eine andere Abbuchung muss textlich schon was hergeben. Sobald Sky merkt da ist einer mit Ahnung, kommt meist alles schnell wieder ins Reine, ebenso aber zieht Sky die Nummer durch wenn sie merken, dass sie den Kunden erfolgreich einschüchtern können.
     
  6. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

    Hatte das Problem im letzten Jahr auch. Sky wollte mir kuendigen und mich auf die neue Struktur umstellen. Ich hab dankend abgelehnt und darauf verweisen dass sie doch bitte ihre Kuendigungsfristen einzuhalten haben. Danach war Ruhe und der Vertrag wurde zu den alten Konditionen weitergefuehrt.
     
  7. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Premiere Altvertrag Zwangsumstellung

    Ich hab jetzt auch mal ins Kundencenter geguckt. Noch Premiere-Vertrag, keine Änderung zu sehen. Und wenn, können die bei mir erst 2012 zum Ablauf kündigen. Was sie unter Williams auch schon getan hatten. Ich hab dann einfach nicht reagiert. Und siehe da - Brief in etwa so: "Tut uns leid, dass wir sie als treuen Kunden vor die Tür setzen wollten." Neues Angebot zu alten Premiere Konditionen anbei.
     

Diese Seite empfehlen