1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von maverick2, 12. November 2007.

  1. maverick2

    maverick2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Vor einigen Monaten hatte ich mal mein Konto ziemlich überzogen, woraufhin meine Bank u.a. die Abbuchung von Premiere zurück gebucht hat. 2 Wochen darauf hat Premiere die Karte gesperrt. Das ganze ist jetzt etwa 4 Monate her. Premiere will natürlich für die ganzen 4 Monate nachgezahlt haben. Ist das rechtens, das ich für eine Leistung, die ich aufgrund der deaktivierten Smartcard gar nicht erhalten habe, trotzdem nachzahlen muß? Gibt's da vielleicht irgendwelche Rechtsprüche drüber?
    Klar, ich hab nen Vertrag, aber wenn man die Kohle will, muß man doch auch die Leistung dafür bringen, oder nicht? Ich hab z.b. Arena auch erst nach 3 Monaten nachgezahlt, bei denen war aber auch die ganze Zeit das Programm empfangbar, die haben die Karte nicht gesperrt.
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    Ja, ist rechtens. Müsste im BGB stehen, in den AGB steht es auf jeden Fall.
     
  3. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    @maverick2
    Nach deiner Ansicht könnte man also einfach nicht zahlen, die karte gesperrt bekommen, und so aus dem Vertrag kommen. Das geht natürlich nicht. Zwar stimmt es schon, dass Premiere nur Geld bekommt, wenn sie auch eine Leistung erbringt. Sie weigern sich aber nicht, die Leistung zu erbringen, du hast den Vertrag nicht erfüllt, oder warum ist die karte immer noch nach vier Monaten gesperrt?
    Und noch etwas: nur weil arena vergessen hat, deine Karte zu sperren, das ist nicht normal. Premiere handelt hier korrekt.
     
  4. maverick2

    maverick2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    28
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    Es geht ja nicht darum, aus dem Vertrag zu kommen. Von mir aus kann ich jederzeit wieder einsteigen mit der Zahlung, wenn ich auch sofort wieder gucken kann. Ich will nur nicht für die Zeit zahlen, in der ich nicht gucken konnte, weil die Karte gesperrt war. Unter dieser Voraussetzung wäre ich schon vor 2 Monaten wieder eingestiegen.
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.642
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    Sorry, aber für so ein Verhalten fehlt mir jedes Verständnis. Du hast einen bindenden Vertrag mit PREMIERE und jetzt genau zwei Möglichkeiten.

    Entweder du zahlst deine Schulden und das Programm wird freigeschaltet oder du wartest weiter und PREMIERE gibts an ans Inkasso weiter und dann wird es richtig teuer.
    Dein Abo ist dann auch futsch und der negative Schufaeintrag ist dir auch sicher!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2007
  6. MichEngel

    MichEngel Platin Member

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    2.736
    Ort:
    Kassel
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    Da kann man sich nur wundern..... da wird mal wieder von einem eigenen Fehler abgelenkt und versucht die Schuld Premiere in die Schuhe zu schieben!

    Hier ist Premiere klar im Recht und wird seine Forderung mit Sicherheit durchsetzen!
     
  7. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    Premiere hat seine Leistung aus dem Vertrag erbracht. Du hast den Vertrag gebrochen und bezahlst nun die Zeche.

    Ja, Premiere hat Ansprüche gegen Dich.

    Zahl und sei fröhlich, eine andere Möglichkeit hast Du nicht.
     
  8. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    An deiner Stelle würde ich ganz schnell wieder mit der Zahlung einsteigen, denn es wird nur noch teurer für dich. Dass du nicht gucken kannst ist nicht die Schuld von Premiere. Du hast einen Vertrag über x-Monate geschlossen, für die einen bestimmten Betrag fällig ist. Zahlst du (deine Verpflichtung) erbringt Premiere ihre Leistung (ihre Verpflichtung). So einfach ist das.

    Überlege doch, wie es wäre, wenn jeder das so machen würde wie du.
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    @maverick2:

    Premiere ist hier im Recht. Du hast Deine Vertragsleistung (Abogebühren) nicht erbracht und damit ist Premiere berechtigt bis zur Zahlung sämtlicher offenen Gebühren die vertragliche Gegenleistung (Freischaltung des Programmes) zu entziehen.

    Gleichzeitig hat man aber eine gesetzliche Regelung geschaffen zu verhindern, dass ein Vertragspartner auf diese Art & Weise quasi den Vertrag einfach außer Kraft setzt. Der Vertragspartner, der zunächst seine Leistung nicht erbracht hat (das warst Du mit Ausbleiben der Zahlungen), hat für die Zeit des Leistungsausfalles Schadensersatz zu zahlen (also Schadensersatz für entgangene Abogebühren in dem Fall). Das ist im BGB als Schadensersatz anstatt Leistung verankert (einfach mal danach googeln).

    Hast Du also nach der Rückbuchung und der rechtmäßigen Abschaltung 4 Monate nicht gezahlt, hat Premiere Anrecht auf 4 Monate Schadensersatz anstatt der Leistung (Abogebühren), die Du vertraglich zu erbringen hattest.


    Das ist erstmal die rechtliche Grundlage. Ich bin kein Jurist und ein Anwalt könnte vielleicht diese Auslegung der Rechtsgrundlage an dem einen oder anderen Punkt angreifen. Aber das müßtest Du dann wohl auch probieren.
     
  10. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    AW: Premiere ABO nachzahlen obwohl Smartcard gesperrt?

    Sehr schön erklärt.
     

Diese Seite empfehlen