1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere ändert sein Filmpaket

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Hansen, 2. September 2005.

  1. SilentJay

    SilentJay Senior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Nokia d-box 2
    Anzeige
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Herzlichen Glückwunsch! Hiermit überreiche ich dir den Preis für den hirnrissigsten Kommentar des Tages.

    Die 5 Filme die dich interessieren, interessieren mich vermutlich wiederum garnicht. Das nicht jeder Film jedem gefällt ist doch wohl klar.

    Und bei 25 Neustarts im Monat ist das fast ein neuer Film pro Tag! Wieviele sollen es denn sein? 10 pro Tag? Oder vielleicht ausschließlich Neustarts, damit es diese verdammten Wiederholungen nicht gibt? Und wo sollen diese Filme alle herkommen? Ich persönlich könnte auf das neueste Drama aus Kasachstan sicher verzichten...

    Aber ich weiß ja nicht warum es Premiere überhaupt gibt. Eigentlich könnte doch jeder Abbonent sämtliche Filme auf DVD ausleihen, für die neuesten Serien mal eben nach Amerika fliegen, und jede Woche zum Fußball und Eishockey, etc. ins Stadion gehen. Und wenn er wilde Tiere sehen will, kann er das auf Safari in Afrika. Und wer sich fürs Weltall interessiert, der läßt sich doch wohl sowieso lieber für ein paar millionen Euro von den Russen ins Weltall katapultieren. Premiere Film? Sport? Discovery Channel? Weg braucht sowas überhaupt? :rolleyes:
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Exakt. Bei Premiere bekommt man weder Bildqualität, noch Programmqualität. Und das ganze zu unverschämten Preisen.

    Aber zum Thema: 5 Filme pro Monat für 2,00 EUR macht 10 EUR. Was kostet gleich nochmal Premiere FILM? Hoffe das war jetzt nicht zu hoch.
     
  3. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Ich habe Premiere Film schon längere Zeit kaum gesehen und habe vor kurzem jetzt die Konsequenzen gezogen und es abbestellt. Die Gründe kann man sich vorstellen, die guten Filme, soviele sind es nicht, habe ich schon lange gesehen bis Premiere die zeigen kann, der Rest sind einfach nur belanglose TV-Filmchen und entschuldige Serien habe in einem Filmpaket nix zu suchen. Der Disneychannel, der für mich mal auch ein Grund war Premiere zu abonnieren, zeigt mir zuwenig Filme und die paar Filme die sie zeigen, ich meine wirklich gute Filme, werden bis zum Erbrechen wiederholt. Disney hat soviele Trickfilmklassiker gemacht und nur 1/5 wurde bisher gezeigt. Ich bin mir absolut sicher das die Disneychannel in den anderen Ländern viel besser sind als der hier in Deutschland. Ich habe Premiere Film abbestellt und habe jetzt nur noch Premiere Thema und Start. Ob ich mir das Filmpaket mal wieder holen werden, weiß ich noch nicht, aber im Moment tendiere ich dazu es nicht mehr zu abonnieren. Wenn kommt nur noch Fußball hinzu.
     
  4. Eike

    Eike Moderator Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    55.369
    Zustimmungen:
    17.805
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Sind ja neue Töne bei Dir... Ich bin mit dem Filmpaket nach wie vor zufrieden.
    Gestern Abend habe ich mir ab 21:15 den Film "The Missing" angekuckt. Der war auch in der Qualität ordentlich.
    Und auch viele sogenannte "B-Filme" können wahre Schätze sein. Wer natürlich Dauerkunde bei einer Videothek ist eben kein Premiere-Zielkunde. Ganz klar.
    Ich ziehe mir mit dem Festplattenreceiver alle Schätze raus und schaue mir das an wann es mir passt.
     
  5. Heinz291

    Heinz291 Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Ich habe die DBox 1 und keine Probleme mit 16:9!
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.950
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    ich geb dir recht, der original-preis ist zu hoch! zahlt man weniger, rechnet sich das schon eher..

    aber zum thema. wenn ich mir den film ausleihe kostet es mich 3,20 euro, weil ich es am selben tag nie abgebe. ich muß in die videothek fahren, mit meinem auto. also weitere kosten + (für mich wichtiger) zeitauwand. lebt man in der stadt, um die ecke eine videotheke, sieht das sicher anders aus!

    das sind rechnungen, die nicht bei jeden aufgehen.
    auch kann ich mir einen Film bei premiere anschauen, wann ich grad lust hab, also auch spontan! ein vorteil hat ja die vielen wiederholungen bei premiere, irgendwann paßt es schon mal! dann hat jemand wie ich, für den digital-stream etc. fremdwörter sind, den vorteil, die filme auch aufzunehmen mit festplattenrekorder!
    die zeitliche spanne zwischen kino und premiere paßt mir recht gut. wie meine name sagt, sehe ich einige filme schon im kino und ehrlich gesagt, ist mir der zeit unterschied zwischen kino und dvd zu kurz! wenn dann ein film auf premiere kommt, den ich im kino schon gesehen und für gut empfunden hab, dann freu ich mich dann schon rießig! top filme werden natürlich gekauft, da hilft alles nix! :)

    du siehst, die rechnung sieht bei jeden anders aus. was für den einen wichtig ist, kann bei dem anderen wieder ganz anders ausschauen und sich sehr wohl vorteile von premiere film sehen! natürlich nur zu eine preis, der bezahlbar ist :)
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Ja klar geht die Rechnung der Videothek nicht für jeden auf.

    Genauso wenig wie die "Wechseln von Kabel auf Sat"-Rechnung aufgeht.
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.506
    Zustimmungen:
    3.480
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Dann muss ich Dich hier jetzt erstmal entteuschen. Die Disneychannels sind im Gegensatz zu Sendern wie Scifi oder Jetix faktisch identisch. Es laufen exakt die gleichen Sendungen nur zu etwas anderen Zeiten. Alle Disneychannels greifen auf den selben Rechtepool zu. Das einzige was die Disneychannels von einander unterscheidet, sind die Moderatoren der Sendungen.

    Selbst das On-Air Design ist exakt das gleiche, auch wenn es hier immer wieder Leute gibt, die behaupten, nur Deutschland hätte diese fette Logo, was natürlich falsch ist.

    Woher ich das so genau weiß?
    Ich war vor 2 Wochen erst mit meiner Freundin für 4 Tage in Disneyland Paris. Da wir nachmittags, wenn es zu voll wurde, meistens für 2-3 Stunden aufs Zimmer gegangen sind, um bis abends 23 Uhr auch durchzuhalten, habe ich auch hin und wieder in den Disneychannel geschaltet (Was anderes gibt es da nicht :) ). Im Hotel liefen die Disneychannels aus England, Frankreich, Spanien (oder Italien?) und Deutschland. Alles waren identisch.
    Zudem waren wir natürlich auch in den Disneystudios, wo auch die Sendungen produziert werden. Auch hier gab es nur eine Aussage. Alle DS sind faktisch identisch, abgesehn von der Sprache. Nur der englische ist bei den reinen TV Serien meist etwas schneller, was aber nicht an den Rechten liegt, sondern an der Synchro!
     
  9. Satliebhaber

    Satliebhaber Senior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    ich wäre für premiere 111 mit premiere signet und 24 h nonstop lalala have a good time.... lalala
     
  10. weltdeswissens

    weltdeswissens Senior Member

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    JVC (Plasma Fernsehr)
    D-Box (Sky / PREMIERE)
    AW: Premiere ändert sein Filmpaket

    Hallo :)

    wenn die Neuordnung das Ziel hat (wie seit 2002 bis heute), Filme weniger zu zeigen, die Wiederholungen zu steigern, ist das kein Argument.

    Die offizielle Information steht auf PREMIERE
    http://info.premiere.de/inhalt/de/medienzentrum_news_pr_31082005_3.jsp

    Wenn man PREM.Thema jetzt benutzt, könnte PREMIERE.Film ebenso - wieder - in Themen ab PREM.4 eingeteilt werden, unabhängig vom Filmjahr.

    Im Grunde hat PREMIERE selbst ein gutes Programm. Die dritten Anbieter haben bis auf MGM nachgelassen. 13thStreet und Sci-Fi müssten reformiert werden. Das ständige und lange Wiederholen nervt seit Monaten. Für Neuabonnenten wird die sicher anders gesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2005