1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von JensBS, 15. Mai 2005.

  1. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    Anzeige
    Im Rahmen meiner Vertragsverlägerung habe ich mir einen PR-K für 39 Euro zusenden lassen.
    Bevor ich nun von meiner d-box1 umsteige und eine andere Smartcard anfordere, habe ich ihn mir mal genauer angesehen:

    Warum sind die Premiere-Kanäle den Programmplätzen 100-131 fest zugeordnet? Ist das eine Vorgabe von Premiere gewesen und bei allen "für Premiere geeigneten"-Receivern so? (von der d-box1 kenne ich das nicht).
    Zudem sind ja die Kanäle 132-199 "reserviert".
    Feste Senderplätze gibt es wohl bei SKY. Ich hätte Schwierigkeiten, mich damit anzufreunden.
    Kann man bei der Pace-Box von KDG eigentlich die Sender verstellen?
    Glücklicherweise sind die Premiere-Sender 2x in der Kanalliste, so dass ich sie doch nach meinen Wünschen den Plätzen ab 1 zuordnen kann.

    Würdet ihr einen Wechsel von d-box1 (BN1.3T) auf den PR-K empfehlen?
    Das man den JS nicht abschalten kann stört mich nicht weiter. Das kenne ich ja von der d-box.
    Weitere Vor- und Nachteile? Schwächen?

    Wird der PR-K eigentlich von Kabeldeutschland als Receiver anerkannt? Oder muss ich mit Schwierigkeiten rechnen, wenn ich ein (neues) Home-Abo abschließen möchte?
     
  2. Firkraag

    Firkraag Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Pfaffenhofen/Ilm
    AW: PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

    Brauchst du nicht, die K01-Karten laufen auch im PR-K (aber nicht im PK). Meine tut das jedenfalls.

    War wohl irgendsoeine Premiere-Vorgabe, ja. Und im Kabel reichen die Plätze unter 100 gewöhnlicherweise auch aus, so dass die Premiere-reservierten nicht stören.

    An sich schon – ich benutze meinen PR-K im Wohnzimmer und die d-box 1 gelegentlich (eher selten) im Schlafzimmer. Die träge Bedienung der d-box 1 (mit Originalsoftware) hat mich da immer gestört, und der PR-K hat auch einen Digitalausgang (für Dolby 5.1; schade nur, dass ich mich trotzdem oft für den englischen Originalton entscheide, den Premiere nur in Stereo bzw. Surround sendet...)

    Ja. (Anders als anscheinend der PK. Zumindest war's Ende letzten Jahres so, als ich mein KD-Home-Abo abgeschlossen habe.)
     
  3. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    AW: PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

    Danke für die Infos.
    Es klappt tatsächlich mit der K01-Karte im PR-K.
    Ich hatte gedacht, dass K01-Karten nur in der d-box1 laufen.

    Dann kann ich heute mal mit dem PR-K experimentieren.

    Aber könnte es nicht trotzdem irgendwann der Fall sein, dass der Bildschirm schwarz bleibt, weil die K01 eigentlich in die d-box gehört?
    Wenn z. B. weil Premiere ja monatlich die Schlüssel der Smartcards ändert lt. DF-Magazin 06/2005, Seite 102.

    Steckst du evtl. 1x im Monat die K01 in die d-box1 zurück?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2005
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

    Die K01 läuft dauerhaft im PR-K.

    Mehr dazu, welche Karte in welchem Receiver läuft hier und hier.
     
  5. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    AW: PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

    Auch hierfür ein Danke.
    Sind das alles Erfahrungswerte durch eigene Test der angegebenen User?

    Ich frage, weil Premiere auf der HP angibt, K01 sind nur für d-box1-Besitzer.
    Und selbst das DF-Magazin 06/2005 u. a. die Inhalte der Premiere-HP wiedergibt und nicht auf die in den o. g. Threads genannten Möglichkeiten aufmerksam macht.
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

    Das sind Erfahrungswerte.
    Aber es steckt ja eine ganz eindeutige Funktionalität dahinter.

    Grob kann man die Receiver in die Kategorien DBox I, Betacrypt basiert (inklusive DBox II und Premiere CI-Modul) & Nagravision integriert aufteilen. Jeweils noch gesplittet nach Sat & Kabel.

    Premiere geht auf die Möglichkeiten vermutlich nicht ein, weil das doch relativ komplex und somit fehleranfällig wird. Also ziehen sie viel engere Maschen als technisch notwendig.
    Premiere unterscheidet einfach nur zwischen DBox1 und dem Rest, jeweils nur gesplittet nach Sat & Kabel.
    Damit gehen sie nicht auf alle technischen Möglichkeiten ein, schränken durch die Einfachheit aber Fehler Z.B. durch die eigene Hotline ein.
     
  7. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    AW: PR-K: Reservierte Programmeplätze. Wozu und andere Fragen

    Das klingt plausibel.
    Also werde ich mal die d-box1 in der Verwandtschaft weitergeben.
    Sollte ich dennoch irgendwann mal Schwierigkeiten geben, werde ich mir halt eine K02 zusenden lassen.
    K01 im PR-K ist auch praktisch, weil ich dann meine Karte während es Urlaubs mal ausleihen kann.
     

Diese Seite empfehlen