1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PR-FOX-C: Speicherplätze mit Fernseher syncronisieren

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von GoaSkin, 26. September 2007.

  1. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Anzeige
    Wir haben einen Löwe-Fernseher, bei dem es sich einstellen lässt, daß auf festgelegten Programmplätzen das Signal eines SCART-Anschlusses angezeigt wird, wobei normalerweise ein Signal gesendet wird, daß das angeschlossene Gerät ebenfalls auf den entsprechenden Speicherplatz umschaltet, sodaß es möglich ist, herkömmliche und digitale Sender in einem durchzuzappen.
    Wenn ich das so einstelle, wird zwar auf den entsprechenden Plätzen das Bild vom Receiver angezeigt jedoch schaltet dieser nicht mit auf den entsprechenden Speicherplatz um.
    Gibt es eine Möglichkeit, die Synchronisation mit dem Receiver in die Wege zu leiten oder handelt es sich um ein Feature des Fernsehers, das der Receiver nicht unterstützt?
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: PR-FOX-C: Speicherplätze mit Fernseher syncronisieren

    Letzteres.
     
  3. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    AW: PR-FOX-C: Speicherplätze mit Fernseher syncronisieren

    Gibt es eigentlich für den Receiver schon irgendwelche alternativen Betriebssysteme oder Software-Hacks von Usern?

    Das Teil ist mit seiner Standard-Firmeware irgendwie armselig - insbesondere weil die festen Premiere-Speicherplätze nicht löschbar sind.
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: PR-FOX-C: Speicherplätze mit Fernseher syncronisieren

    Nein, für die neueren PR-Receiver gibt es keine Alternativsoftware. Ehrlich gesagt, verstehe ich die Beschreibung dieses Features nicht ganz... Wie soll das funktionieren? Wesentlich bequemer wäre es doch, alle Kanäle digital zu schauen und die Funktion des Receivers zur Kanalwahl nützen. Was spricht dagegen?
     
  5. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    AW: PR-FOX-C: Speicherplätze mit Fernseher syncronisieren

    Dagegen spricht, daß SAT1, RTL und Co. digital auf den Kanälen 2 und 3 gesendet werden und die Antennendose auf diesen Frequenzen das Signal unterdrückt. Sie befindet sich hinter einem eingebauten Schrank, sodaß das halbe Zimmer auf den Kopf gestellt werden müsste, um diese zu wechseln.

    Funktionieren soll das, in dem ausgewählte Speicherplätze auf einen AV-Anschluß gemappt werden und über das SCART-Kabel ein Signal gesendet wird, um dem angeschlossenen Gerät den Platz mitzuteilen, auf den geschaltet wird. Wenn z.B. Platz 33-39 auf den AV-Anschluß gemappt werden, zeigt der Fernseher das AV-Signal auf diesen an und teilt dem Decoder den geschalteten Platz mit, um ihn dazu zu veranlassen, ebenfalls dorthin zu schalten.

    Der angeschlossene Video-Recorder macht das mit, der PR-FOX-C nicht.
     
  6. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: PR-FOX-C: Speicherplätze mit Fernseher syncronisieren

    Das hat den einfachen Grund, dass dieses System dem PR Fox irgendwo vorbeigeht.

    Auf gut deutsch: Er kann es nicht. Wozu auch?
     

Diese Seite empfehlen