1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Präventiv-Frage Elektonik

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Teoha, 23. April 2012.

  1. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.216
    Zustimmungen:
    3.913
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Hi,

    Eine Laien-Frage an die Elektroniker hier, um die Foren-Überschrift "alles kaputt" im Vorfeld zu vermeiden.
    Möchte einen geschenkten LED Stripe (als Hintergrundbeleuchtung für meinen TV) auf Funktion testen:

    http://www.ebay.de/i...OVP-R4-/270961637029

    Als Stromversorgung nennt der Hersteller 12 V, 24 Watt und 2 Ampere.

    Habe noch ein altes (Handy, Rasierapperat, was weiß ich-) Netzteil, das allerdings abweichend nur 1 Ampere hat. Kann ich das zu Testzwecken nutzen, oder fliegt mir alles um die Ohren ?

    Zweite Frage: Wie identifiziere ich bei so einem Netzteil Plus und Minus-Kabel von den zwei ausgehenden Kabeln.....leider kaum technisches Equipment vorhanden....

    Gruß
     
  2. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Externe Netzteile sind in der Regel kurzschlussfest, also fliegt Dir nichts um die Ohren, aber wahrscheinlich leuchtet auch nichts.
    Kommst Du an keine Autobatterie ran? Brauchst ja nur die Haube öffnen, LED Stripe an die Batteriepole halten und fertig.
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.216
    Zustimmungen:
    3.913
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Hi,

    ich wollte den Stripe schon direkt am TV testen.......und die Autobatterie bau ich dafür nicht aus.....

    Danke und Gruss
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Du kannst so ein Netzteil nicht mit 100% überlast betreiben. Das wird u.U. Kaputt gehen.
    Falls Du ein Netzteil für eine Western Digital Festplatte hast, kannst Du das verwenden. die haben 12V 2A. ;)
    De Polarität bekommt man entweder mit einem Meßgerät raus oder auch mit einer passenden Diode und einer Glühlampe. der pluspol an die Anode die Kathode an die Glühlampe und der andere Anschluss an minus. die Diode ist an der Kathode mit einem Strich gekennzeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2012
  5. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.216
    Zustimmungen:
    3.913
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Ich denke, da gibt es eine interne Sicherung gegen Kurzschluss ? Das Netzteil selber wäre mir egal wenn es hops geht...

    ?
    Wenn ich mir ein neues bestelle.....

    Gruß
     
  6. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Bei Universalnetzteilen ist die Polung auf dem Gehäuse angegeben.
     
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.216
    Zustimmungen:
    3.913
    Punkte für Erfolge:
    213
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Die dann durchbrennt.
    Die meisten einfachen Netzteile die ich keine haben keine Sicherungen (sehr gute schalten bei überlast einfach ab).

    Aber funktionieren wird es damit ganz sicher nicht. Viel Spielraum haben die Netzteile nicht manche reagieren schon bei 10-20% überlast mit einem ausfall oder der Abschaltung.
    Du könnstest so ein Netzteil verwenden.
     
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.216
    Zustimmungen:
    3.913
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Hi,

    ja, ist ja ähnlich wie zuvor von mir verlinkt......aber welches der Kabel ist dann + oder - ??

    Gruß
     
  10. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Präventiv-Frage Elektonik

    Die Polung ist in der untersten Zeile des Firmenschildes auf der Rückseite des Netzteils angegeben.
     

Diese Seite empfehlen