1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ports freigeben unter WIN XP

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von ts201, 22. September 2004.

  1. ts201

    ts201 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    208
    Anzeige
    Hallo, wie gebe ich mehrere Ports auf einmal unter der WIN XP Firewall frei ? Einzelne bekomme ich hin... aber wenn es mehrere sein sollen klappt es nicht
     
  2. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Deaktiviere doch die interne Firewall ganz, habe ich auch so. :winken:
     
  3. ts201

    ts201 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    208
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Nee... habe sie schon gern aktiv... wobei ich noch ein Router hinter habe... der müsste eigentlich reichen, oder ? habe den netgear FWG114P
     
  4. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Also ich habe sonst nur Sygate Personal Firewall drauf. Reicht völlig aus.
    Bei mir bremst die Windows Firewall immer Emule und macht eine Low ID.
    Ohne den Mist habe ich eine Hohe ID.:D :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2004
  5. ts201

    ts201 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    208
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    :) nur wie ändere ich nun die ports in der firewall ?
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Träum weiter. Ich will dir aber nicht deine Illusionen nehmen ;) :D
     
  7. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Bin voll zufrieden damit. Na gut ein paar andere Progs. habe ich natürlich zur Sicherheit auch noch drauf. :D ;)

    Habe die Tage einen Portscan gemacht. Alles ok bei mir. :winken:
     
  8. ts201

    ts201 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    208
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Wie machst du ein portscan ?
     
  9. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Guck mal hier: :cool:
    Mach erst mal den "Schnelltest". Dauert aber ein bischen. ;)

    http://www.port-scan.de/

    Bald haben die einen neuen Server, dann ist er noch umfangreicher.
     
  10. ts201

    ts201 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    208
    AW: Ports freigeben unter WIN XP

    Uhii... habe den Test mal gemacht. Und ob mit Firewall von Windows oder ohne... ergebnise sind gleich...
    Als erstes sagt er mir OFFEN : Dieser Zustand ist sehr schlecht !
    Der Port ist offen und jeder kann in Ihr System eindringen!
    Besonders Port 137und port 139 sind extrem Kritisch ! GEFAHR!!!
    Ich habe die Ports aber nicht offen... versteh ich nicht...
     

Diese Seite empfehlen