1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Worringer, 26. September 2007.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Weshalb tragen die Einsatzkräfte der Polizei und des BGS auf ihren Einsatzuniformen weder Namen noch Rangabzeichen oder Einheitennummer?

    Ich habe immer ein ungutes Gefühl, wenn ich diese Polizisten bzw. Grenzschützer sehe (wie vorhin im Düsseldorfder Hbf). Darunter sind sicherlich auch Personen, die zu Gewaltausbrüchen neigen, wie unter denjenigen, die überwacht werden sollen. Wie wird in einem Fall von Polzei-/BGS-Gewalt die Identität dieses Menschens festgestellt, z.B. für eine Anzeige?

    Wenn man das Identifikationssystem anders aufziehen würde, dann wäre die Identität der Polizisten bzw. Grenzschützer gesichert, aber man kann als Bürger bei etwaigen Gewalttaten seitens der Polizei/BGS die Polizisten/Grenzschützer identifizieren: Jeder Polizist/Grenzschützer erhält vorm Einsatz eine Zahl-/Buchstabenkombination, die er sich auf seinen Rücken klebt (da wo normalerweise mind. die Einheitennummer hin sollte). Diese Nummer wird von der einsatzleitenden Stelle vergeben und ist bei jedem Einsatz anders.
    Das würde dann wie folgt aussehen:
    Einsatz A
    Einsatznr.: 1234
    Name: Klaus Mustermann
    Rang: ...
    Einheit: ...

    Einsatz B
    Einsatznr.: 5678
    Name: Klaus Mustermann
    Rang: ...
    Einheit: ...

    Mit dieser Nummer kann man dann bei einer Gewalttat den Polizisten bzw. BGS-Menschen anzeigen und der Staatsanwalt findet die Identität des Polizistens bzw. Grenzschützers heraus.

    Einmögliches Gegenargument wäre nun, daß der Bürger auch keine Identifikationsmerkmal offen tragen würde. Das ist aber nicht haltbar, denn sowohl Polizei als auch BGS haben Möglichkeiten die Identität festzustellen. Dies besteht zum einem darin, einen Ausweis zu verlagen oder die Person mit aufs Revier zu nehmen.
    Beides kann ich als Bürger von einem solch anonymen Polizisten bzw. BGS-Menschen nicht verlangen.
     
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Also ich fühle mich immer sicher wenn ich Polizei auf dem Bahnhof in der U- Bahn oder S-Bahn sehe.

    bye Ingo:winken:
     
  3. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.230
    Ort:
    Allgäu
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    warum sie anonym sind ist doch klar-falls die schei..e bauen wars keiner.
     
  4. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Ich nicht, wenn Polizisten oder BGS-Menschen anonym in voller Kampfmonteur in Gruppen über den gesamten Bahnhof verteilt stehen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Dann brauchst Du Dir aber keine sorgen mehr machen falls da irgendwelche Idioten besoffen randalieren.
    Ich habe damit auch kein Problem, im gegenteil die sind viel zu selten da.
     
  6. pferdehut

    pferdehut Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Sin City*
    Technisches Equipment:
    Color TV!
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Ich freu mich eigentlich auch immer wenn ich die Jungs und Mädels sehe. :love:
    Sobald ein Polizist verlangt, dass man sich ausweisen soll, kann man denke ich auch verlangen in Erfahrung zubringen, mit wem man sich da "unterhält"...

    Ich glaube es heißt jetzt nicht mehr BGS, sondern Bundespolizei wenn ich nicht irre.
    Den Bergriff Kampfmontur würde ich besser durch Schutzkleidung ersetzen.
    Es sind ja keine Kämpfer, sondern unsere Beschützer. :eek::D
     
  7. AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Wer fragt, bekommt Antwort.
    Hat bis jetzt bei jeder Kontrolle immer funktioniert.

    Es handelt sich um Menschen mit Familie und Privatleben.
    Genau das wird durch "Anonymität" geschützt.

    Ihr schreibt doch hier auch nicht mit Name , Adresse , Telefonnummer ....
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    alein die höflichkeit gebietet sich schon das der Beamte sich vorstellt wenn er etwas von Dir will.

    Gruß Gorcon
     
  9. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Ich rede nicht von einer Kontrolle, sondern von einem Einsatz wie Demonstrationszüge überwachen oder Anhänger überbezahlter Balltreter von und zum Stadion begleiten.

    Weshalb hast Du "Anonymität" in Anführungszeichen gesetzt? Für mich als Bürger sind sie in dem Moment anonym, wenn sie ohne Erkennungsmerkmal auftreten. Ich hatte ein System vorgeschlagen, durch welches das weiterhin der Schutz von deren Privatleben gewährleistet ist. Mir geht es nur darum, daß ein Polizist oder BGS-Mensch im Falle eines Fehlverhaltens seinerseits eindeutig identifizierbar sein muß und das ist er bei der verwendeten Kampfuniform (oder Schutzanzug) ohne Rangabzeichen, Einsatznummer und Einheitsnummer sowie einer persönlichen Kennzahl nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2007
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Polizei/BGS beim Einsatz ohne Rangabzeichen und Name

    Läufst Du auch mit einem T-Shirt herum auf dem Dein Name steht?
     

Diese Seite empfehlen