1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Politische Stimmungsmache in den Medien

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ApollonDC, 28. Januar 2018.

  1. Wolfman563

    Wolfman563 Platin Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    5.725
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Anzeige
    Oder St. Petersburg, für echte Linke bestimmt immer noch Leningrad :D.
     
    Valdoran gefällt das.
  2. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    10.055
    Zustimmungen:
    7.504
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dann schaut man einfach im Internet nach wie der Ortsname in der jeweiligen Landessprache ist. Außerdem, so gehe ich zumindest vor plane meine Reisen bereits vorher und notiere mir die, da ich mir der Problematik ebenfalls bewusst bin die jeweiligen wichtigen Ortsnamen im Vorfeld. Und ehrlich, wie oft kommt sowas vor?
    Wir hatten mal während unserer ersten Reise nach Südtirol(müsste so 2005 gewesen sein) ein ähnlich gelagertes Problem, nur irgendwie anders herum.
    Wir hatten damals noch kein Navi, aber immerhin daheim Internet. Also über Falk.de die Route inkl. Ausflüge während des Urlaubs geplant und ausgedruckt. Das Problem aber war, dass unter Falk.de, wohl weil Südtirol teil Italiens ist alle Ortsbezeichnungen und Flurnamen auf Italienisch gedruckt wurden. Die Ortsschilder waren manchmal Zweisprachig, manchmal aber nur Deutsch, die Flurnamen eigentlich immer nur auf Deutsch. Das war ein Spaß, zumal sich der heimische Südtiroler an den italienischen Namen gewaltig stört und es ihm sauer aufgestoßen ist, als man nach einem Ort mit italienischen Namen fragte. Manchmal konnte man es noch selbst ableiten, Merano=Meran, Bolzano=Bozen, aber z.B. Ora=Neumarkt hatten wir nicht auf dem Schirm. :D
     
  3. Rafteman

    Rafteman Board Ikone

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    1.325
    Punkte für Erfolge:
    163
    Gibs zu eigentlich wolltest du nach Oberösterreich:

    [​IMG]
     
  4. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    @Valdoran

    Es ist und bleibt umständlich. Schon bei der Planung ist man ständig dabei irgendwelche Ortsnamen zu übersetzen.

    Im allgemeinen Sprachgebrauch habe ich nichts gegen die Verwendung der deutsche Ortsnamen. Das Kartenmaterial sollte hinsichtlich Ortsnamen aber bitte in der Sprache des jeweiligen Landes gehalten sein.

    Ich bin in der Regel mehrmals pro Jahr in den beiden Ländern unterwegs, gern auch mal mit dem Rad. Ich wohne ja nicht weit weg.

    Es macht richtig "Spaß", wenn man mal irgendwo falsch abgebogen ist, sich anhand einer teils deutschsprachigen Karte orientieren zu müssen.

    PS: Ich habe gerade herausgefunden, dass man zumindest in der Browserversion von Google Maps die Sprache umstellen kann. Immerhin etwas. Die Handyapp bietet das nicht - zumindest habe ich es noch nicht gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2019
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    25.878
    Zustimmungen:
    9.192
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ich denke mal, es kommt immer auf den Zweck an. Und wer wirklich solche Reisen im Ausland macht, der besorgt sich schon entsprechendes Kartenmaterial oder ist eh der Sprache mächtig genug.
     
    Ulti gefällt das.
  6. Ulti

    Ulti Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    8.899
    Zustimmungen:
    4.608
    Punkte für Erfolge:
    213
    Er integriert sich also kurzzeitig. ;)
     
  7. Rafteman

    Rafteman Board Ikone

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    1.325
    Punkte für Erfolge:
    163
    Außer man fragt den Einheimischen wo es denn nach Königsberg oder Kolberg geht :D
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.210
    Zustimmungen:
    3.629
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zu DDR Zeiten 1987 mal Urlaub im Harz gemacht. Da habe ich auch einen Einheimischen gefragt, Wo die Straße hinführt.
    Antwort: "Früher nach Göttingen, Heute nach Bautzen." :LOL:
     
    Schnellfuß gefällt das.
  9. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du machst solche Touren nicht, oder?
    Klassische Straßenkarten aus Papier sind auf dem Rad ziemlich unpraktisch.

    Und ja, ich komme dort auch sprachlich durch. Das nützt dir nur nichts, wenn du irgendwo einsam auf der Landstraße stehst. Deutsche Namen für kleinere Orte in deutschsprachigen Routenplanern sind absolut sinnlos, zumal die Erlebnisgeneration, die damit noch etwas anfangen konnte, weitestgehend ausgestorben ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2019
  10. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    11.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das geht mir auch bei Garmin-Karten mächtig auf den Senkel.

    Und ich kenne dank familiärer Bindung noch die tschechischen Namen von Leitmeritz, Aussig, Hohenmaut, Königgrätz...
     

Diese Seite empfehlen