1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Politiker und Kirche kritisieren RTL

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sdl, 14. September 2004.

  1. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hm? Was ich nicht schnalle, wer macht denn eigentlich das Gesetz? Wer ist denn dafür verantwortlich, daß RTL und Co komplette Narrenfreiheit genießen? Das ist doch nicht die Schuld RTLs, wenn die das schamlos ausnutzen, sondern ein massives Versäumnis aller Politiker. RTL hätte ich spätestens nach der ersten Staffel von Big Brother den Saft abgedreht und ein entsprechendes Gesetz erlassen, welches solchen Stumpfsinn unterbindet. Stattdessen warten unsere Politiker ab, lassen RTL mit Fear Factor, Dschungel Camp usw. gewähren und bei dieser BusenOP wird's nicht anders sein. Jeder dieser hohen Herren regt sich wieder auf, aber daß einer mal sagt bis hierher und nicht weiter, passiert natürlich nicht :mad: Dann - so finde ich jedenfalls - können die gleich die Klappe halten.



    Kann! Betonung liegt auf kann ;) Bei 9live kann man auch wegschalten, aber trotzdem rufen die Leute an. Apropos anrufen. Wer wird sich das Gewinnspiel bei RTL entgehen lassen? "Welchen Busen hat sich Miriam vergrößern lassen? A) den linken oder B) den rechten? Unter allen Anrufern wird ein nagelneuer PushUp BH verlost" :D

    Ganz meine Meinung. Würde RTL eine Fettabsaugung zeigen, würde doch keiner zusehen. Heißt es aber Busen OP, werden massenweise pubertierender Teenies vor dem Fernseher sitzen, in der Hoffnung eine nackte Frau zu sehen (zur Not kann man es ja aufzeichnen, da eh schon jedes Kind TV und Videorecorder hat), die sich ihre Brüste auf Heißluftballongröße doppel D XXL II Mega Deluxe aufblasen läßt :(.
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    Mal ehrlich .. wer schaut sichs heut abend NICHT an?

    Die meisten werden es sich wohl anschauen, alleine um dann morgen im Kreis der allgemeinen Empörung mitreden zu können. Genau das ist die neue Masche von RTL.

    Und ich meine, es gibt wirklich schlimmeres. Warten wir doch mal ab, wies RTL aufzieht. Wenns wirklich seriös gemacht ist, warum eigentlich nicht?

    Ich kann mir schon vorstellen, wie sich eine Frau fühlt, die einfach "gar nix" vorne hat....
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2004
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    1) Die Kirche kann erstmal ganz ruhig sein. Was ist schlimmer, pädophile Pfarrer oder eine Brust-OP? Die Kirche hat für mich jegliche moralische Glaubwürdigkeit verloren.

    2) @sdl:
    Verbieten? Wir sind hier nicht in China.

    3) Die Geschichte mit der "Live-OP" ist ein provozierter Skandal, den RTL und BILD hier in Kooperation veranstalten - nur zu einem einzigen Zweck:
    Den neuen Sendeplatz von Extra zu pushen.

    4) Ich finde es zehnmal besser eine Schönheitsoperation in ihrer gesamten grausamen Breite zu zeigen (wie es z.B. "I Want A Famous Face" macht) als nur die "vorher-nachher" Berichte bei BLITZ, EXPLOSIV und Konsorten. Denn nur durch solch verharmlosenden Schwachsinn werden leicht zu beeinflussende Menschen angesprochen.
    Aber so manche OP-Bilder schrecken erst recht ab.
     
  4. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    Das immer einige sofort das Eingreifen der Politk fordern. Auf der einen Seite möchte man in einem freiem Land leben und auf der anderen Seite soll aber durch diverse Gesetze (und wir haben jetzt schon zu viele) jede Kleinigkeit geregelt werden.

    Meine Meinung: lasst RTL doch seinen Spaß. RTL bedient damit nur die Sensationsgeilheit des Publikums. So lange die Quote stimmt finde ich das ganz legitim. Zumal sowieso niemand dazu gezwungen wird einzuschalten. Aber es ist mal wieder typisch für das Land der Dichter und Denker, dass sich bei jeder Kleinigkeit gleich jeder zu Wort melden muss der glaubt etwas sagen zu müssen bzw. zu dürfen, um damit sein Ego zu stärken, in dem er sich öffentlich über das niedrige Niveau stellt, zu welchem unser Land verkommen sein soll, wenn man diesen "Marktschreiern" glauben schenken sollte.
    Das schlimme daran ist nur, dass sie damit RTL kostenlos einen Werbefeldzug freihaus liefern der mit Geld und gutem Willen von RTL alleine nicht hätte bewerkstelligt werden können. Die Quote wird damit exponentiell noch einmal ansteigen und sei es nur damit morgen auch ja niemand im Kreis der Entrüstung nicht mitreden kann. Damit erreichen Kirche und Politik genau das Gegenteil von der eigentlichen Intention. Und für was? Für eine alberne Schönheits-OP im TV was ansonsten (mal abgesehen von der Neugierde) niemanden vor die Kiste gelockt hätte. Zumal man in anderem Umfeld schon in diversen Dokumentation schlimmeres sehen konnte (um bei den Worten von Kirche und Politk zu bleiben). Zwar mag man RTL unterstellen, dass die Intention eine OP live zu zeigen nur der Quote dienen mag, aber das ist nun mal das Brot des Privatfernsehens. Im vereinten Europa wurden übirgens ebenfalls Live-Experimente ähnlichen Kalibers gezeigt (zum Beispiel erst gestern live auf five in UK).
    Meine persönliche Einschätzung ist das diese Phase genauso schnell wieder vorübergehen wird, denn Menschen sind nun mal doch nur Menschen und haben ein begrenztes Spektrum an alltäglichen Emotionen die sie nutzen und das wird auf die Dauer auch langweilig - ähnliches passiert ja gerade mit den Casting Shows und die Talk Shows haben ihren Zenit auch schon lange überschritten.
     
  5. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    Live OPs gabs schon mehrmals im TV. Nur hatte damit das Indiotenblatt BILD nicht geworben, weil keine Titten im Spiel waren.
     
  6. julienfrt

    julienfrt Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    338
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    die sache ist so sehr lächerlich, dass sogar die moderatoren von rtl (vor einigen minuten in explosiv) darüber schmunzeln müssen.
     
  7. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.621
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    Guckst du echt Explosiv? :rolleyes: :eek: :eek:
     
  8. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    Ich weiß gar nicht, was sich die Kirche aufregt. Wer hat denn während der Inquisition Spaß daran gehabt, die Menschen zu foltern und sich daran ergötzt, wie anders gläubige gelitten haben? Von sexuellen Ausschweifungen in diversen österreichischen Klöstern und missbrauchten Messdienern mal ganz zu schweigen.
    Die Deutschen haben sich zwar in den letzten Jahren zu einem Volk von Schwachköpfen entwickelt (sonst hätten BB und Skalpelshows nicht solchen Erfolg), aber ich denke, dass trotzdem jeder Mensch selber in der Lage ist, zu entscheiden, ob er sich den Schwachsinn im Fernsehen antut, oder weg schaltet.
    Wir brauchen keine Zensur und keine Politiker, die uns vorschreiben, was wir sehen dürfen und was nicht. -> Liebe Politiker, das nennt man Demokratie!
    Die Politik soll mehr Geld in die Bildung investieren, sonst verblöden die kommenden Generationen völlig.
     
  9. julienfrt

    julienfrt Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    338
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    manchmal zum spaß (manchmal ernsthaft frontal 21 und plus minus). ich schau mir doch keine sendung ernsthaft an, in der berichtet wird wie ein hase von jugendlichen in die mikrowelle gesteckt wird (zitat: klaudinchen starb qualvoll) und dann eine psychologin eine analyse macht :rolleyes: (der beitrag vorher)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2004
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Politiker und Kirche kritisieren RTL

    Wie darf ich das verstehen? Hat die Psycho-Tussi darüber berichtet, wie sich der Hase in der Mikrowelle gefühlt hat? Kurz bevor der gar war?
     

Diese Seite empfehlen