1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Politik befürchtet Hackerangriff zur Bundestagswahl

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Dezember 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    106.349
    Zustimmungen:
    1.150
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Nachdem russische Hacker schon im US-Präsidentschaftswahlkampf aktiv geworden sind, befürchten deutsche Politiker, dass Hackerangriffe die Bundestagswahl 2017 gezielt beeinflussen werden.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    4.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Nachdem russische Hacker schon im US-Präsidentschaftswahlkampf aktiv geworden sind,

    Echt das wurde schon genau so bestätigt? Von wem denn? Bitte quelle, ansonsten solche Unterstellungen unterlassen.
     
    rabbe, DT125R-Tom, hans-hase und 2 anderen gefällt das.
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    53.753
    Zustimmungen:
    12.463
    Punkte für Erfolge:
    273
    Na dann gibts ja wenigstens Ausreden, wenn die Ergebnisse nicht "passen" :LOL:
     
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Sonst was? :D
     
  5. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    16.818
    Zustimmungen:
    5.132
    Punkte für Erfolge:
    273
    Die "Kaste" von da oben hat doch nur Angst, ihren Job zu verlieren.
    Mit ihrem Nichtangriffspakt untereinander Regierung und Oposition sichern sie sich doch seit jahren Gute Posten.
    Und wenn die nicht reichen, wie in Berlin, dann gibts halt mal eben zig neue Stellen für staatssekretäre.
     
    skykunde und Holladriho gefällt das.
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.656
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    163
    Alles über 20% CDU ist gehackt....:p
     
    skykunde, alter sachse und 2712 gefällt das.
  7. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.425
    Zustimmungen:
    5.305
    Punkte für Erfolge:
    273
    Hmm, woher nehmen und nicht stehlen?
    Da wird er lange suchen müssen, wenn er denn jemals fündig wird.
    Aber geil, dass "die Raute" endlich Dampf bekommt.

    Jepp suniboy, stimmt das Ergebnis der Bundestagswahl nicht, sind jene gehackt worden. Klare Sache.
     
    skykunde gefällt das.
  8. XL-MAN

    XL-MAN Lexikon

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    20.192
    Zustimmungen:
    3.316
    Punkte für Erfolge:
    213
    Klar, die Russen sind für das gute Abschneiden der AfD verantwortlich. Ich hau mich weg.:ROFLMAO:
    Oder, die Russen sind für das schlechte Abschneiden der "Etablierten" verantwortlich. :D

    Die Russen sind für Alles verantwortlich, was unseren regierenden Politikern nicht in den Kram passt.(y)
    Endlich Jemanden gefunden......
     
    jfbraves, skykunde und ***NickN*** gefällt das.
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.656
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nicht schlecht der geheime CDU-Plan, nicht schlecht...:cool:



    Wieso endlich? Es ist doch immer der Russe, der schuld an allem ist. Danach kommen erst die Chinesen und die restlichen Schurken....:cool:
     
  10. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.962
    Zustimmungen:
    499
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vielleicht sollten wir alle mal über Intranetze nachdenken. Auf nationaler Ebene, wie auch im eigenen Heimnetzwerk, und zwar autark vom Internet, mit eigener Infrastruktur. Also das Internet für Internationales und das Intranet für Nationales. Das Intranet national wäre auch eine Lösung für Medienrechte und der Gleichen.

    Ja, das kostet, aber wenn man Äußerlichkeiten fern halten will, ist das die Lösung, so lange es autark und nicht mit dem derzeitigen Internet verbunden ist. Interne Landeshacker kann man dann so einfacher ausfindig machen, als blind alles mögliche zu scannen, auf gut Glück. Wenn das gelingt, dann doch wohl nur wegen der schieren Anzahl an Hacks der Zeit. Also nicht gleich als Hingespinst oder Unmöglichkeit abtun, sondern mal nachdenken und wenn dagegen, mal haltbare Alternativen aufzeigen.

    Wenn ich mir als Beispiel tagesschau24) im derzeitigen Internet anschaue als Stream, ist dort ziemlich viel nicht gestreamt, wenn es keine Nachrichtensendung ist. Da würde das nationale Intranet auch Abhilfe schaffen und man kann dort den Stream ohne Einschränkungen wegen fehlender internationaler Rechte zur Ausstrahlung.

    Und wenn man das für Wahlen nutzen soll, auch mal online für eine Wahl abstimmen zu wollen, wäre ein Intranet ebenso hilfreich, um Äußerlichkeiten keine Chance zu geben. Landesinterne Hacker muss man allerdings dann auffindig machen (können).

    So und jetzt kommt ihr, mit Alternativen, wenn mein Vorschlag nix taugt. Nur gegen etwas sein und keine Alternativen nennen ist unzureichend für eine Problemlösung.