1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung: Welcher 9/8 oder 13/8 Multischalter für Kathrein CAS80 auf Astra 1 + Astra 3

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Martyn, 1. Juli 2010.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nachdem ich hier die bestehende Satantenne kaum Hi Band tauglich erweitern kann (allenfalls mit Stacker und Destacker) wäre es nun eine Option an anderer Stelle eine neue Antenne zu installieren, von der man besser mit den Kabeln in den Multischalter kommt.

    Da ich dann wenn schon neben Astra 1 19.2° E auch noch gerne Astra 3 23.5° E hätte und ich handelsübliche Multifeedhalter optisch nicht so schön finde wäre meine Wahl bei der Satellitenantenne nun eine Kahtrein CAS80 mit zwei UAS585 LNB. Sieht einfach irgendwie besser aus.

    Nun fragt es sich was für ein Multischalter sich dafür anbietet. Es sind 8 Anschlüsse vorgesehen, also muss es ein x/8 Multischalter werden. Nur stellt sich jetzt die Frage ob 9/8 oder 13/8. Bei einem 13/8 Multischalter könnte man z.B. die alte Schüssel noch für eine dritte Position verwenden, bei der man mit zwei Ebenen auskommt. Da würde sich z.B. entweder Amos 4° W (sendet nur im Lo Band) oder Hot Bird (das sind nur die beiden H Ebenen wegen der SRG Programme intressant). Allerdings sind die 13/8 Multischalter imho erheblich teurer als die 9/8 Multischalter.

    Die zweite Frage ist welchen Hersteller man nehmen soll. Spaun hat ja z.B. einen ausgezeichneten Ruf und ist sicher zu empfelen wenn schwache Positionen wie Astra 2 oder Badr mit im Spiel sind. Aber für so starke Positionen wie Astra 1 und Astra 3 müsste es imho eigentlich kein so hochwertiger Multischalter sein. Das müsste eigentlich jeder eBay Multischalter schaffen denke ich.
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    423
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Planung: Welcher 9/8 oder 13/8 Multischalter für Kathrein CAS80 auf Astra 1 + Ast

    Entscheidend für den Empfang schwach sendender Positionen ist nicht der MS.
    Entscheidend ist die Schüsselgröße und ev. das LNB.

    Hinter einem LNB kann man durch keine nachfolgende Komponente das Signal verbessern.

    Der neue Spaun MS 13/8 halbiert den Stromverbrauch bei 22Watt unter Last gegenüber dem 17/8.
    Spaun SMS 13089 NF Premium-Klasse - Multischalter 13/8 für 3 Satelliten - BFM Sat-Shop

    Der EMP 13/8 verbraucht unter Last nur 14Watt. Im Standby verbraucht der Spaun 8Watt, der EMP14Watt.
    EMP Centauri MS 13/8 PIU-6 - ProfiLine Multischalter 13/8 für 3 Satelliten - BFM Sat-Shop

    Aufgrund dessen, dass es über Spaun MS fast keine Problemschilderungen gibt, war für uns (mehrere Dutzend Satanlagen) die immer wieder erwähnte langjährige Betriebssicherheit kaufentscheidend.

    So die dritte Position nicht an allen 8 Empfangsplätzen gebraucht wird, solltest Du den neuen 9/8 MS von Spaun einsetzen.
    Spaun SMS 9807 NF Light-Klasse - Multischalter 9/8 für 2 Satelliten - BFM Sat-Shop
    Stromverbrauch/Standby: 5/3 Watt!!:)
    Für einen oder zwei Empfangsplätze dann 1 oder 2 Optionsschalter und alles wird gut.
     

Diese Seite empfehlen