1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hobbyschrauber, 17. September 2010.

  1. Hobbyschrauber

    Hobbyschrauber Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Tag zusammen,

    nach nun endlich erfolgreich abgeschlossenem Umzug plane ich für die nächsten Tage / Wochen / Monate (mal gucken, wie lange es dauert) die Verkabelung (fast) des ganzen Hauses mit Satellitenfernsehen.

    Im Garten ist bereits eine 80er Schüssel mit Quattro-LNB vorhanden, von der z.Zt. lediglich 2 Kabel genutzt werden (gehen direkt ins Wohnzimmer, an den dortigen Receiver).

    Plane jetzt im Keller einen Multischalter anzubringen, der über die beiden noch nicht genutzten Kabel versorgt werden soll und über den nicht mehr genutzten Kaminschacht jeweils 4 Kabel (für 2 Zimmer im 1. Stock) und 4 Kabel (für 2 Zimmer im 2. Stock) das Signal weitergeben soll.

    Empfangen wird Asta 19,2 Ost - der Empfang von anderen Sendern ist eigentlich nicht geplant... ist aber möglich, dass sich das mal ändern wird.
    Alle genutzten Receiver sind mit Twin-Tuner ausgestattet, daher 2 Kabel pro Zimmer.

    Meine Fragen sind:
    1.) Kann man das so machen?

    2.) Welchen Multischalter sollte man verwenden (gebe lieber ein paar € mehr aus und habe dafür etwa bessere bzw. langlebigere Qualität)?

    3.) Welches Kabel sollte man zum verlegen verwenden (auch hier lieber etwas bessere Qualität)?

    4.) Die gesamte Anlage sollte die Möglichkeit haben, den Empfang eines weiteren Satelliten zu gewährleisten... man weiß ja nie, was kommt.

    5.) Hab ich was in meiner Planung vergessen?

    Vielen Dank für möglichst viele Tipps & Tricks!
     
  2. Hobbyschrauber

    Hobbyschrauber Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Noch was vergessen:

    Natürlich wird digital ferngesehen!
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Ob analog oder digital ist egal.

    Wichtig ist das du für jedes LNB 4 Kabel zwischen LNB und Multischalter benötigst. Für jede Sat-Position benötigst du ein LNB.
    Der Multischalter benötigt dann pro LNB 4 Eingänge. Also für zwei Sat-Positionen 8 Eingänge.

    Ferner schaue mal hier bei den Infoseiten für Anfänger nach dem Erdungsthread.

    Und Multischalter benötigen üblicherweise Quattro-LNBs. Aber da sLNB zu tauschen sollte da auch kein Problem mehr sein.


    Ohne UKW/DVB-T einspeisung tuns IMHO auch die üblichen billigen China Antennendosen (bei eBay um die 3,50EUR). Nur darauf achten das sie Calss A sind (komplette Erdungsabdeckung am Kabeleingang) und das die Gewinde der F-Anschlüsse weit genug herrausragen. Die Vialuna fand ich ganz brauchbar.

    Beim Antennenkabel nimmt man am besten Markenware, Kathrein und Preisner sind da sehr bekannt, die Standartkabel reichen hier. Wichtig ist das Kabel beim verlegen nicht zu beschädigen (nicht knicken oder quetschen) und die F-Stecker ordentlich zu montieren.
    Und bei der Menge an F-Steckern lohnt evtl. schon der Kauf einer Kompressionszange (+ passenden Abisolierwerkzeug) und der passenden Kompressionsstecker. F-Aufdrehstecker und ein Cuttermesser tuns zwar auch, aber man hat hier doch einen erheblichen Zeitaufwand wenn mans ordendlich machen will.

    Die Verbindungskabel zwischen Dose und Receiver am besten auch selbst fertigen (das ist gleichzeitig die billigste und die beste Methode).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2010
  4. Hobbyschrauber

    Hobbyschrauber Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Danke für den Tipp!
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.723
    Zustimmungen:
    4.917
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Wenn die zwei Kabel direkt zu Receiver gehen ,ist dein LNB ein Quad(kein Quattro)
    Für vorgesehene Multischalterbetrieb wäre am besten ein Quattro LNB zu beschaffen.
     
  6. Hobbyschrauber

    Hobbyschrauber Neuling

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Okay, das kann sein bzw. ist dann wohl so... aufgrund der Lage sollte das Wohnzimmer aber direkt von der Sat-Schüssel versorgt werden (trotz Multischalterbetrieb), da der Weg über den Keller bzw. Kaminschacht für diesen Raum sehr umständlich wäre...
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.723
    Zustimmungen:
    4.917
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Dann brauchst du aber zweite Schüssel.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: [Planung] Multischalteranbringung / Verkabelung

    Naja, wenn der Weg von der Schüssel zum Multischalter frei ist. UND wenn der Weg von der Schüssel zum Wohnzimmer frei ist. DANN bekommt man auch zwei Kabel vom Multischalter zum Wohnzimmer.

    Oder man bringt den Multischalter am Mast der Schüssel an. Dazu gibts schöne (und teure) wetterfeste Kästen.
    Dann aber einen Multischalter ohne Netzteil oder man legt da auch den Strom hin (wahlweise 220Volt oder die Niederspannung vom Netzteil).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen