1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung einer neuen Multifeedanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von germankid, 5. Dezember 2012.

  1. germankid

    germankid Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gigablue HD Quad, Gigablue HD 800 UE, Maximum T85 (4,8°, 7°, 13°, 16°, 19.2°, 23.5°, 28.x°, 39°, 42°)
    Anzeige
    Momentan bin ich an der Planung einer neuen Multifeedanlage und kann noch ein wenig bis sehr viel Hilfe gebrauchen ;)

    Was ich möchte: Multifeedempfang 13°, 19,2°, 23,5° & 28,X°

    Meine bisherige Ausstattung: 80cm Schüssel mit runden LNB Arm und zwei ALPS LNBs (13° und 19,2° Empfang)...
    Erst habe ich überlegt, die bestehende Anlage mit folgender Schiene aufzurüsten:

    Multifeed 4-fach Multifeedhalter 4 fach Alu NEU Sat | eBay

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie stabil das ganze ist...
    Vielleicht kann jemand aus dem Forum zu der Halterung etwas sagen...

    Nun zur neuen Planung:
    Ich liste am besten erst einmal auf, was ich mir vorgestellt habe und erläutere dies darunter...

    1x MAXIMUM T 85 Multifocus Multifeed Antenne E85 T85 E 85 Sat Schüssel Spiegel HD | eBay
    1x Alps Universal Quad-LNB BSTE4-102B (5930403) 4024035304038 | eBay
    2x Alps Twin LNB BSTE5-102B (5930402) 4024035304021 | eBay
    2x DiSEqC Schalter 4/1 Chess mit w.s.g -NEU- | eBay

    Von der alten Satellitenschüssel wird 1 ALPS Duo LNB weiterverwendet.
    Geplant ist folgendes:

    Fernsehzimmer: 19,2 °
    Wohnzimmer: 19,2 °
    Computerzimmer: 13°, 19,2°, 23,5°, 28,X°
    mein Zimmer: 13°, 19,2°, 23,5°, 28,X°

    Das Fermseh- und Wohnzimmer bekommen jeweils eine Leitung direkt aus dem Quattro LNB, welches über einen integrierten Multischalter verfügt.
    Für die beiden anderen Räume werden die zwei DiseqC Schalter verwendet.

    Nun die Frage: Klappt meine Planung?
    Dies soll keine hochgradig professionelle Anlage werden ;-)
    Bezüglich des schielenden 2F Empfangs: Ich gehe davon aus, dass ich diesen hier empfangen werde... Getestet habe ich es nicht, aber der 2D ging selbst mit einer 40cm Schüssel und ALPS LNB mit Reserve...
    Standort ist Ecke Paderborn...

    Danke schon einmal für eure Hilfe - ich bin auf eure Ratschläge gespannt :spos:
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Die universal Multifeedhalterung wäre schon OK, ist eher zu empfehlen für weit auseinander liegende Sateliten weil sie recht gut/viel hohenverstellbar ist.
    Aber wenn du die andere(T 85) nimst sind ja die Halterungen dabei.
    Das ist ein Quad LNB.
    Ein Tipp noch; warte erst mal ab wegen dem Astra2 28,2° (nicht das die Schüssel nachher zu klein ist) da wird gerade der neue Sat.2F in Betrieb genommen.
     
  3. germankid

    germankid Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gigablue HD Quad, Gigablue HD 800 UE, Maximum T85 (4,8°, 7°, 13°, 16°, 19.2°, 23.5°, 28.x°, 39°, 42°)
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Ich versuche am Wochende mal, mit einer 60cm Schüssel und einem Single ALPS LNB die Transponder des 2F zu empfangen...
    Ansonsten ist die Kombination/Planung OK?
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Ist OK, eine gute 90er wäre auch gut. Jeder sieht es halt anders/hat andere Erfahrungen zB. DiseqC Schalter von Spaun sind noch besser.
    Aber es ist auch so in Ordnung!
     
  5. germankid

    germankid Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gigablue HD Quad, Gigablue HD 800 UE, Maximum T85 (4,8°, 7°, 13°, 16°, 19.2°, 23.5°, 28.x°, 39°, 42°)
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    So, meine Anlage steht jetzt schon seit zirka 6 Monaten und arbeitet prima.
    Es ist eine T85 Schüssel mit ALPS und Opticum LNBs geworden.
    Folgende Positionen empfange ich bisher:

    5°, 13°, 19.2°, 23.x°, 28.x°

    Nun juckt es mich in den Fingern und ich würde meine Anlage gern erweitern.
    Der Standort ist Westdeutschland (Ecke Paderborn)...
    Im Fokus ist bisher 19.2°
    Geplant ist die Erweiterung um folgende Satelliten:
    39° HellasSat
    16° Eutelsat 16A
    9° EutelSat 9A
    und entweder einer Verschiebung des SES5 (4,8°) LNB auf 5°West oder beibehaltung von SES5...

    Nun zu meiner Frage: Ist mit der Konstellation überhaupt ein ausreichender Empfang von HellasSat2 möglich oder ist der Abstand von knapp 20° zu groß und wie sieht es mit dem Abstand von knapp 25° bei Atlantic Bird aus?

    Scheitern könnte der Empfang von Atlantic Bird auch am Standort der Schüssel (Hauswand unter einer Dachschräge)...
    4.8° klappt zwar noch, ich weiß allerdings nicht, ob die Dachschräge die weiter westlichen Satelliten abschwächt!

    Danke schon einmal für eure Hilfe :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2013
  6. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Atlantic Bird wird wohl eher nicht empfangbar sein bei 25° Abstand, die Empfangsleistung der T85 ist hier nicht besser als bei einer Digidish 45 und mit der ist der Empfang fast unmöglich. Den HellasSat empfange ich mit 28° im Fokus. Die Sender von der Position 7° und 9° sind dabei noch empfangbar ohne große Reserven, also 22° Abstand bei meiner E85. Bei 3° Abstand zum Astra 1 ist es wohl schwierig das LNB auf 16° auszurichten ohne großen Verlust bei 19,2°.
     
  7. germankid

    germankid Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gigablue HD Quad, Gigablue HD 800 UE, Maximum T85 (4,8°, 7°, 13°, 16°, 19.2°, 23.5°, 28.x°, 39°, 42°)
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Hi Xa89,
    für die 16° Lösung hätte ich eine andere Multifeedschiene gekauft.
    Allerdings habe ich noch ein wenig bei Lyngsat nachgeschaut und 16° ist für mich eigentlich uninteressant.
    Mal schauen, was für mich sonst interessant ist :)....
    Was hast du denn für eine Lösung bei 7° und 9°?
    Bei nur 2° Abstand stelle ich mir das verdammt schwer vor...
     
  8. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Ich schiebe das LNB bei Bedarf mit der Hand ein wenig nach außen, die E-85 ist auf dem Balkon gut erreichbar.:)
    TRT HD ist aber auch empfangbar mit der Einstellung für 9°.
     
  9. germankid

    germankid Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gigablue HD Quad, Gigablue HD 800 UE, Maximum T85 (4,8°, 7°, 13°, 16°, 19.2°, 23.5°, 28.x°, 39°, 42°)
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Haha, auch eine elegante Lösung ;)
    Bei mir gestaltet sich das etwas schwieriger, da die Schüssel in ca 3 Metern an der Hauswand hängt und ich erst immer die große Leiter holen müsste :)
     
  10. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Palnung einer neuen Multifeedanlage

    Mit 19° im Fokus sollte ein einziges LNB für beide (7° und 9° Ost) genügen.
     

Diese Seite empfehlen