1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PK oder PR-K ???

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Andre L., 11. Dezember 2005.

  1. Andre L.

    Andre L. Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Ich brauche einen kabeltauglichen Digitalreceiver.
    Worin unterscheiden sich der Pk und PR-K hinsichtlich Ton, Bild und Ausstattung ?

    Danke
    Andre
     
  2. Titurel

    Titurel Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    696
    AW: PK oder PR-K ???

    Ich habe sowohl den PS als auch den PR-S. Beide Geräte sind mit dem PK bzw. PR-K vergleichbar, nur für Satempfang (S = Sat, K = Kabel).

    In der Ausstattung sind sich beide ähnlich; es gibt aber einen entscheidenden Unterschied. Der PR-S (bzw. PR-K) ist das neuere Gerät, basierend auf dem NAGRAVISION-Verschlüsselungssystem, während der PS (bzw. PK) schon älter ist (m.E. auch etwas träger in seiner Geschwindigkeit) und noch auf dem BETACRYPT-Verschlüsselungssystem basiert.

    Vor einiger Zeit hat Premiere auf NAGRAVISION umgestellt, unterstützt die älteren BETACRYPT-Receiver aber noch - wie lange, weiß ich nicht.

    Ich persönlich ziehe meinen älteren PS vor, da - entsprechend den neueren und schärferen Zertifizierungsrichtlinien von Premiere - der Funktionsumfang des PR-S beschränkt ist: So sind z.B. die Programmplätze 100-199 in TV- und Radioliste fest belegt und können nicht verändert werden, der Programmplatz "0" muss belegt werden usw. Außerdem scheint mir die Software des PR-S nicht ganz so stabil wie die des PS zu sein; beim PR-S habe ich des öfteren Abstürze im Premiere Sportportal oder beim Sortieren von Sendern in der Programmliste sowie häufiger - dies liegt aber wohl an Premiere selbst - "Bildruckler" und kurze Tonaussetzer. Bei Bild und Ton kann ich sonst aber keine Unterschiede ausmachen.

    Insgesamt komme ich mit meinem PS besser zurecht als mit dem PR-S und halte ihn für das benutzerfreundlichere Gerät. :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
  3. Firkraag

    Firkraag Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Pfaffenhofen/Ilm
    AW: PK oder PR-K ???

    Wobei dies im Kabel eher selten ein Problem sein dürfte, da sollten die frei (auch mit Premiere) belegbaren Plätze bis 99 meist reichen.

    Kann ich von meinem PR-K jetzt nicht bestätigen.
    Den PK, den ich auch habe, benutze ich nur selten; Unterschiede in Bild/Ton sind mir soweit nicht aufgefallen.

    Außerdem – falls das für Andre ein Thema sein sollte: der PK nimmt nur K02-Karten, der PR-K sowohl K01 (die für die alte ursprüngliche d-box) als auch K02.
     
  4. Hody

    Hody Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Freiburg, im Breisgau
    Technisches Equipment:
    100 cm Schüssel, 2 Telestar Diginova 2 digital Receiver
    AW: PK oder PR-K ???

    Keine Chance?!
     

Diese Seite empfehlen