1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pixeln verhindern

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von markon, 24. Januar 2005.

  1. markon

    markon Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Gibt es einen Weg, die Pixelbildung (oder ist's Blockbildung?) nach schwarzen Werbepausen zu verhindern. Ist zwar nicht so wild, aber man sieht halt doch, wie das Bild sich erst "aufbauen" muss.
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Pixeln verhindern

    Das Problem kann nur der Sender selbst beheben, indem er bessere Encoder und höhere Datenraten benutzt.
    Selbst beim so viel gelobten ZDF kann man diese Blockbildung bei Einblendung von Schwarz nach Normalbild bemängeln. Also Datenrate allein hilft auch nicht.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Pixeln verhindern

    Überblendungen sind ziemlich harter Stoff für den Encoder, da sich hier praktisch jedes Einzelbild ändert. Die Optimierung bei MPEG liegt hauptsächlich darin, nur veränderte Bildinhalte zu übertragen und Bewegungen durch Vektoren zu beschreiben.

    Hier hilft nur eine überdurchschnittlich hohe Datenrate. Auf Offline-Medien lässt sich sowas mit variabler Bitrate gut abfangen. Kontinuierlichen Datenströmen ist hier jedoch eine Grenze gesetzt. Die variable Bitrate im DVB kann sich auch nicht unbegrenzt Bandbreite von den anderen Kanälen "borgen".

    Gag

    PS. Man bezeichnet diesen Effekt eher als "Blockbildung", da hier die 8 x 8 Pixel großen "Macroblocks" zum Vorschein kommen.
     
  4. markon

    markon Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Germany
    AW: Pixeln verhindern

    Also dann liegt's nicht an mir, bzw. dem Authoring Progi, sondern am Sender selbst. In dem Fall an Premiere, weil ich ja über Netzwerk streame, oder? Ich kann ja effektiv nix an der Datenrate einstellen, JtG übernimmt das ja wie's kommt.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Pixeln verhindern

    Sofern Du eine Software für's Authoring verwendest, die nicht neu kodiert, ist das korrekt.
    Nachträglich kann man sowieso nichts mehr machen. Was einmal verhunzt ist, bleibt verhunzt. Man könnte lediglich die Bilder mit einem Weichzeichner behandeln. Aber dann hast Du halt matschige Bilder -- da sind mir hin und wieder ein paar Klötzchen lieber ;)

    Gag
     
  6. markon

    markon Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Germany
    AW: Pixeln verhindern

    Software ist DVDlab pro. Und diese Blockbildung ist ja eh nur für eine (Milli-)Sekunden zu sehen, wenn man genau aufpasst. Meinen Eltern würde so was gar nicht auffallen... :D Und Streaming im Vergleich zum analogen Aufnehmen alà dbox->scart->TV-Karte->WinPVR mit var. Bitrate ist doch ein gewaltiger Unterschied. (und ich spar noch DVDs, da die Stream-Videos weniger Platz brauchen, und noch besser aussehen:D )
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pixeln verhindern

    ..irgendwie verstehe ich die begründungen nicht. Wo ist hier sprache von überblendungen? Die neue szene fängt doch wahrscheinlich mit einem I-frame an..
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Pixeln verhindern

    Bei einem einfachen Schnitt kann der (intelligente) Encoder einfach ein neues I-Frame anfangen. Bei einer Schwarz- oder Kreuzblende hingegen trifft obige Begründung zu.

    Gag
     
  9. markon

    markon Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Germany
    AW: Pixeln verhindern

    Zum Verständnis: meine Frage bezog sich auf gestreamte Serien von Premiere Serie. Die sind ja ohne Werbung, aber man sieht halt genau wo die Original-Werbepause war (kurzes schwarzes Bild). Dann folgt der Wechsel nach "Nicht-Schwarzbild", wobei die meisten Sender zu wenig Bitrate liefern, um die Blockbildung zu verhindern. Dachte ja zuerst, es läge an der Authoring Software, aber dem ist eher nicht so.
    Von Szenen war hier m.E. nicht die Rede, das I-Frame kann auch mitten in der Schwarzbildphase sein. (Davon abgesehen, dass ich da immer meine Szenen reinlege, aber das ist ja unerheblich.)
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pixeln verhindern

    ..und das siehst du im laufenden betrieb? Am authoring liegt es sicher nicht, denn das macht mit den gops und frames weiter nichts. Dann ist die serie unsauber für P produziert worden. Ich nehme täglich Letterman vom feed auf. Wenn ich davon was auf dvd brennen will, schneide ich natürlich auch die werbung weg. Bei einer schwarzblende ist hinterher aber kein gepixel zu sehen.
     

Diese Seite empfehlen