1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Piraten schliessen sich der Linken an ... Piratenpartei vor dem Zerfall?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 23. Januar 2016.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.172
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Bin auf folgenden Artikel samt Interview gestossen: Berlin-Wahl 2016: 36 Ex-Piraten unterstützen Linke - Berlin - Tagesspiegel

    Demnach haben aktuell mindestens 36 führende Piratenmitglieder, vorallem aus Berlin bekanntgegeben das sie küftig die Linke unterstützen werden.

    Zudem stehen ja in Berlin dieses Jahr, und in NRW, Saarland und Schleswig-Holstein dann ja 2017 Landtagswahlen an, so das es dann wohl mit der Piratenpartei zuende gehen dürfte. Denke dann werden wohl noch mehr Mitglieder wechseln. Ob auch zu denn Linken, oder vielleicht eher zu den Grünen oder in die SPD bleibt natürlich offen, aber fürchte das wirds dann wohl lieder mit der Piratenpartei gewesen sein.

    Dabei wären die Themen nach wie vor noch aktuell. Denn ACTA heisst jetzt einfach TTIP aber sonst hat sich ja kaum was geändert.
     
  2. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    3.857
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789 und TX47-ASM655, Sky+Pro Receiver
    Im Nachhinein betrachtet, bestand die überwiegende Mehrheit der Piraten ohnehin aus linken Träumern. Von daher passen sie gut zur Linkspartei. Mich haben sie aber insgesamt maßlos enttäuscht, und ich würde sie gewiss nicht wiederwählen. Leute, die nicht anständig diskutieren können, sollten sich aus der Politik generell raushalten.
     
  3. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    123
    Beim Thema Piraten muss ich immer an die TV-Diskussion mit dem Lauer denken,
    wo der mit seinen Bemerkungen zur Nürburgring-Pleite den Beck zu schön zur Weißglut brachte,
    der eh schon "geladen" war, weil es ihm am dem Tag nicht gelang,
    sich als der große Schlecker-Retter aufzuspielen. :ROFLMAO:
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    Falsches Beispiel, die "Anti-Wirtschaft"-Themen deckt ja die Linkspartei bestens ab, also da kann man auch ohne "Piraten" auskommen.

    Das "exklusive Kernthema" der Piraten waren die Belange der "Generation@", also Themen wie ein Urheberrecht, welches der digitalen Gesellschaft gerecht wird, Netzpolitik, etc. Das sind so Themen, um die sich die etablierten Parteien nicht zufriedenstellend kümmern - ähnlich wie einst der Umweltschutz, den einst die Grünen auf die Agenda brachten. Nur dass sich die Grünen damit langfristig zu etablieren vermochten...
     

Diese Seite empfehlen