1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pilotstudie soll Reichweite von DAB Plus ermitteln

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Juni 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.235
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um die Diskussion über den Sinn von digitalem Radio auf eine Basis zu stellen, wurde nun eine Pilotstudie gestartet. Sie soll erstmals die Reichweite bundesweiter DAB-Plus-Sender ermitteln.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. roesi

    roesi Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    DAB Sender sind nicht einmal bis in die Mitte meiner Wohnung zu emfangen, dabei ist der selbe Sender und vom selben Sendeturm auf UKW sogar ohne Probleme noch bis in der Badzelle ohne Fenster störungfrei. Der Mangel liegt in der Senderleistung, während UKW dort mit 100 KW Leistung sendet sind es bei DAB nur magere 10 KW.
     
  3. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Es liegt eher bedingt an den "zu geringen" Sendeleistungen.

    High Power Standorte sind für ein SFN, wie bei DAB, absolut contraproduktiv und können demnach eher ein SFN stören bis zu zerstören. Viel sinnvoller wären Sendeleistungen von 200 Watt bis etwa 4kW eventuell auch 8kW aber dafür ein dichteres Netz.

    Nur so lassen sich Mehrwegempfänge und auch Überreichweiten kompensieren, ohne das komplette Netz lahmzulegen.
     
    Winterkönig und Martyn gefällt das.
  4. Power1979

    Power1979 Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Bei mir zuhause steht Radio das DAB Plus , Internet und UKW Radio empfängt, muss leider sagen das mit DAB PLUS sehr schlechten Empfang habe, dagegen zeigt beim UKW voll aus. Was bei Qualität des Klang ist finde ich nicht so großen unterschiede. Lieber finde aber noch das Internetradio, man hat nicht nur die örtliche Radiostation sondern von der ganzen Welt.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    2.442
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    10KW sind für DAB(+) eh schon sehr viel Leistung. Wahrscheinlich ist der nächste Standort dann einfach viel zu weit weg.
     
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    391
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du solltest vielleicht mal aus deinem Bunker heraus kommen. Der kalte Krieg ist vorbei. :winken:
     
    Fragensteller gefällt das.
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anders als bei UKW empfange ich über DAB+ alle Sender bis in die tiefsten Tiefen meiner Wohnung störungsfrei mit bester Qualität. Soviel zu persönlichen Erfahrungen, mit der Technik hat das nur begrenzt was zu tun.
     

Diese Seite empfehlen