1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pilips Ambilight "SmartTV" Licht und Schatten

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von borg2, 14. März 2012.

  1. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Jetzt stehen also 2 Philips mit Internet-Anschluss und Net/SmartTV im
    engsten Familienkreis.
    Einmal ein 9000er und ein 7000er. Beide mit edler gebürsteter Alublende,
    kein banales Schwarz, silberspray oder fingerabdruckempfindlicher
    Klavierlack. Beide mit Internetanbindung, registriert, Jugendschutz ist
    deaktiviert, identischen externen FunkTastaturen mit eingebautem
    Mousepad und USB-Dongle.
    Zunächst mal zu einem Nervkriterium, welches beide TVs betrifft.
    Die externe Tastatur kann man wunderbar beim Internet Browser im
    NetTV/SmartTV benutzen. URLs, Suchkriterien, Mails lassen sich am
    Fernseher eingeben. Steuerung des Browsers mit Tastatur und Mous
    ist viel praktischer, als die Alternative mit der Fernbedienung.
    Aber wenn man dann die YouTube-App startet (muss man, da Flash im
    Browser nicht funktioniert), ist die externe Tastatur nutzlos. Man
    muss mit der Fernbedienung über eine Bildschirmtastatur mühevoll
    ein Youtube-Suchkriterium eingeben. Und dies bei jeden neuen Aufruf
    erneut, da immer nur ein bescheuertes Fussball-Spiel als vom verg. Mal
    gespeichert in der History erscheint.
    Der Browser ist jedoch, sieht man von den Makos mit Flash und Java mal
    ab, ganz brauchbar. Schnell mal etwas während des Fernsehens in einer
    Werbepause googeln oder in Wikipedia nachschauen, ist gut möglich, wenn ...
    ja, wenn ...

    ... wenn sich nicht die bessere Hälfte daran stören würde, aus Furcht das
    Ende der Werbung und somit die Fortsetzung des Films oder der Serie zu
    verpassen.

    Auf jeden Fall sollte die YouTube-App dahingehend nachgebessert werden,
    dass auch mit ihr das externe Funk-Keyboard genutzt werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2012
  2. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pilips Ambilight "SmartTV" Licht und Schatten

    öh?
     

Diese Seite empfehlen