1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Phillips-TV an Kathrein Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von svs_media, 27. November 2013.

  1. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ein Freund ist umgezogen in ein Haus, wo Satelliten-TV anliegt. Dazu ist im Keller eine Kathrein-Multischalterlösung EXR-552 installiert. Dazu stand in jedem Zimmer ein Kathrein UFS-710, der ja nun nicht der modernste Receiver ist und zudem nicht mal HDMI hat. Deshalb wollten wir den Phillips 42PFL4007K/12 direkt anschließen. Aber, irgendwie funktioniert das nicht. Ein Nachbar sagte dann, es würde nur mit dem Kathrein-Receiver gehen.

    Kennt sich damit jemand aus? Ein Multischalter bündelt doch die beiden Eben (h und v) zu einem Einkabelsignal und schickt diese weiter, egal was für Endgerät. Oder hat da Kathrein eine eigene Lösung, die nur mit firmengleichen Receivern geht?

    Gruß, SvS
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    Das ist ein Einkabel Umschalter der alle 4 Ebenen auf ein Kabel legt an dem dann über entsprechende Antennendosen auch mehre Geräte gleichzeitig unabhängig voneinander betrieben werden können.
    Der Receiver/TV muss also mit Einkabelsystem klarkommen.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    Das ist Unfug, es funktioniert mit jedem DVB-S-Empfänger mit Unicable-Firmware und Einstellung auf die zugeteilten Userbänder.
    Das trifft für ein statisches Einkabelsystem zu aber nicht für die teilnehmergesteuerte EXR-Unicable-Matrix.

    EDIT: Gorcon war schneller
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    Wenn Unicable so funktionierte, gäbe es von der Steuerungsfunktion her keine Schwierigkeiten mit Unicable. Auf das Kabel wird je anforderndem Tuner (im Prinzip) nur ein einzelner Transponder gelegt.

    Das tut der
    vermutlich leider nicht. Die "7" in "4007" weist auf ein 2012er Modell, Unicable wird meines Wissens aber erst von den 2013er Modellen unterstützt.
     
  5. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    Vielen Dank erstmal für eure Antworten. Nun folgendes Phänomen:

    Der Sky-Sat-Receiver kam heute, angeschlossen, Ein-Kabel-Betrieb eingestellt (ging nur SatCR, nur einfach Einkabel fand er Astra nicht). Signalqualität 100, Signalstärke 72 Prozent.
    Er findet auch 1184 TV Kanäle und 181 Radiokanäle.

    Nach Fertigstellung des Suchlaufes kommt aber die Fehlermeldung "302, Antennenanschluss" überprüfen. Und es bleibt schwarz.

    Ich vermute schon fast, dass die Signalstärke zu stark ist. Kann das sein? ich las mal irgendwo, dass das ausschlaggebend sein kann.

    Oder, weiß jemand einen anderen Lösungsansatz?

    Grüße
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    Welche Paarungen User Band / Frequenz hast Du am Sky-Receiver eingestellt?

    Die Sky-Receiver bieten zwar die von EXR 552 unterstützten Frequenzen 1400 MHz und 1516 MHz an, werden diese aber standardmäßig mit den zu aktuellen Einkabelbausteinen passenden Userband-Einstellungen kombinieren.

    Zu EXR 552 passen:
    User Band = 1 zu Frequenz 1400 MHz
    User Band = 2 zu Frequenz 1516 MHz

    Standardmäßig wird ein Sky-Receiver diese Frequenzen mit den Userbandeinstellngen 2 und 3 kombinieren, man kann das aber auch frei einstellen. Beide Paarungen darfst Du nur dann einstellen, wenn auch beide für Deinen Anschluss vorgesehen sind!
     
  7. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    Läuft, Danke! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2013
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Phillips-TV an Kathrein Multischalter

    "Einkabel" = "1 Versorgungskabel" = Versorgung des Twin-Tuners mit nur einem Kabel vom LNB/Multischalter her kommend (Loop-Betrieb)
    "SatCR" = EN50494 = Unicable = Betrieb über eine Unicable-Versorgung

    :love: hatte ich neulich auch ..... Standard-Multischalter-Anlage mit einer Single-Versorgung zu jedem Anschluss... WZ-Sky-Büchse sollte aber voll versorgt werden ("billig" da das Sky-Vollabo wohl sehr teuer ist, aber wichtiger als vieles andere)..... zuerst ein Stacker-Destacker rein (ist ein Bekannter von mir, der hätte für alles incl. Installation + einstellen keine 100€ zahlen müssen), der lief und lief und lief.... dann auf einmal passte der Destacker zwischen dem Müll von Sky-Büchse, DVD-Player und zig losen Kabeln nicht mehr "ins Bild" dort :)eek:).... also alles wieder weg und einen günstigen UST-101 von Inverto dem MS vorgeschaltet... Versorgt jetzt also über EN50494 .... alles im Menu konfiguriert und Sendersuchlauf wurde gestartet (noch nie so einen Müll wie bei dem Receiver gesehen -- STOP, Humax ist genau so ein Müll in der folgenden Hinsicht --, man muss nach jedem Umstellen der Antennenversorgungsart immer wieder einen Suchlauf machen, denke mal das sich da dann auch jedes mal die ggf. selbst sortierten Sender wieder umsortieren :eek: ... beim Suchlauf fand der Receiver angeblich über 1000 Sender, keiner wurde dann aber auch mit Bild dargestellt (kein Empfang Anzeige) .... Receiver aus, 10 Minuten wirklich mal bei einem schönen Blonden gewartet und wieder an die Büchse. Konfig geprüft, Qualitätsanzeige weit oben im Ausschlag ... Sendersuchlauf findet wieder über 1000 Sender ... keiner wird dargestellt ! Da ein Sendersuchlauf bei dem Mistgerät gefühlt über 30 Minuten dauert ist das ja nicht gerade eine schnell erledigte Sache ..... Akt. läuft dort noch der Stacker-Destacker, muss da demnächst mal wieder hoch und Messgerät einpacken dieses mal ......
     

Diese Seite empfehlen