1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von derchris79, 15. Januar 2008.

  1. derchris79

    derchris79 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,

    ich stehe gerade vor der Wahl zwischen Philips 42PFL9632D und Samsung LE-40F86BD.

    Wir haben nen Wohnzimmer wo ein netter Platz für ein LCD ist, nen TV Rack mit ner hellen Holzrückwand, der Sitzabstand beträgt etwa 3 bis 3,5 Meter.

    Angeschlossen an den LCD werden soll eine DBox2 (Sat) per Scart, der T-Home Mediareceiver x301t mit HDMI, ein DVD Player mit HDMI (wird ersetzt durch nen BR Player mit HDMI) und ein PC per HDMI. Wichtig wäre, wenn der LCD dann auch in nativer Auflösung mit dem Rechner angesteuert werden kann (geht das?). Das DVB-T im LCD wird höchstens als Backup dienen.

    Ist das Ambilight so genial wie viele Verkäufer meinen?

    Der Philips soll wohl piepen habe ich gelesen, was macht der Sammy für "Problemchen"? Oder ist das alles halb so schlimm?

    Warum finde ich denn eigentlich den Philips nicht auf der Philips Homepage, oder übersehe ich ihn nur?

    Über Meinungen und Ratschläge würde ich mich freuen.

    Chris
     
  2. derchris79

    derchris79 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Hallo,

    wäre echt genial, wenn mir jemand da mit Rat zur Seite stehen kann - er wird auch nicht verklagt wenn es nicht stimmt :)

    Chris
     
  3. Snurf

    Snurf Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    418
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 42 PFL 9703/10; Samsung LE 26 A 330
    Beamer: Epson EH-TW3600
    SAT: Technisat HD S2 (500 GB), Technisat Digit Isio S1;
    Blu-Ray: Panasonic DMP BD 55 EG; Samsung BD-P 1600; PS3
    Sound: Yamaha RX V 567
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Hi,

    ich stand auch gerade zwischen der Wahl, nur bei mir stand zur Wahl der 9732. Ist aber technisch genau wie der 9632, halt nur mit Ambilight Suround. Habe mich dann mit Anschauung meiner Frau dann für den Philips entschieden, meine Frau fand das Bild einen Tick besser. Aber jemand anderes (vielleicht Du) empfindest das Bild vom Samsung besser, am besten in einen Fachhandel gehen, die beide Geräte haben und sich einen Receiver (so hab ich es gemacht) anschließen lassen und dann mal das Bild anschauen. Laß Dir keine Blu-Ray vorspielen oder so, denn da sieht man kaum einen Unterschied.

    Mehr kann ich nicht helfen.

    Gruß
    Snurf
     
  4. derchris79

    derchris79 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Danke, der s.g. "Fachhandel" ist hier leider von MM & S. etc pp weitestgehend zerstört. Die paar kleinen "Krauter" haben leider keinen von beiden da :(

    Oder kennt jemand nen guten Fachhandel im Ruhrgebiet (vorzugsweise Essen!)?

    Aber die Entscheidung "pro" Philips habt ihr nicht bereut?
     
  5. Snurf

    Snurf Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    418
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 42 PFL 9703/10; Samsung LE 26 A 330
    Beamer: Epson EH-TW3600
    SAT: Technisat HD S2 (500 GB), Technisat Digit Isio S1;
    Blu-Ray: Panasonic DMP BD 55 EG; Samsung BD-P 1600; PS3
    Sound: Yamaha RX V 567
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Also ich war in verschiedenen Geschäften gewesen, auch einmal beim Saturn, der Mitarbeiter dort, hat mir das auch angeschlossen, wie ich es wollte. Allerdings glaube ich, haben die nicht den 42PFL9632, da der nicht für den deutschen Markt gedacht ist, dort wird es ihn wohl als 37 Zoll bzw. 52 Zoll geben, aber wie gesagt, technisch wie der 9732. Hab es natürlich nicht bereut.

    Fachhandel in Essen kenne ich keinen, bin aus dem Saarland.
     
  6. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Nachdem das nun geklärt ist kann ich dir ja sorglos:D ein paar Tip`s geben.

    Der evtl. wichtigste, schau mal ins HI-FI Forum, da tummeln sich nicht nur möchtegern Experten! Hab da selber vieles gelesen, was bei der Entscheidungshilfe nützlich war.

    Oberstes Gebot sollte dabei immer sein: Was willst Du!
    Lass dich nicht von zu negativer und positiver Kritik schocken.

    Die Aussage von Snurf ist nicht ganz richtig, 9632 ist fast gleich dem 9732, wobei der 9732 neuere und andere Technik verbaut hat!

    Ich selbst bin seit Nov. zufriedener Besitzer eines 47 PFL 9732 und sitze mit ähnlichen Abstand wie Du zum TV.
    Da wir unser Wohnzimmer nicht zum Kino umgebaut haben, schwankt der Sitzabstand natürlich zwischen 2Meter (auf den billigen Plätzen:() und 4Metern auf dem "Rang"!
    Die besucher der billigen Plätze hätten ihn gerne alle mitgenommen!

    Zur Zusammenarbeit mit PC`s kann ich nur mit angelesenen Wissen behilflich sein. Es giebt wohl Grafigkarten mit denen der Phil. nicht will!
    Da würde ich im H. Forum bei den Experten mal nachfragen, glaube aber das diese Probs zu lösen sind.

    Wen Du nun auch noch genug Ausdauer hast, probierst Du das alles zu Hause aus. Dank Onlinehandel kannst Du ja jedes Gerät 14 Tage testen!
    Bei mir blieb, dank intensiver Suche, die erste Wahl, "erste Wahl"

    Als (vieleicht?) letzten Tip, wenn Du dich entschieden hast? Die d-box2 kann (wenn Linux drauf ist) auch per YUV angeschlossen werden und bringt, meiner Meinung nach auch eine sichtbare Quallitätssteigerung.

    Beim Samsung haben mich nicht nur die unendlichen Probleme, von denen User berichten, abgeschrekt.
    Der 2. Grund ist der gleiche wie bei Nokia, von denen werd ich wohl auch nichts mehr kaufen. Soll aber jeder machen wie er denkt!

    Ich hoffe mal, ich konnte helfen? Christian.
     
  7. derchris79

    derchris79 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Ja schon ein Stück - gibt es irgendwo ein direkten Vergleich wo die Unterschiede liegen?

    Habe ich wo anders gefunden.

    Stimmt das? Dann wäre die andere Technik (Display etc pp) identisch?

    Ich "forsche" mal weiter :)
     
  8. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Hallo nochmal,

    geh einfach mal bei Phil. ins Netz,dort kannst Du mehrere Geräte nebeneinander vergleichen!

    MfG,C.
     
  9. Snurf

    Snurf Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    418
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 42 PFL 9703/10; Samsung LE 26 A 330
    Beamer: Epson EH-TW3600
    SAT: Technisat HD S2 (500 GB), Technisat Digit Isio S1;
    Blu-Ray: Panasonic DMP BD 55 EG; Samsung BD-P 1600; PS3
    Sound: Yamaha RX V 567
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Also, außer dem Ambilight, den fehlenden Kartenleser, andere FB, hört sich für mich das identisch an. Mir wurde auch von 2 Händlern erzählt, das sonst die gleiche Technik verbaut wäre. Ich lass mich allerdings gern eines besseren Belehren (habe nämlich sehr mit mir gerungen, soviel mehr für den 9732 zu bezahlen gegenüber den 9632, wenn doch sonst alles gleich wäre), allerdings ist dies auf der Philips Seite auch nicht zu erkennen.

    Gruß
    Snurf
     
  10. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Philips 42PFL9632D vs. Samsung LE-40F86BD

    Philips 42PFL9732D

    - TV-LCD, Bildschirm-Format: 16:9, Bildschirmdiagonale: 107 cm, 42", Auflösung: 1.920 Pixel x 1.080 Pixel, Full-HD, Kontrast 1.200:1, Kontrastart: statisch, 550 cd/m² Leuchtdichte (Helligkeit), 3 ms Reaktionszeit, Betrachtungswinkel: 176° / 176°, Tuner integriert, Tunerart: DVB-T, PAL, SECAM-B/G, SECAM-D/K, I, I/I, L/L', Videostandard analog: PAL, Secam, NTSC, Sound: Dolmehr...
    by Virtual Speaker, Eingebaute Lautsprecher, 16 W Ausgangsleistung der Lautsprecher, Tonsystem: Nicam, A2 Stereo, Bild-im-Bild Funktion (PiP), Bild-und-Text-Funktion (PAT), 3D digitaler Kammfilter, Rauschunterdrückung, Progressive Scan, Automatischer Sendersuchlauf, Automatische Formaterkennung, Videotext, 1.200 Seiten Seitenspeicher, Sleeptimer, Kindersicherung, Bildschirm-Menü, Kartenleser für: CompactFlash Card, Memory Stick, Micro-SD, MultiMediaCard, SecureDigital Card, SmartMedia Card, Anschlüsse: Audio-Eingang (3,5 mm), CI-Schacht, Component-Eingang, Composite-Eingang, Digital-Ausgang coax., HDMI-Eingang, Kopfhörer, Stereo Audioausgang (Cinch), Stereo Audioeingang (Cinch), TV-Antenneneingang, USB 2.0, Farbe: Schwarz, Silber, Standfuß, Maße: B106 cm x H67,50 cm x T12,50 cm, 32,40 kg Gewicht


    Ich will dich nicht ärgern und auch Händler erzählen viel!
    Ließt sich oben für mich nicht alles gleich? Nimm den der dir am besten zusagt! Wollte dir nur auf der Suche behilflich sein und würde bei deinem Sitzabstand eh nur einen 47" empfehlen! Da sollte man sich von den Preisen bei Philips und im "MM" nicht irritieren lassen.

    Viel erfolg bei deiner Suche, C.
     

Diese Seite empfehlen