1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Phantomeinspeisung SMB MCX

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von andi12032, 16. Januar 2016.

  1. andi12032

    andi12032 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich hoffe, dass ich hier Hilfe finde, da ich nicht mehr weiter komme. Und zwar habe ich ein Android Autoradio und möchte dieses mit DAB+ ausstatten. Das Autoradio hat einen USB Anschluss, wo ich einen DAB+ Stick mit RTL2832U Chipsatz reinstecke. Dieser hat einen MCX Antennenanschluss, der leider nicht über eine 12V Phantomspeisung verfügt. Hier schließe ich ein Adapterkabel auf SMB-Buchse an. In die kommt dann eine aktive Scheibenklebeantenne. In der Stadt ist der Empfang gut bis mäßig. Nur außerhalb der Stadt ist der empfang wegen der fehlenden Phantomspeisung leider weg.

    nun zu meiner eigentlichen Frage. Ist es irgendwie möglich, die aktive Antenne mit Strom zu versorgen? vorzugsweise mit einem Adapter? oder hat irgendwer einen anderen Lösungsvorschlag? komme hier echt nicht mehr weiter, bin da auch nicht so der Profi.

    Ach ja, meine Ausrüstung ist folgende (Ich hoffe, das hier diese Links erlaubt sind)

    Salcar® TV Stick DVB-T, FM-Radio & Digitalradio: Amazon.de: Computer & Zubehör
    DELOCK HF SMB Buchse>MCX Stecker >200mm: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Alpine - DAB - KAE-232DA

    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was ist ein Android-Autoradio? Und warum nimmst du nicht gleich ein DAB-Autoradio? Auch wenn deine Konfiguration "im Grunde" funktioniert, ist es nicht lästigt dauerhaft mit so einem "Gefriemel" umher zu fahren? Ist die Bedienung nicht kompliziert und kann "Das" auch einen DAB-Frequenzwechsel (wenn kein SFN) durchführen? Ein seamless DAB-FM-Blending stelle ich mir auch "schwer" vor.
    Mein Tipp: Leg dir ein günstiges DAB-Radio zu (Vorschlag: Pioneer MVH-280DAB, ~90,-€), das kann dann auch schon Antennenspeisespannung auswerfen....:cool:

    Pioneer MVH-280DAB Autoradio mit DAB+ Tuner, USB, AUX-Eingang für Apple iPod/iPhone Direktsteuerung (1-DIN) schwarz: Pioneer: Amazon.de: Navigation
    Und wenn´s nicht hinhaut, Amazon nimmt es ja zurück ;).

    stefsch
     
  3. andi12032

    andi12032 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  4. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Schöne Bastelarbeit :). Kann dich ja verstehen, mache auch gern so "Fummeleien". Wenn es aber primär um komfortablen DAB-Empfang im Auto (also Mobilempfang!) geht habe ich große Zweifel, dass das zu einem Guten Empfangsergebnis führt. Ich benutze so einen Stick täglich stationär am Laptop (mit Andi_Bayern Software ;)) und schon das ist ziemlich hakelich (was wohl eher an meiner Windows Umgebung liegt als an Andi).
    Ich bezweifele auch, dass du eine nahtlose Weitergabe an eine andere DAB-Frequenz programieren kannst oder gar ein seamless blending zu UKW.
    Ok, ich kenne deine Fähigkeiten diesbezüglich nicht :cool:. Und ich weiß nicht wie wichtig der DAB-Empfang in deinem Projekt ist? Meine Antworten gehen davon aus, das der DAB-Empfang Priorität hat, wenn du in einem DAB-Forum fragst....

    Zurück zur Ausgangsfrage: Eine fertige Einspeiseweiche explizit für SMB wird es wohl nicht geben, du müsstest wieder basteln und die Gleichspannung auf die HF-Leitung bekommen, ohne "Kurzschluss" und ohne das HF-Signal noch mehr zu verschlechtern als es bei einer Fensterantenne sowieso schon ist. Vielleicht liest hier jemand mit und kann dir sagen, an welcher Stelle man Spule und Kondensator einbaut (y).

    stefsch

    p.s.: Du kansst es ja auch mit einer passiven Stabanntenne versuchen, in der Art wie bei UKW nur für die passende Wellenlänge, dann sparst du dir die Speisespannung. Aber ich kenne wahrscheinlich schon deine Antwort: du möchtest keine Löcher in die Karosse bohren....
     
  5. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Man könnte aber eine Einspeiseweiche nehmen Wisi DM 43 . Oder aber auch ein altes Netzteil von ein DDR / West Antennenverstärker. Von dort die Korxbuchse verwenden zum Einspeisen. Da er ein Androidradio hat, einfach die App Wavesink nehmen für Dab. Die Treiber gibts auch für den Rtl Stick. Ob der Empfang klappt wird sich zeigen. Hätte es so versucht. Edit dein Radio nimmt jeden Stick mit Rtl 2832 Chip.Warum nich einfach ein Dab Fm Dvb-t Stick mit Korxanschluß nehmen? Mit mein Vorschlag kann man jeden Band 3 Verstärker nehmen mit Tv Buchse bzw F Stecker. Natürlich muss man ein wenig Basteln :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2016

Diese Seite empfehlen