1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Digitalman, 6. Oktober 2004.

  1. Digitalman

    Digitalman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

    Nach der alten Regel "Null mal Null gleich Null";) Danke dir für den ebay Link, jetzt weiß ich wenigstens schon mal wie so ein Teil aussieht. Und für den Preis kann man nix falsch machen, da hast du Recht

    Auch an alle anderen: Thx. :winken: Tolle Community hier.
     
  2. Zerospace

    Zerospace Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sagem DBOX2 1xI mit Linux Jtg-Image
    AW: Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

    Jo...den hab ich auch...bei mir hat der geholfen, dass das Analog-Bild um einiges besser wird und die Digi-Känale gut funktionieren.
     
  3. Vogelspinne

    Vogelspinne Junior Member

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

    HI !!

    Hatte zu meiner Anfangsdigitalzeit auch Probleme mit der Signalstärke. Meine d-box fand aber im Gegensatz zu Dir gar keine Sender. Habe mir dann bei ebay einen Wohungsverstärker zugelegt, der bis 25 db verstärken konnte. Plötzlich hatte ich alle empfangbaren Sender. Ich habe aber im nachhinein doch einen neuen Verstärker im Keller angeschlossen und schwups war alles perfekt.Erstreite auch gerade das Geld bei meiner Vermieterin :eek:) Der alte war wohl defekt oder zu schwach. Der Wohnungsverstärker hilft, ist aber nur eine Notlösung. Wenn Du noch einen Wohnungsverstärker brauchst.... habe einen abzugeben. War aber etwas teurer als der im Link angezeigte bei Ebay :eek:)
    GRuß
    Chris
     
  4. Digitalman

    Digitalman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

    Das mit einem neuen Hausverstärker hat sich jetzt sowieso erledigt. Werde mir erstmal einen Wohnungsverstärker holen. Grund:
    Ich habe nämlich heute mal mit der Wohnungsgesellschaft telefoniert und da wurde mir offenbart, dass im Frühsommer 2005 unser ganzes Wohnviertel mit Gemeinschafts-Satellitenanlagen ausgerüstet wird. Da ich bisher keine Satellitenschüssel errichten konnte, aufgrund ungünstiger Empfangsverhältnisse, ist das natürlich eine gute Nachricht.:eek:

    Dann werde ich natürlich den analogen Kabelanschluss kündigen.
    BTW: Kann man eigentlich den digitalen Kabelanschluss dann behalten, wenn man den analogen kündigt????
    Ich weiss ja nicht, wie die Kabelgesellschaften die verschiedenen Signale filtern.
    Das wäre interessant, weil der Sender NASN ja beim Kabel Digital Home Paket für 9 Euro dabei ist, und er bei Satellitenempfang 14,99 Euro kosten würde
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.872
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

    Entweder Kabel oder kein Kabel. Nur digital geht nicht.
     
  6. Digitalman

    Digitalman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pegelanhebung per "Wohnungs-Verstärker" möglich?????

    Schade, naja, war auch nur so eine Idee.
     

Diese Seite empfehlen