1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC-Zugriff auf PVR?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Robertosat, 1. Oktober 2013.

  1. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo!
    Ich suche unbedingt einen Weg, wie ich vom PC aus auf die externe USB-HD meines Satelliten-Receivers Ferguson Ariva 220 Combo zugreifen kann, und das ohne die Festplatte hin- und hertragen zu müssen.
    Dass es ausgeschlossen ist, dass 2 Geräte gleichzeitig auf die USB-HD zugreifen, ist mir bewusst. Auch ist bei meinem Receiver keinerlei Zugriff via LAN möglich.
    Mit einem USB 2.0 Sharing Switch wird die HD zwar vom PC, nicht aber vom Ferguson erkannt.
    Ideal sollte ein USB 3.0 Sharing Switch, der mittels WLAN geschaltet werden kann, sein. So ein Ding finde ich aber nicht.
    Jedenfalls wäre ich hier für einen Tip sehr dankbar. Auch denke ich, dass hier eine Lösung von sehr allgemeinem Interesse sein dürfte. Im Internet finden sich nämlich zu diesem Thema - eine externe HD miteinander teilen - viele Suchanfragen.
    Robert
    P.S. Dass eine unsachgemäße Bedienung eines solchen Switch auch viel kaputt machen kann, weiß ich.
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: PC-Zugriff auf PVR?

    Kurz gesagt: "aus einem Ackergaul kann man kein Rennpferd machen"

    Für so etwas gibt es Receiver, die liegen aber in anderen Preisgefilden bzw. in anderen Ausstattungsvarianten als dieser (Linux Enigma² Geräte z.B.).

    P.S. für Receiver-Fragen (bzw. Netzwerk-Sachen etc. etc. etc.) gibt es hier eigene Rubriken, man kann nicht erkennen das es sich um eine Frage passend zur Rubrik hier handelt.....
     
  3. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: PC-Zugriff auf PVR?

    Eventuell über den Tausch den Receivers nachdenken.
    Mit meiner Coolstream NEO kann ich machen was du vorhast, einfahc nen Treiber bei Windows installieren und das läuft.
    Die Coolstream NEO gibts ab 279 Euro.
     
  4. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: PC-Zugriff auf PVR?

    Da nun mal die Zeiten des VCR vorbei sind, wünsche ich mir folgende Features: DVB-T(und bald auch T2), -S2, DiSEqC 1.1 und eben Aufnahmefunktion. AFAIK sind die Ferguson-Geräte die einzigen, die all dies beherrschen. Nur halt der direkte Zugriff via PC geht nicht. Dies hatte ich aber schon vor 10 Jahren mit dem Topfield. Zeitgerechte Aufnahmeprogrammierungen hatten auch vor 20 Jahren funktioniert, was ja heute auch nicht mehr geht.
    Also kennt bitte jmd. ein Gerät, das alle Eigenschaften vereint? Oder vielleicht gibt es doch eine Lösung, um auf die USB-HD zuzugreifen?
    Robert
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: PC-Zugriff auf PVR?

    Du hast recht, die Zeiten von VCR sind lange vorbei .... genau wie auch die Zeit von einem "Ferguson Ariva 220 Combo" ---- sogar mehrere Jahre alte Geräte (z.B. Azbox) können schon DVB-T2 (wer braucht das innerhalb der nächsten zig Jahren ? Oder willst du den Receiver wieder so alt werden lassen um 2 Generationen zu überspringen ?) und waren in jeglicher Hinsicht in der Lage per FTP zu übertragen .... mehr oder weniger gut, viele schwören aber auf diese Möhre noch heute und man kann sie nicht von Neuem überzeugen.

    Da mittlerweile alle Geräte genau das können was du als "neu" und "selten" ansiehst und oben auch schon das Zauberwort "Linux Enigma²" steht wirst du jetzt sicher auch alleine in der Lage sein dir eines der gefühlten 300 Geräte auszusuchen die das können.

    P.S. der mit "DiSEqC 1.1 muss er können" ist wirklich gut.....
     
  6. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: PC-Zugriff auf PVR?

    Wieso kein MediaCenter Pc?
     

Diese Seite empfehlen