1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Robertosat, 22. September 2011.

  1. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo!
    Mein DVB-S/T-Receiver kann nur via USB-Stecker abspeichern. Ist es denkbar, dass man mittels eines USB2USB-Bridge-Kabels den PC als Speicherort wählen kann?
    Robert
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Schau mal hier: klick
    Da wird das Problem ganz gut erläutert.

    Gruß
    emtewe
     
  3. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Das geht nicht.

    Jedes übliche Betriebssystem, inklusive das deines Receivers, geht davon aus, einen exklusiven Zugriff auf eine über USB angeschlossene Festplatte zu haben. Jeder fremde Schreibzugriff würde in kürzester Zeit zu Inkonsistenzen des Dateisystems führen, also zu Datenschrott.

    Um parallele Schreibzugriffe zu synchronisieren gibt es die Netzwerkdateisysteme und entsprechende Server. Wenn das dein Gerät nicht unterstützt, kann dein Computer oder ein NAS auch nicht als Speicherort ausgewählt werden.
     
  4. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Da kann ich Dir schon vorab sagen: Natürlich nicht. Mit dem Stick bzw. UPnP/AV überhaupt kann man nämlich nur Dateien vom PC lesen, ein Schreibzugriff ist nicht möglich. Dein Receiver wird also nichts speichern können.
     
  6. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Der TS sollte auch bedenken, dass selbst nicht jeder "echte" USB-Stick als Speichermedium geeignet ist. Bei HD-Aufnahmen/Timeshift muss der Stick schon mit 9 MB/s schreiben können.

    Ich bin auch skeptisch und würde das Geld lieber in einen Receiver investieren, der von sich aus schon das geforderte leistet.
     
  7. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Non bonum: Im kanadischen FAQ steht wirklich definitiv, dass der Stick nur 'read-only' ist. Es wird aber ein Update versprochen, das das dann kann.
    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2011
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Hast Du mal einen Link zur Hand? Mich würde mal interessieren, von wann die Aussage ist...
     
  9. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  10. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PC als 'USB-Stick' für Receiver nutzen

    Also ist die Aussage auch schon knapp ein Jahr alt. Ebenso wie die Aussage, dass man noch Ende 2010 dem Stick beibringen wollte, ein NTFS-Dateisystem statt FAT32 "vorzutäuschen", um Dateien >4GB streamen zu können. Ich finde keinen Hinweis, dass das tatsächlich passiert wäre...

    Übrigens hat auch die heimische Firma AVM mit dieser Idee gespielt: Für die Fritz!WLAN USB-Sticks gab es eine alternative Firmware im Labor, welches das gleiche (ebenfalls read-only) tat:

    [Workshop] Fritz!WLAN USB Stick für Streaming einrichten - pcgo - Magnus.de

    AVM scheint die Sache inzwischen sang- und klanglos eingestellt zu haben - vielleicht weil es eben doch nicht so gut funktioniert, wie man sich das als Enduser wünscht...
     

Diese Seite empfehlen