1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC als Entertainment Center mit 5.1 Sound ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von paradiseNOW, 30. Oktober 2006.

  1. paradiseNOW

    paradiseNOW Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo.....

    So nun wirds auch mal für mich Zeit ins digitale TV Zeitalter aufzusteigen.

    Mein Vorhaben:

    Ich möchte meinen PC zum Wohnzimmer - Entertainment - Center aufrüsten, damit die ganzen Standalone Geräte wie DVD Player, Videorecorder und Stereoanlage endgültig das Feld räumen können.

    Also ich möchte mir eine Digitale TV-Karte (DVB-C) für meinen Kabelanschluss anschaffen. Da taucht natürlich das erste Problem auf. Ich brauche ne smart card (beim provider für einmalig 20€), damit ich die Sender gucken kann die mich auch intressieren.

    Das Bildsignal soll dann über den TV-out meiner Grafikkarte zum Fernseher gehen.

    1. Frage: Was brauche ich denn dafür alles an "Zusatzausstattung" (integriert oder extra) für die smart card und wird die ganze Sache dann ggf. auch premieretauglich ?

    2. Frage: Natürlich möchte ich das ganze dann auch in 5.1 sourround sound. Wird das von einer Handelsüblichen dvb-c TV- Karte auch unterstüzt und über den 5.1 Ausgang der Soundkarte wiedergegeben ? Das ist mir wichtig, weil ich ein aktives 5.1 Boxensystem habe.

    3. Frage: Wenn das funzt mit dem 5.1 sound, kann man diesen dann auch aufnehmen (über entsprechende Software) und ne DVD draus basteln ?

    4. Frage: Was siehts denn in der Praxis aus, wenn ich den PC als Videorecorder in Verbindung mit einer modernen TV Karte nutzen möchte ? Reicht mein System da aus: 1,8GHZ AMD 64bit, 512mb ram, IDE Festplatte ?


    Ich hab schon google bemüht aber zu diesen Fragen echt keine Antwort gefunden.

    Schon mal Danke für die Antworten. Eine Produktempfehlung wäre auch Klasse...


    Schönen Tag noch...
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: PC als Entertainment Center mit 5.1 Sound ?

    Eine DVB-C-Karte mit "Common Interface" und ein Alaphacrypt-Modul
    Ja.
    Die AC3-Tonspur ist Bestandteil des digitalen Datenstroms und kann demzufolge ebenso aufgezeichnet und mit entsprechender Software zum Herstellen einer DVD verwendet werden.
    Sollte reichen.

    Es gibt zahlreiche Projekte, die sich genau mit diesem Thema befassen. Darunter gibt es diverse Kauf-Software (Scaleo, etc.) und kostenlose Sachen, wie z.B. LinVDR.

    Gag
     
  3. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: PC als Entertainment Center mit 5.1 Sound ?

    Im Bereich Kabel und Premiere kenne ich mich da nicht aus, zu den anderen Punkten kann ich meine Erfahrung beisteuern:
    Ich habe in meinem Athlon 1800+System eine Technisat Skystar2 für's Satellitenfernsehen. Dazu habe ich die Soundblaster Live mit Anschluss für vier Lautsprecher. Als Software habe ich die Vollversion des DVB-Viewers.
    Souroundsound habe ich bisher nur DVDs mit PowerDVD Premium entlocken können, da hier die Wiedergabe mit 4 Lautsprechern unterstützt wird. Beim Satelliten-Digitalfernsehen per DVB-Viewer kommt zwar aus den hinteren Lautsprechern auch was, aber das ist kein Sourround, sonder das selbe Stereo-Signal wie vorne.

    Aufnehmen ist kein Problem. Das packt der Prozessor und die Festplatte locker.

    Zur DVD-Erstellung aus den Aufnahmen nutze ich DVR-Studio PRO von www.haenlein-software.de

    Allerdings ist der Stromverbrauch eines PCs schon deutlich höher, als der eines PVR. Ich nutze den PC momentan nur als Ausweichmöglichkeit unnd zur DVD, sowie Bilder-Wiedergabe.
    Reines Fernsehen und aufnehmen von Filmen und Sendungen mache ich der leichteren Bedienung und des Stromverbrauchs wegen mit meinem Kathrein UFD580. Das ist mir lieber. Vorallem die max. 30 Watt Verbrauch und der geringe Standby-Verbrauch unter 2 Watt sind da ein Argument.
    Mein PC braucht im Standby 70-80 Watt und im Betrieb (ohne Monitor) 120 Watt. Er steht zwar im Nebenraum und ist damit unhörbar. Im Wohnzimmer wäre er jedenfalls lauter als der sehr leise 580er.

    Ich habe wie gesagt beides, PC und PVR (Digitaler Satellitenempfänger mit 300 GB-Festplatte) und nutze lieber den PVR.
    Ich hatte mir sogar extra die Windows XP Media-Center-Edition 2005 gekauft...leider wird da aber nur analog und nicht Digital-Fernsehen unterstützt. (Mitlerweile schon, aber nur manche Karte und nicht meine)

    Die Filme ziehe ich per USB vom 580er runter wenn ich daraus eine DVD erstellen will.

    Ich will Dir Deine Idee nicht ausreden und verzichte ja selber auf den DVD-Player zugunsten des PC. Aber grade bei unbeaufsichtigtem Aufnehmen von Sendungen ist der PVR besser...und auch sonst in vielen Punkten.

    Funktionieren tut es aber mit dem PC!
    Hier gibt es auch noch einige Infos:
    http://www.mce-community.de/forum/index.php
     
  4. paradiseNOW

    paradiseNOW Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    2
    AW: PC als Entertainment Center mit 5.1 Sound ?

    Erstamal danke für die antworten....

    Also der PC soll ja nur mitlaufen wenn Sourround sound angesagt ist, also bei nem Film. Für den Rest reicht mir ja der analoge Kabelanschluss. Der Stromverbrauch ist natürlich ein Argument, ABER ein dvd recorder (mit HD), ein DVB-C Reciever und nen Dolby verstärker + Boxen ist mir echt zu teuer ( leider ^^). Da ist die TV-Karte + Zubehör + ein bissl mehr Strom doch extrem billiger.

    Das unbeaufsichtigte aufnahmen mal in die Hose gehen, wenn sich grade mal wieder die Firewall aktualisiert kann ich mir ganz gut vorstellen :eek:.

    Und... Schon wieder ne Frage: Gibt es inzwischen stand alone DVD-Recorder die den 5.1 Ton mit aufzeichen (zu einem moderaten Preis ^^) ?


    Schönen Tag noch...
     

Diese Seite empfehlen