1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PC als DVD-Ersatz

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von PatrickBaer, 23. August 2004.

  1. PatrickBaer

    PatrickBaer Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo erstmal an alle!

    Ich muss vorausschicken das ich nicht gerade der bewandertste bin was Hardware usw. angeht..... :)

    Also, letztes Wochenende war frustrierend. Meine Freundin war uebers Wochenende weg und mir sterbenselendlangweilig. Dachte mir, heute oder nie und bin in den naechsten Elektronikladen gefahren. Seitdem bin ich nun stolzer Besitzer einer Typhoon TV-Karte. Nun, nach diversen Verkabelungsaktionen kam dann der erste Testlauf und ich muss sagen ich hatte schon mal mehr gelacht, die Qualitaet einer Aufnahme war wirklich uebel! Habe mich daraufhin ein bisschen belesen, aber wirklich weitergekommen bin ich nicht, ausser ueber zig Anleitungen zu stolpern wie leicht doch alles ist und was man machen koennte wenn man koennte usw.

    Die Frage die sich mir langsam stellt ist: Ich brauche die Karte nicht zum Fernsehen, sie steckt in meinem Arbeitsrechner und ich moechte damit ein paar VHS Videos dauerhaft auf CD brennen und gelegentlich mal einen Film im Fernsehen aufnehmen und ebenfalls auf CD archivieren und natuerlich auf dem DVD Player abspielen. Mein DVD Player (Walmart Billig-Schrott, spielt so gut wie alles (NTSC, SVCD, MP3, DatenCD) im Gegensatz zu meinem Panasonic der seitdem in der Ecke steht). Die Qualitaet sollte allerdings sicher nicht unter VHS liegen!

    Habt Ihr Erfahrungswerte? Ist es das wert noch nach geeigneter Software zu suchen (welche Karte ist ja relativ egal solange der Chipsatz stimmt), auszuprobieren, rumfummeln etc. oder sollte ich es sein lassen und mir bei Ebay einen DVD-Rekorder zulegen? Welche Qualitaet kann ich erwarten wenn ich 60 Minuten auf einer CD verewigen will?

    Gruss & Dank im Voraus

    Patrick
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: PC als DVD-Ersatz

    Wenn ich Dich richtig verstehe, empfängst Du analoges Fernsehen (über Kabel oder Antenne). Hierfür, und erst recht zum Überspielen alter VHS-Aufnahmen, ist ein StandAlone-DVD-Recorder die beste Wahl. Ich habe beim Blöd-Markt schon so ein Teil für 199 Euro gesehen.

    Wenn Deine TV-Karte in MPEG2 aufnimmt, gibt es sicher auch damit einen Weg von der Aufnahme bis zum DVD-Format (DVD-Brenner vorausgesetzt). Allerdings dürfte das vom Procedere her deutlich umständlicher sein (aufnehmen, de-multiplexen, authoren, brennen). Das lohnt sich, wenn man schon digital empfängt (z. B. mit DVB-S) und verlustfrei archivieren möchte, nicht jedoch für Analogempfang.

    Vom Brennen auf CD würde ich abraten. Dazu müßtest Du entweder das VCD-Format (besch...eidene Qualität, bis zu 80 Minuten) oder das SVCD-Format (Qualität besser als VHS, aber nur 40 Minuten) wählen. Alternativ gibt es noch unzählige weitere Formate (auch mit längerer Laufzeit), die Dein Walmart-Player evtl. schluckt , die aber auf 95 % der erhältlichen Player nicht laufen. Für alle CD-Formate müßtest Du langwierige Umrechnungen des Materials in Kauf nehmen, weil Deine Karte wahrscheinlich weder VCD noch SVCD noch sonst was exotisches direkt aufnehmen kann.
     
  3. Annette

    Annette Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    34
    AW: PC als DVD-Ersatz

    Es gibt ein paar Dinge die hilfreich sein können um die Bildqualität zu verbessern:

    a. Leitungen nicht zu lang machen. Das wirkt sonst schon trotz Abschirmung wie eine Antenne
    b. Antennenverstärker kaufen, wenn man TV aufnehmen will
    c. gute Software (mein Tipp: ChrisTV, auf der gleichnamigen Homepage zu finden, finde ich sehr gut; gibt aber auch zB. ATV2000)
    d. die TV-Karte möglichst mit Abstand zu anderen Karten stecken, um Störungen zu vermeiden, die von anderen elektronischen Quellen ausgehen können
    e. TV-Karte auch möglichst weit weg vom Lüfter
    f. je nachdem wie die Qualität der Aufnahme ist kannst du natürlich auch VCDs, MVCDs oder SVCDs brennen
     
  4. PatrickBaer

    PatrickBaer Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    2
    AW: PC als DVD-Ersatz

    Hallo und danke vielmals fuer die informativen Antworten!

    Beiti, ja Du liegst richtig. Es geht rein um analoges Fernsehen und das dauerhaft auf einem Silberling zu verewigen. DVD-Qualitaet waere ein Plus, aber ich brauche es auch nicht wirklich. Mein Anliegen ist es meine Videos die ich jetzt habe (ja ich geb's zu, ueberzeugter Bulle von Toelz Fan) nicht zu verlieren, bei zweimal anschauen und einem Jahr rumliegen wird eine VHS Kassette ja nicht besser... Und ab und zu vielleicht mal eine besonders sehenswerte Sendung, wie Die Alm, Big Brother oder was sich sonst noch so an neu-deutschem Kulturgut auf den Privaten tummelt :), aufzuzeichnen. Dafuer ist mir, erst recht nach Deinem Beitrag, die Lust vergangen. Mich stundenlang mit Codecs, Capture-Programmen usw. rumzuschlagen ist nicht direkt mein Ding, der Aufwand rechnet sich einfach nicht. Und ausserdem hab ich nur einen DVD Brenner, sehe auch keine Notwendigkeit mir fuer andere Zwecke einen anzuschaffen, damit waere der Arbeitsaufwand noch groesser...! Ich denke ich werde die TV-Karte zurueckgeben und mich nach einem guenstigen Rekorder umsehen ;)

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen