1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Video-on-Demand-Dienste, die Filme und Serien auf Abruf über das Internet bieten, sind bislang noch keine große Gefahr für klassiche Pay-TV-Anbieter. Laut einer aktuellen Studie des Marktforschers Deloitte geht der Trend momentan eher zum Zweitabo über Video-on-Demand. Erste Anbieter versuchen dies zu nutzen und bieten beide Dienste aus einer Hand.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.396
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Persönlich finde ich Video-on-Demand wesentlich attraktiver als klassisches PayTV.

    Erstens ist es deutlich billiger, zweitens spart man sich den PVR weil es ja ohnehin on-Demand ist.

    Aber natürlich hat Video-on-Deman auch Nachteile. Erstmal braucht man einen vollwertigen Internetzugang mit mindestens 10 MBit/s welchen leider nicht alle Haushalte haben. Dann braucht man entweder einen Smart-TV oder man muss seinen Fernseher mit dem PC oder Notebook verbinden. Gerade ältere Nutzer Schrecken davor oft zurück.
     
  3. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Darüber kann man gerade in Deutschland geteilter Meinung sein. Der einzige Sender mit nennenswerten aktuellen Filmen ist zwar Sky, aber für Cineasten ist das Angebot zur Zeit nicht buchbar. Wichtige Filmstudios fehlen, zu 70% laufen B- oder C-Filme und mittlerweile wird auch im Abspann Werbehinweise gebracht. Für diese Zielgruppe ist dt. Pay-TV - darunter zählt auch HD+ - raus geschmissenes Geld. Hier sind Versand-Videotheken mit zusätzlichen VOD Inhalten oder reine Streamingportale die viel sinnvollere Lösung - entsprechender Internet-Zugang natürlich vorausgesetzt.

    Juergen
     
  4. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    5.484
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Reines pay-TV würde ich mir nicht mehr holen. Watchever und Maxdome reicht mir im Moment vollkommen aus. Für Sport (Fußball und Formel 1) reichen mir ARD , ZDF , und RTL via DVB-T. Für den Rest BluRay.
     
  5. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    4.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-32ASW604W ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Ich habe kein Sky . Habe vom Kabelanbieter das Pay-TV , da läuft bei jeden Sender der Abspann. Sollten die das auch einführen Werbehinweise beim Abspann zu zeigen , werde ich sofort kündigen. Ein Abspann gehört zum Film oder Serie dazu , das ist nun mal Pay-TV .
     
  6. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Vielleicht bin ich mittlerweile so abgestumpft, dass ich es nicht mehr wahrnehme, aber ich glaube, ich habe bisher noch alle Abspänne gesehen im PAY-TV. Kann aber auch ein Irrtum sein. Und Werbung hab ich nicht wirklich wahrgenommen. Aber in der Sache stimme ich zu, ein Abspann gehört zum Film und Werbung gehört nicht ins PAY-TV. Das gilt aber durchaus auch für Sport und Serien. Wenn ich Geld für Fernsehen zahle, will ich Werbefreiheit. Und im Sport nervt das schon lange.
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Hmm,
    das Ende "richtiger" Internet-Flatrates ist ja wohl noch nicht komplett vom Tisch.
    Wenn sich Volumentarife mit nachfolgender gedrosselter Flatrate wie im Mobilbereich durchsetzen, ist die Wahlfreiheit vorbei, wenn man mehr, als eine Handvoll Filme pro Monat schauen will.
    Die ganzen Angebote, die nicht an Internet-Provider gebunden sind, werden es dann schwer haben.
    Wenn man bei der Telekom ist, bleibt dann nur Entertain usw..

    Ich bin ja bereit, eine fairen Aufpreis zu zahlen, für eine richtige Flatrate.
    Ich befürchte aber, daß es so etwas nicht geben wird und Mondpreise verlangt werden, weil die Provider ihre eigenen Angebote auf diese Weise pushen wollen....
     
  8. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Weshalb sollte es mit der Wahlfreiheit vorbei sein? Wenn das Volumen aufgebraucht ist, muss man halt für ein paar Euro zusätzliches Volumen nachbuchen, gibt es doch auch schon im Mobilbereich.

    Strotti
     
  9. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.733
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Diesen Trend habe ich wohl komplett verschlafen. Mir fehlt bereits das erste Abo.
    Das einzige was mich überhaupt in dieser Richtung hinter dem Ofen hervor bekäme, wäre eine Pay per View Lösung mit breitem Angebot und zu attraktiven Preisen. Hier denke ich in der Höhe an das Niveau der Leihgebühren von Videotheken.
    Wobei wie hier bereits angemerkt, für die vollumfängliche Nutzung, eine Flatrate von Nöten ist, welche diesen Namen auch verdient.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2014
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    255
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Pay-TV: Der Trend geht zum Zweitabo

    Hmm,
    ich will ja nicht unken, aber wenn die RegTp da nicht den Daumen drauflegt, wird die Telekom da wahrscheinlich Mondpreise ausrufen, sodaß das zweite 70 Gbyte-Paket womöglich teurer wird, als der komplette Anschluss mit dem inkludierten 70 GByte Paket ....

    Rahmenverträge mit freien VOD-Anbietern, um das Volumen für den Komsumenten herauszurechnen wird man auch nicht freiwillig schließen ...
     

Diese Seite empfehlen