1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Patentstreit: Apple muss Profite der iPhone-Sparte offenlegen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Oktober 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.253
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die weiter andauernden Patenstreits fordern auch von Apple ihren Preis. Laut einer Anordnung der Richterin Lucy Koh vor dem kalifornischen Gericht in San Jose muss der Konzern nun die Profite seiner iPhone-Sparte offenlegen, die bislang streng geheim gehalten wurden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Patentstreit: Apple muss Profite der iPhone-Sparte offenlegen

    Das erklärt einiges. Wenn man das Geld für Anwälte ausgibt, kann man nebenbei natürlich keinen funktionierenden Kartendienst aufbauen und testen. Da muss man schon abwägen was dem Kunden wichtiger ist, funktionierende Software und Geräte, oder verklagte Konkurrenten damit die ihre Rechtecke leicht modifizieren müssen.


    Auf die Spitze getrieben könnte man es so formulieren:

    Was hat der Apple Kunde davon, dass Samsung die Lautsprecher seines Tablets von der Rückseite auf die Voderseite verlegt?
    Einen nicht funktionierenden Kartendienst! :D
     
  3. drstan

    drstan Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Patentstreit: Apple muss Profite der iPhone-Sparte offenlegen

    wenn du das ernst meinst, bist du geistig armseelig

    bei bar-vermögen von 70 milliarden USD kann sich apple sowohl research&development als auch litigation leisten
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Patentstreit: Apple muss Profite der iPhone-Sparte offenlegen

    Und was ist mit den Gewinnen für die Aktionäre? ;)
    Denen verspricht Apple regelmäßig Wunderzahlen, und muss diese Versprechungen auch entsprechend bedienen.
     
  5. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Patentstreit: Apple muss Profite der iPhone-Sparte offenlegen

    Offensichtlich tun sie das ...

    Apple wäre nicht mittlerweile die wertvollste Marke der Welt, wenn nicht sowohl die Zahlen und Rendite als auch die Kundenzufriedenheit extrem groß wären ...

    Ich meine, trotz der hohen Preise und langen Wartezeiten ... auch das iPhone 5 ist komplett ausverkauft und bis Ende des Jahres werden mehr als 49.000.000 iPhone 5 Exemplare verkauft sein ...

    Trotz aller Probleme finden immer mehr Menschen den Weg zu Apple ... also machen sie offenbar nicht alles falsch ... ;)
     
  6. drstan

    drstan Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Patentstreit: Apple muss Profite der iPhone-Sparte offenlegen

    ja, das ist da schon mit drin

    das barvermögen war nämlich schon mal bei 110 milliarden USD bevor dann dividenden ausgeschüttet wurden

    die haben genug barreserven, um 300-mal prozess gegen samsung führen zu können
     

Diese Seite empfehlen