1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Passwortmanager sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von max-nr1, 2. Dezember 2022.

  1. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallochen
    Zum Thema Passwortmanager, was sagt so die Szene? Ist es sinnvoll oder Geldschneiderei?
    Würde mir mal einen zulegen wollen, habe auch mit meinem PC Schwierigkeiten bekommen
    durch finstere gestalten. Man hört das zurzeit immer mehr.
    Man dachte immer, es wird einen selbst nicht treffen, dem war nicht so.
    Habe einen Laptop und einen Desktop PC, beides mit Windows 10. Beim Desktop PC ist Norton drauf
    beim Laptop erledigt Microsoft Defender Antivirus.
    Nun geht das Jahr zur Neige und ich muss Norton bald einen neuen Schlüssel zuweisen.
    Was ist nun eure Meinung zum Thema Passwortmanager, habe aber auch gelesen das Norton
    auch sowas anbietet, dann könnte ich beide Rechner damit ausstatten.
    Bin nach allen Seiten offen, brauche aber mal paar Ratsgebertipps.
    Bleibt gesund
    und ein schönes WE
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    142.404
    Zustimmungen:
    23.095
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ich nutze einen bestimmt schon 15 Jahre und da haben sich sicher 1000 Passwörter schon angesammelt.
    Ab und zu gibts die Programme auch in alten Versionen kostenlos. Selbst mit dem Handy kann ich dann auf die Passwörter zugreifen.

    Ach ja, ich nutze Password Depot 16.
    Hier ein Link für eine alte Vollversion (nicht getestet ob das noch funktioniert)
    Password Depot 15 – Kostenlose Vollversion - Download - COMPUTER BILD
     
  3. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    13.227
    Zustimmungen:
    10.773
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Es gibt auch aktuelle kommerzielle Manager ohne Abo. :)
     
  4. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zum Beispiel?
     
  5. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    13.227
    Zustimmungen:
    10.773
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
  6. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Egal welchen PWM ich einsetze, ich muss es an meinen Rechner machen.
    Es könnte ja nun sein, dass ein böser Mensch auf meinen Rechner ein Keylogger untergejubelt hat.
    Da kann ich doch eintippen, was ich will, das ist doch dann auch wie ein offenes Buch, oder sehe ich
    das falsch?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    142.404
    Zustimmungen:
    23.095
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Meins hat kein Abo!
    Dann taugt Dein Antivierenschutz nichts und zweitens würde es keinen Unterschied machen ob Du dann einen Passwortmanger hast oder nicht. Die Frage wäre dann auch ob ein Keylogger überhaupt die Übertragung eines Passwortes mitbekommt?!
     
  8. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.546
    Zustimmungen:
    3.764
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich halte einen Passwortmanager generell für sinnvoll.

    Alleine schon, weil dadurch die Länge der Passwörter problemlos steigen kann und dies der Sicherheit zu Gute kommt.

    Ich nutze seit Jahren das kostenlose Keepass (mittlerweile KeepassXC) über verschiedenste Plattformen hinweg. (auch wenn es kostenlos ist, kann man natürlich gerne was Spenden.)
    Anleitung: Passwortverwaltung mit KeePass(XC|DX) – Digitaler Schutzschild Teil3


    Da sie in der Vergangenheit immer mal negativ aufgefallen sind, würde ich um LastPass einen Bogen machen.

    Passwort-Manager: Einbruch bei LastPass, Bitwarden streitet ab
     
    Gorcon gefällt das.
  9. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das soll man nun mit fast 66 Jahren noch begreifen.Aber ich bin nunmal drauf angewiesen auf das Internet. Ich werde morgen weiter machen, habe eine Einladung jetzt bekommen zum Glühwein trinken. Ist auch mal wichtig
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    10.668
    Zustimmungen:
    4.359
    Punkte für Erfolge:
    213
    Welche Probleme denn und sind die wirklich durch deine Passworteingaben am Computer entstanden?

    Wer sich keine Passwörter mehr merken kann, weil er den Überblick darüber, wo er welches Passwort vergeben hat, für den ist ein Passwortmanager vielleicht hilfreich, verhindert aber nicht, dass einem die Identität bei durch Passwort geschützten Internetzugängen gestohlen wird. Das Problem liegt meist auf der Gegenseite und nicht bei einem selbst, wenn man die Grundregeln der Internetnutzung beachtet (Webadressen selber eintippen und sichere Passwörtet verwenden).