1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Jonnysuckforce, 17. April 2009.

  1. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo, ich wollte eine Geforce 9800gt oder eine 9800gtx in so ein shuttle xpc einbauen.
    Es ist der SN68PTG6 Deluxe. Einige Daten stehen hier: Shuttle Europe - SN68PTG6 Deluxe (Glamor Series)


    Das Netzteil hat 300W und es ist außerdem noch ein AMD Athlon 64 X2 6000+ Prozessor verbaut. Ich denke da wird es wohl sehr knapp oder?

    Ist die Karte vieleicht auch von den Maßen her zu groß? Es ist ja ebend ein Mini-PC.
     
  2. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Also das mit der 9800 wird wohl nichts werden. Selbst die 9600 dürfte zu viel Strom saugen. Da habe ich mir mal einige geforce 9500GT´s angeschaut.
    Aber welche ist besser für Games?

    GDDR3 und 512MB oder DDR2 und 1024 MB



    Netzteil:

    pecifications: Brand: Shuttle. Model: PC50. Series: Silent X. Type: 300W SFF power supply. Maximum Power: 300W. PFC: Active. Main Connector: 20-Pin. Dual +12V: Yes. SLI Support: No. Modular Cabling Support: No. Input: Input Voltage: 90~264V AC. Input Current: 7A / 3.5A (100/240V AC). Frequency: 63Hz / 47 Hz. Efficiency: > 70% at full load. Active PFC (Power Factor Correction). Output: Total combined output (3.3V / 5V / 12V): 300W. Total combined output (3.3V / 5V): 110W. Max. Current: 3.3V: 14.5A / 5V: 19A / 12V: 8A and 13.5A / -12V: 0.3A. Hold up time: >16ms (full load, 115V AC). Rise time: <20ms (full load, nominal line). Short circuit protection (SCP): latch off. other protection: OVP,OTP,OPP,UVP,OCP. Power good signal: TTL compatible. +5V Standby at 2.0A. +3.3V Remote sensing. Environmental: Operating Temperature: 10~50oC. Storage Temperature: -40~70oC. MTBF: >100.000 hours (75% load, 25oC). Noise: <30dB. Saftey/EMI: Saftey: CUL, TUV, CB, CCC. EMI: FCC class B, CE, BSMI, CCC. Energy Star compliant. Connectors: Mainboard ATX 4 pin (12V) + 20 pin. 1x FDD, 2x S-ATA, 3x Molex. Cable length designed for the XPC. Other: Dimension: 190 x 82 x 43 mm (l x w x h). Smart Fan Temp-Speed control. Compatibility: The PC50 is compatible to the following Shuttle XPC Barebones: SS51G, SS56G, SB51G, SB52G2, SB61G2, SB62G2, SB65G2, SB75G2, SK41G, SN41G2, SN45G, SK43G, ST61G4, SB83G5, SB83G5C, SB77G5, SS58G2, SB83G5M.


    The 250W PC40 PSU has a single 12V rail, that preceded the PC50 dual 12V rail, by a couple of years.
    -They were an after-market PSU that were significantly better than the stock Enhance and ACHME PSU’s that came in the early Shuttle XPC’s.
    -They generally last about 3 years before failing.
    -It appears that the PC40 is slowly being phased out.
    -They are both about 70% efficient.
    -Both their designs precede the 80Plus specification. The fans in both these PSU’s are ball bearing Delta EFB0412MD’s, with approx the same spec’s as the sleeved bearing Papst 412 fans that run quieter than the Delta’s at the same RPM’s.
    If you intend to keep your SG31G2 for the next two to three years and want a little more silence, it would be wise to consider getting a PC50 PSU if you have the same one as Dave’s.
    FYI.
    PC40 & PC50 Specifications:
    ======+12VA===+12VB===5V===+3.3V===+5VSB===-12V====Total Output 3.3V + 5V====Total Output 3.3V + 5V + 12V
    PC40-|----16A--------N/A-------19A------18A---------2.0A-------0.3A----------105W Max------------------------250W
    PC50-|-----8A-------13.5A------19A-----14.5A-------2.0A-------0.3A----------110W Max------------------------300W
    Using the “Rough Rule of Thumb for PSU comparisons”:
    For Max Wattage with Rails Fully-loaded = (12V * (A + B)Amps) + (5V * C Amps) + (3.3 * D Amps)
    PC40 = 192 + 95 + 59 => 346 W
    PC50 = 258 + 95 + 48 => 401 W
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2009
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.625
    Zustimmungen:
    3.804
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Es ist auch eine Frage des Platzes und ob der PCIE Slot innen oder aussen liegt da die meisten Grafikkarten für Gamer die doppelte breite haben, also den Platzlinks daneben auch nutzen.
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Wenn ich mich nicht irre, sind die Radeon 9600 und 9800 sowieso AGP-Karten und fallen somit schonmal weg, wobei eine 9600 nicht mal so viel Strom (38 Watt als 9600 Pro) verbraucht und sogar ohne aktiven Lüfter laufen könnte.

    Da ich nicht weiß wie das der XPC von innen aussieht, würde ich als Grafikkarte eine mit passiver Kühlung oder mit Single-Slot-Kühler in Betracht ziehen. Die sollten dann auf jeden Fall passen und es gibt auch aktuelle GKs mit Single-Slot-Küher (die sind dann langflächig auf der Unterseite der Karte befestigt). Da der Prozessor mit 125 W in der Spitze schon recht heftig Strom verbraucht, wird es bei der Auswahl schon etwas enger.

    Gehen würde da z.B. die genannte 9500 GT oder z.B. eine Radeon aus der 4000er-Reihe (Single-Slot). Dann kämst du mit deinem System (mit der 9500 GT oder der HD 4670) etwa auf ~260 Watt unter Vollast. Wenn der Prozessor ein 6000+ EE ist, sind es ca. 35 Watt weniger und man könnte u.U. noch andere Karten in's Auge fassen.

    Oder du nimmst ein stärkeres Netzteil. Dann hast du noch mehr Optionen (wenn du mit dem Ding richtig spielen willst). Dann kommste ca. auf 380 Watt mit den Leistungshungrigeren Grafikkarten von Nvidia oder AMD.
     
  5. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Ich meinte die nVidia Geforce 9800 GT. Diese hat einen PCIE Anschluss. Ich schraub ihn nachher oder morgen mal auf und mache ein paar Fotos. Momentan ist eine geforce 8500GT drin.

    Was ist denn nun besser? 512MB und GDDR3 oder 1024MB und DDR2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2009
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.625
    Zustimmungen:
    3.804
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Natürlich GDDR3. die 512MB RAM reichen auch fast immer vollkommen aus, es sei denn man hat deutlich höhere Auflösungen als 1600x1280.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Ah, siehste. So ist das, wenn die Grafikkarten alle gleich heißen. :D

    Für die 9800 GT solltest du ein stärkeres Netzteil nehmen. Mit dieser Karte (110 Watt) würdest du an den 300 Watt kratzen. Für gelegentliches Spielen würde wohl auch die 9600 (15 Watt weniger Stromverbrauch) reichen. Aber in Sachen Zockerei am PC bin ich nicht so firm.
     
  8. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Ich schraub den Kasten mal auf, dann sehe ich an welche der beiden 12V Schienen der Prozessor hängt. Es müsste ja eigentlich die mit 13,5A sein, der der Prozzi ja 125W haben müsste. Aber es gibt wohl seit einiger Zeit auch AMD X2 64 6000+ mit 89W.
    Ansonsten hätte ich warscheinlich volle 8A frei. Das macht dann 96W. Oder liege ich in meinen Überlegungen falsch?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.625
    Zustimmungen:
    3.804
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Allein an der Leistung kannst Du es nicht festmachen denn es ist schon davon abhängig wieviel Leitung Du auf welcher Spannung verbrauchst.

    Wenn das Netzteil nicht genug Reserven auf der 12V Leitung bereitstellt (bei Grafikkarten wird diese ja oft zustzlich benutzt) dann kannst Du das vorhandene Netzteil nicht nutzen.

    Für richtige Gamingkarten braucht man meist schon Netzteile von mehr als 500W. (So steht es bei meiner GF 8800GTS auch ausdrücklich im Handbuch).
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Passt die neue Grafikkarte in den Shuttle XPC?

    Die 8800 GTS und ULTRA sind ja auch eher Heizungen (140 und 175 Watt) als "nur" Grafikkarten. OK, die GTX 280 schlägt die mit 250 Watt locker. Ich denke, da wäre auch die Wärme in so einem kleinen Gehäuse ein großes Problem.

    Für die "kleinen" Brüder und Schwestern sollte die Leistung ausreichend sein.

    Btw. halte ich >500 Watt für die 8800 GTS in der Anleitung für einen schlechten Scherz. Mit genügend Bums auf der Leitung reichen sicher auch 400 Watt locker für die Karte aus. Müsste man evtl. mal nachmessen.
     

Diese Seite empfehlen