1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Passive Kühlung TF5000?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von TechoTopf50286050286, 24. Juli 2004.

  1. TechoTopf50286050286

    TechoTopf50286050286 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    350
    Ort:
    hamburg
    Anzeige
    Ist es möglich den TF5000 passiv zu kühlen? Ich meine besonders die Festplatte durch irgendwelche Kühlkörper. Ist das möglich und bringt das was?
     
  2. Mark Kumke

    Mark Kumke Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    75
    AW: Passive Kühlung TF5000?

    Hi!

    Das wird nicht viel bringen, da die Festplatte nicht der einzige Wärmeproduzent im Topf ist. Die Wärme kommt vor allem vom Netzteil.

    Eine aktive Kühlung hingegen, ist sehr effektiv und mit guten Lüftern auch recht leise. Wie man die einbaut, kannst Du z.B. unter http://www.marcwinter.net/topfield/Hitzeprobleme/hitzeprobleme.htm

    nachlesen.

    Viele Grüsse
     
  3. TechoTopf50286050286

    TechoTopf50286050286 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    350
    Ort:
    hamburg
    AW: Passive Kühlung TF5000?

    Die Hauptwärmequelle ist aber bei mir die Festplatte. Bei aktivierten Time Shift (ca. 1Stunde) ist auf dem Gehäuse über der Festplatte eine Temperatur von 50°C. Wenn die Festplatte aus ist, hält sich die Temperatur in grenzen. Einen Lüfter würde ich ungerne einbauen, um keine weitere Lärmquelle zu haben.
     
  4. Mark Kumke

    Mark Kumke Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    75
    AW: Passive Kühlung TF5000?

    Hi!

    Das stimmt so nicht. Die Hauptwärmequelle, ist grundsätzlich das Netzteil. Meine Samsung, soll eine Aussentemperatur von 35 Grad entwickeln, davon alleine kommen die Backofentemperaturen nicht zustande. Schalt doch mal die Festplatte aus, dann siehst Du doch, wieviel Hitze die HDD zusätzlich entwickelt.

    Das Problem beim Topf, für Kühlkörperlösungen, ist das viel zu geringe Gehäusevolumen. Wenn dann die Luft, obendrein nicht vernüftig durch den Topf zirkulieren kann, nutzen Kühlkörper auch nicht viel, da sie ihre Wärme auch nicht abführen können. Die Gesamttemperaturbelastung, wird dadurch nicht erheblich gesenkt, höchstens die Temperaturbelastung der einzelnen Komponenten.

    Der einzige Weg, die Temperatur wirklich effektiv zu senken, wäre also zwei aktive Lüfter einzubauen. Du kannst die Lüfter doch auch auf 5 oder 7 Volt am Toppi-Netzteil betreiben, sie müssen ja nicht an 12V angeschlossen werden. Bei grossen, hochwertigen Lüftern, liegt die Geräuschentwicklung dann selbst unter dem Betriebsgeräusch einer Samsung-Festplatte.

    Viele Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2004
  5. TechoTopf50286050286

    TechoTopf50286050286 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    350
    Ort:
    hamburg
    AW: Passive Kühlung TF5000?

    Ich habe hier eine passive Kühlung gefunden:
    http://www.smartcooler.de/frscd21.htm

    Was haltet ihr davon? Wäre es möglich einen davon einzubauen, um die Temperatur wenigstens ein wenig runter zu bekommen?
    "SmartCooler© für Festplatten passiv: Schallentkopplung bis zu 90%,
    hervorragende Kühleigenschaften."

    Wird die Lautstärke wirklich um 90% verringert?
     
  6. Mark Kumke

    Mark Kumke Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    75
    AW: Passive Kühlung TF5000?

    Hi!

    Ich geb Dir mal `nen Tipp. Schraub Deinen Topf mal auf und schau mal rein. Vielleicht bemerkst Du dann was...

    Du bekommst zum Einen den Kühler nicht in den Topf verbaut, da die Festplatte direkt unter dem Deckel sitzt.

    Die passiven Kühler sind aber vor allem gedacht für belüftete oder Fan-gekühlte Systeme. In jedem PC, hast Du doch neben einem grossen Gehäuse- Volumen, zumindest 1 Lüfter (der vom Netzteil), d.h. das Gehäuse ist grundsätzlich zirkuliert. Im Topfield staut sich aber die Wärme und die Bauteile, werden ihre Abwärme nicht los. Deshalb wird natürlich der Topf mit einer "heissen" Festplatte, noch heisser, mit einer "kühl" laufenden Festplatte nicht so schnell heiss, aber immer noch heiss. Der Kühlkörper würde zunächst die Platte länger Kühlen, wird irgendwann aber seine Wärme auch nicht mehr abführen können. Dann wird es trotzdem heiss, er wird irgendwann ebenfalls Umgebungstemperatur erreichen.

    Deswegen, hat ein Autokühler auch noch ein zusätzliches Lüfterrad bzw. einen elektrischen Lüfter, falls der Fahrtwind fehlt oder nicht mehr dazu ausreicht, die Wärme abzuführen.;)

    Viele Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2004

Diese Seite empfehlen