1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pan Scan/DT500

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Hose, 2. Dezember 2004.

  1. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Anzeige
    Wir haben hier einen Skymaster DT500!
    Nun haben wir Pan Scan im ZDF Bouque ausprobiert und er macht dann aus 16:9 ein Vollbild auf einem 4:3 Fernseher.
    Dann haben wir das auf andere Programme ausprobiert und es hat nicht funktioniert!
    Weis jemand Rat?
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Pan Scan/DT500

    Das funktioniert nur wenn das Bild anamorph gesendet wird. In diesem Fall wird nämlich das ganze Bildformat (4:3) zur Übertragung der Bildinformation verwendet, und der Fernseher staucht das am Ende wieder zusammen. Ein solches Bild ist für den Empfänger als 16:9 Bild erkennbar, dann kann er das auch im vergrößerten Pan&Scan Modus anzeigen.
    Viele private Sender (Pro7/RTL/SAT1 usw...) senden aber kein anamorph kodiertes Bild, sondern die senden die schwarzen Streifen oben und unten als normales Bild mit. Dies kann der DVB-T Receiver nicht als 16:9 Format erkennen, es ist ja auch keines im eigentlichen Sinne, da die schwarzen Balken zum Bild gehören, und daher wird er das auch nicht automatisch vergrößern.
    Anamoprh kodierte 16:9 Sendungen gibt es z.Zt. nur bei ARD/ZDF/3SAT/ARTE und gelegentlich bei den dritten Programmen. Mitunter wird aber auch dort auf diese Funktion verzichtet um Bandbreite im DVB-T Bouquet zu sparen, schliesslich enthalten die schwarzen Streifen weniger Bildinformation und lassen sich gut komprimieren.
    Ich hoffe das reicht erstmal an Informationen...
    Gruß
    emtewe
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Pan Scan/DT500

    Oder es wird bei einer amorph 16:9 kodierten Sendung das Umschaltbit vergessen.

    Auch schon passiert auf ARD/ZDF/3SAT/ARTE/SW RP/HESSEN FS...
     

Diese Seite empfehlen