1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Eike, 25. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Feller6098

    Feller6098 Platin Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    390
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Du hast geschrieben die Smartcard wäre "eigene Hardware des Kunden". Und das ist definitv falsch. Und da kommst Du auch mit Deinen nachgeschobenen Erklärungen nicht raus. Die Smartcard ist Eigenttum von Sky. Punkt.
     
  2. tabul

    tabul Senior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Dbox I DVB 2000 Kabel
    Dbox II Kabel
    Samsung LED TV
    skyplus
    Sorry:) Dann habe ich das überlesen...
     
  3. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Die Smartcard ist Eigenttum von Sky und ist zur Zeit im Besitz von ....

    Jetzt sollten wir es aber gut sein lassen. ;)
     
  4. Poffel

    Poffel Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Mag sein, dass der träge TV-Fluss über ein Vierteljahrhundert genügend zum Sammeln einbrachte.

    Aber vielleicht wäre es gut, sie würden mitbekommen, dass gerade neue Wildwasserkanäle als Attraktion eröffnen. (Amazon TV, Netflix etc.) - Nein, besser nicht. Lass sie dort am Ufer einsinken, wo sie schon immer standen. Ich bin doch keine Leiche. Bin lebendig und kann dortin schwimmen, wohin ich möchte.
     
  5. Brillo

    Brillo Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Wird hier ernsthaft über den Unterschied zwischen Besitz und Eigentum gestritten ?

    Nach dem BGB ist der Besitzer der Inhaber der tatsächlichen Gewalt über die Sache, der Eigentümer hat die rechtliche Gewalt.

    Im Idealfall fällt natürlich beides zusammen.

    B.
     
  6. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Es ging ja in der ursprünglichen Aussage darum, dass die Hardware, die man daheim stehen hat, nicht mehr funktioniert. Ob das ein Leihgerät ist oder nicht, ist dabei doch zweitrangig.

    Dann ging es auch noch darum, dass die Smartcard eines anderen, dagegen noch funktioniert. In dieser Hinsicht ist "eigen" dann ja wohl die Smartcard, die zum "eigenen" Abo gehört.

    Es ging darum, dass die Smartcard eines anderen Kunden noch im Gerät funktionieren würde, nur die "eigene" nicht, ups, darf ich ja gar nicht sagen, weil die Smartcard nur geliehen ist. Wie grenze ich sie denn jetzt von der Smartcard des anderen ab, der sie ja auch von Sky nur geliehen hat? Darf man in diesem Zusammenhang nicht von "eigen" sprechen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2014
  7. ApollonDC

    ApollonDC Board Ikone

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    3.324
    Zustimmungen:
    2.009
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Eben nicht!
    Strahlt die Sendeanstalt unverschlüsselt und frei empfangbar aus und untersagt es der Urheber (Sendeanstalt muss nicht der Urheber sein!) nicht, darfst Du für private Zwecke einen Mitschnitt erstellen. Sobald einer dieser drei Punkte nicht zutrifft, wars das aber, denn die Aufzeichnung einer Fernsehsendung berührt das Verwertungsrecht des Urhebers und der Urheber entscheidet alleine darüber, wie verwertet werden darf.
     
  8. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Ja, stimmt natürlich auch. Man schreibt halt schneller "meine eigene Karte" als " die Karte, die ich besitze".

    Aber jetz bitte wieder Topic.
     
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    43.590
    Zustimmungen:
    8.575
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Nein, es ging um die eigene "Eigentums-" Hardware, die ausser Funktion gesetzt wird. Hast du evtl. anders gelesen. Daher die Verwirrung.
     
  10. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Genau das verhindert der Himmel mit seinem HW Zwang. Als Privatkopie gelten für mich (meine Meinung) auch nicht die mit der Himmel FP aufgenommenen Sendungen(z.B. von ÖR), da die ja nach Verrtagsende auch "futsch" sind (Rückgabe FP an Himmel).:confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.