1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Eike, 25. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. potty

    potty Silber Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    wenn das so weiter geht, haben nicht alle Sky Kunden ihren Receiver bis Ende 2015 erhalten. Also kann Pairing 2 nicht eingeführt werden....Vielleicht verlängere ich im Mai 2015 nochmals um 12 Monate... mal sehen was bis dahin so passiert. Meine Frau würde auch den Sky Receiver nehmen, da ist die Argumentation schon schwer :)

    Da ich mir eh eine neue VU+ gönnen wollte, warte ich erstmal ab, was noch an E2 Receiver mit CI+ auf den Markt kommt. Damit könnte ich zur Not die Zeit von 01/16-05/16 überbrücken.
     
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    47.508
    Zustimmungen:
    20.539
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Da reicht in Blick ins Vertragsrecht des BGB. Eine einmal ausgesprochene Kündigung ist "rechtsgestaltend", d h. sie wirkt unwiderruflich. Sie kann daher niemals zurückgenommen werden. Von keiner der beteiligten Parteien.

    Alles andere ist "umgangssprachlich so daher gesprochen", hat aber rechtlich absolut keine Relevanz. Die meisten CCA werden sowieso keine ausgebildete Juristen sein. Daneben ist diese Sprachregelung einfacher, als jedem Kunden die rechtliche Situation zu erklären.
     
  3. eolsen

    eolsen Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Habe gerade nochmal die Bestätigungsmail meiner letzten Verlängerung rausgekramt.
    Da steht folgendes:

    "Ihre Kundennummer: xxxxxxxx
    28.01.2014 31.12.2015 Monatliche Gutschrift in Höhe von je xx,00 Euro.
    Weitere Vereinbarungen und Informationen
    Abonnementbeginn: Ihr Abonnement startet ab dem 28.01.2014 von Neuem.
    Vertragslaufzeit: Bis zum Ende des Monats der Umstellung zuzüglich 23 Monate.
    Sie oder Sky können den Vertrag mit einer Frist von 2 Monaten
    zum Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich kündigen.
    Folgelaufzeit: Bei nicht erfolgter Kündigung verlängert sich der Vertrag
    automatisch um 12 Monate. Sie oder Sky können den Vertrag mit
    einer Frist von 2 Monaten zum Ablauf der Vertragslaufzeit
    schriftlich kündigen."
     
  4. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Wie wohl jetzt gemeinsam erarbeitet: Neue Verträge gelten mit den AGB, die Sky dabei vorlegt (also mitsendet), Verweis auf Homepage bei telefonischem Vertragsschluss reicht nicht.
    Eigentlich müssen die AGB schon bei Vertragsschluss dem Kunden bekannt sein, nicht irgendwann später nachgesandt, also mit dem Angebot in der e-Mail. Wenn sky sie weder in der Auftragsbestätigung noch vorher per Mail oder Post zugesandt hat, sind keine AGB wirksam vereinbart.

    Mach ich einen Vertrag auf einer Internet-Homepage (Internet-Shop), dann muss ich per Klick die Kenntnisnahme der AGB auf der Homepage bestätigen (die ich auch runterlasen kann). Das reicht bei Internethändlern. AmTelefon müssten die AGB mir vorgelesen werden. Das geht normal nicht, also müssen sie mir zugesandt werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2014
  5. MrKlixx

    MrKlixx Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    eMail an Brian ist raus. Sollte die Antwort negativ ausfallen(wovon ich ausgehe) werde ich den Rechtsbeistand, Medien und Bundeskartellamt ins Spiel bringen.

    Mal sehen ob die dann immer noch nicht einlenken.
     
  6. umax1980

    umax1980 Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Mit dem Kauf neuer Empfangs-Hardware würde ich tatsächlich warten.
    Ich glaub, da tut sich in den nächsten 14 Tagen noch einiges.
    Vorallem wenn einzelne Kunden dann wirklich juristische Hilfe bekommen und Sky mal nicht nur Kundenschreiben bekommt und diese mit Baustein-Antworten beantwortet.
    Ich habe in 15 Jahren in meinem Job noch niemals einen so schlecht agierenden Vertragspartner erlebt.
     
  7. Brillo

    Brillo Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Das geht nicht so weiter - das wird noch schlimmer.

    Das von Sky selbst angerichtete Chaos ist doch eine wunderschöne Spielwiese für jeden "Drehstuhlpiloten", der Spass an diesen Dingen hat.

    Auch wenn es für Andere Stress bedeuten mag.

    B.
     
  8. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Sky verkündet ganz klar, dass das Pairing kommen soll, sonst würde sky auch nicht jedem teure Hardware zusenden. Wenn die Kunde mit Leihgeräten auch andere Receiver nutzen dürften, macht es ja weniger Sinn.
    Manche warten schon seit Monaten mit Receiver oder Modul auf den bösen Moment, manche nur eine Stunde. Unklares System, aber klares Ziel:
    Alle pairen!
    Wenn sich genug Kunden wehren und kündigen wegen Pairing, mag es noch anwendbar sein.

    Das Sky+Modul inkl. gepairter Karte kannst du zu jedem TV und Receiver mitnehmen und dort wechselweise einsetzen, wenn ein CI+ Schacht vorhanden ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2014
  9. dr-maxx

    dr-maxx Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Also "ab Werk" kein Pairing, sondern erst nach Aktivierung, wenn dann überhaupt ? EIn Glücksspiel, richtig ???

    Kann ich denn die V14 in meinem AC Classic One4All aktivieren ?

    Gruß
    Maxx
     
  10. max1

    max1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Ich habe den nicht bestellten Receiver trotz der tollen Technik:eek: zurückgeschickt.

    Kurze Frage in die Runde: Wie lange hat es bei Euch (den Betroffenen) gedauert, bis der Receiver wieder aus den Kundendaten ausgetragen worden ist?

    "Beantragt" habe ich dies bereits schriftlich, ohne Reaktion seitens Sky...:winken:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.