1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Eike, 25. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrKlixx

    MrKlixx Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Trommelwirbel ... heute kam dann die Antwort auf meine Mail (mal wieder nur Textbausteine):

    SKY Zitat:
    Ein zusätzlicher Hintergrund der Umstellung ist die zukünftige Berücksichtigung einer Umstellung auf DVB-S2 zur optimalen Nutzung unserer Kapazitäten und Bandbreiten. Des Weiteren verwenden wir momentan mit NDS und Nagravision zwei unterschiedliche Verschlüsselungssysteme und werden zukünftig rein auf das NDS-System setzen. Stand heute wollen wir bis Ende 2015 die Umstellung abgeschlossen haben.

    Die Umstellung der Verschlüsselung habe ich in meiner Mail nicht kritisiert, sogar begrüßt

    SKY Zitat:
    Sky setzt immer auf die neueste zukunftssichere Technik. Um auch weiterhin in den Genuss Ihres Programms von Sky zu kommen, benötigen Sie einen neuen Receiver. Mit Ihrem vorhandenen Gerät werden Sie in Kürze Sky nicht mehr empfangen können.

    Ähm .. ich habe doch schon ein CI+ Modul von denen bekommen, lesen die auch mal was denen geschrieben wird und gucken eventuell mal ins Kundencenter ?!?! Wohl nicht , sonst hätten sie sich den Passus sparen können. Typisch SKY.

    SKY Zitat:
    Neue Funktionalitäten werden nur von der neuen Technik voll unterstützt. Freuen Sie sich zum Beispiel auf Sky Home, die innovative Programmübersicht, auf Ihrem Receiver, schnellere Umschaltzeiten, brillante Bildqualität durch HD Empfang, ein übersichtlicher und für Sky Empfang optimierter Programmführer, einfache Bedienbarkeit sowie kostenloser Austausch bei Gerätedefekt.

    Ja ne, iss klar ...

    Mehr kam nicht als Antwort ... auf meine Anmerkungen wegen AGB und Leihreceiver wurde NICHT eingegangen.

    Dann muss ich denen wohl nochmal schreiben, mit der Androhnung von Rechtsbeistand, Einschaltung diverser Medien (wie MARKT vom WDR) und dem Infoschreiben an das Kartellamt.

    Oder was meint Ihr ?!?!

    Damit ich überhaupt was sehen kann nutze ich aktuell das CI+ Modul und die neue Karte (welche Version das ist kann ich nicht sagen, habe ich nicht nachgesehen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2014
  2. Brillo

    Brillo Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Na dann viel Spass bei dem Versuch, diese Rechtslage Sky begreiflich zu machen - die verstehen doch schon Dinge nicht, die viel schlichter sind.

    B.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.984
    Zustimmungen:
    7.364
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Habe ich auch geschrieben....dass AGB jederzeit geändert werden können. Der Einfachheit halber habe ich im Beispiel einen gerade endenden Vertrag genommen, weil.....

    Das wiederum glaube ich bei laufenden Verträgen nicht. Also der Kunde kann da auch widersprechen und dann die alten AGB behalten, aber Sky meines Erachtens nicht während der MVL sonderkündigen, weil das ev. mind. gegen Treu&Glauben verstoßen würde. Also Beispiel Vertrag bis 31.03.2015. Jetzt kommt heute die AGB Mail mit Wirkung der neuen AGB sofort. Kunde widerspricht, alte AGB gelten weiter erstmal bis 31.03.2015, unter der Annahme, Sky stattet den Anschlussvertrag direkt mit den neuen AGB aus. Was meines Erachtens nicht geht ist, dass Sky nun bspw. zum 30.09.2014 vorfristig kündigt, weil der Kunde den neuen AGB widersprochen hat.

    Was die Wirksamkeit allgemein der AGB angeht...auch da scheint es Sky wie hier mancher so schreibt, bisher eher lässig genommen zu haben. "Bekanntgabe" knüpft schon an gewisse Voraussetzungen. Aber wie schon so oft fällt Sky erst dann immer die eigene Nachlässigkeit auf, wenn sie mit der Nase auf die Sache gestoßen werden und dann ist große Hektik und das geradebiegen beginnt oder die Hotline packt ihr "das ist eben so" Totschlagargument aus.
     
  4. Jochem12

    Jochem12 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Wenn man in den diversen Foren verfolgt, wieviele Karten/Receiver permanent hin- und zurückgeschickt werden, wieviele Telefon- und mail-Kontakte laufen, dann kann man sich ungefähr vorstellen, was in der Logistik und den diversen Anlaufstellen vorgeht.

    Dann kann man nur den Kopf schütteln angesichts des "Managements" dieser Situation durch Sky.
    Was die sich da eingebrockt haben - nicht durch die beschlossenen facts, sondern durch die "Kommunikation" darüber - hätte jemand, der diesem Unternehmen Böses will, nicht besser anrichten können:winken:
     
  5. eddi40

    eddi40 Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Nun...so wie wir Sky kennen werden die ggfs. erstmal Deinen Vertrag begrüssend verlängern wenn Du das Rückholangebot annimmst, dann warten die bis die Widerrufsfrist abgelaufen ist und schicken Dir einen neuen Receiver zu. Dazu lese Dich hier erstmal schlau...;-) Du hast ja noch Zeit bis Ende Oktober. Allerdings...wenn Du keinen Wert auf Aufnahmen legst usw kannst Du auch bedenkelos zum Sky Leihgedöns greifen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2014
  6. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Schreib an die Geschäftsleitung von Sky, leg dein erstes Schreiben/Mail bei und erklär nochmals, dass du einer Vertragsänderung mit Leihgerät (Modul oder Receiver) widersprichst und Vertragserfüllung forderst (evt. die Rücknahme von Pairing für eine solo V14 als Kompromiss?).
    Fordere Sie auf, Termin für die Abholung des Leih-Moduls bei dir zu benennen.

    Droh mit fristloser Kündigung und Schadenersatz wird vorbehalten.

    Wenn du den vertrag gern wie bisher fortsetzen willst, dann überlege dir, dann solltest du natürlich auf Vertragserfüllung bestehen und nicht mit Aufhebung des Vertrages einverstanden sein.
     
  7. Brillo

    Brillo Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Dabei ist der "Rechtsabteilung" dann aber entgangen, dass eine unbekannte Anzahl von Widersprechern den Status eines AGB-Losen erlangen, aber egal, sie sind und bleiben AGB-los.

    B.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2014
  8. eolsen

    eolsen Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Du liegst goldrichtig - genau so ist meine Konstellation, S02 noch im AC-light im Ci-Schacht. Der interne Cardreader kann NDS/V14.
     
  9. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Sonderkündigung, weil Kunde neue AGB ablehnt, gibt es nur in wenigen Ausnahmefällen.

    Hier hat Sky ja alle Zeit der Welt, im September allen Kunden die neuen AGB zuzusenden. Wer widerspricht, dem kann Sky in aller Ruhe zum Vertragende mit Frist min. 2 Monate kündigen.

    Wenn dann der Vertrag doch noch "verlängert", also neu abgeschlossen wird zum Kündigungszeitraum, dann kann Sky die neuen AGB zur Bedingung machen und der AB mit beifügen. Lehnt der Kunde erneut die neuen AGB ab, dann hat er quasi den neuen "Verlängerungsvertrag" widerrufen und das Vertragsverhältnis ist beendet.

    Wo bleibt da, wie du richtig schreibst bzgl. Treu und Glauben, Platz für Sonderkündigung? Kann Sky doch ganz in Ruhe machen, wie wir hier schon im April schrieben: Jeder Kunde bringt seinen Vertrag wie vereinbart zu Ende, und Sky kündigt denjenigen, die nicht umstellen wollen.

    Aber nun hat man schon laufende Verträge bis September 2016 abgeschlossen mit alten oder ohne AGB... Sauladen :)
     
  10. dr-maxx

    dr-maxx Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Moin, Marc !

    Sicher, das alle CI+ Module mit den neuen Smartkarten gepaired sind/werden ??? Ausnahmslos jedes ???

    Habe noch nichts "zusammengeführt" und hätte auch noch die Chance auf einen Receiver statt des Moduls, allerdings empfinde ich den Empfang an nur einem Gerät schlimmer, als dass ich nicht mehr aufnehmen kann (mache ich bei Sky eh seltenst) jedoch an jedem Fernseher im Haus gucken kann !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.