1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von rorathi, 27. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tigerle

    Tigerle Silber Member

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Dieser neue Thread erreicht bestimmt auch wieder die 1000-Seiten-Marke.
    Und da immer wieder neue User hinzukommen und damit auch hier die Nachteile der geliehenen Sky-Technik nicht in Vergessenheit geraten, darf das auch in diesem Thread nicht fehlen:

    Sky(+)-Receiver:
    - höchstens mittelmäßige Bildqualität (besonders auf großen Flachbild-Fernsehern)
    - kein Export von Aufnahmen (noch nicht mal von ARD/ZDF) und damit Komplettverlust von Aufnahmen bei Defekt / Plattentausch / Abo-Ende
    - Kapazität der Sky-Festplatten nur zur Hälfte für eigene Aufnahmen nutzbar (andere Hälfte bleibt permanent für Sky Anytime reserviert)
    - keine Möglichkeit zum Anschluss einer handelsüblichen (und günstigen) USB-Festplatte (Sky-Festplatten sind hoffnungslos überteuert und wie der Receiver nur geliehen!)
    - keine Möglichkeit zum Einbinden in das eigene Netzwerk (Steuerung, Streaming, etc.)
    - keine Möglichkeit zum Abschalten der Jugendschutz-PIN-Eingabe
    - keine Möglichkeit zum Empfang von alternativen Pay-TV-Anbietern (CI/CI+-Schacht oder 2. Kartenleser sind nicht vorhanden)
    - keine Möglichkeit zum Betrieb einer Satelliten-Drehanlage (keine Unterstützung von USALS)
    - kein SAT-Loopthrough-Ausgang zum Durchschleifen des SAT-Signals
    - kein integriertes Wireless-LAN und keine Anschlussmöglichkeit eines handelsüblichen WLAN-Adapters
    - schlechte Tunerqualität (Ausfall bei schwacher Signalstärke)
    - keine Möglichkeit zum freien Sortieren der Senderliste (Favoritenliste mit max. 99 Sendern)
    - kein HbbTV (zur Nutzung der TV-Zusatzdienste, auch für Mediatheken von ARD und ZDF)
    - keine HDMI-CEC-Unterstützung (Steuerung von verbundenen Geräten über HDMI wie z.B. Ein/Aus, Lautstärke, etc.)
    - keine SAT>IP-Unterstützung
    - keine Software-Plugins/Apps z.B. zur Nutzung von Web-Browsern, YouTube, Fritz!Box, Heimautomation, etc.
    - kein Receiver-Display (wäre z.B. sehr nützlich für den Radio-Betrieb)
    - hoher Stromverbrauch (besonders mit Anytime)
    - lange Bootzeiten (besonders nach Stromlosschaltung über Nacht auch schon mal 15 Minuten und länger!)
    - Werbescreens nach dem Booten
    - schlechte Umschaltzeiten (Zapping)
    - nicht alle HD+-Sender können entschlüsselt werden (Verschlüsselungsystem von MTV HD Germany wird nicht unterstützt)
    - übles Design der Hardware (Monstergehäuse) - naja Geschmackssache
    - übles Design der Software (z.B. Auflösung der Menüs) - nein, keine Geschmackssache!
    - fehlerhafte Firmware (z.B. unzuverlässige Serienaufnahmefunktion, gelegentliche Abstürze)

    PS: Bei der vorgesehenen kostenlosen Zwangszusendung eines Sky-Receivers ist keine Festplatte enthalten!


    Sky CI+-Modul:
    - keine Möglichkeit zum Aufzeichnen von verschlüsselten Sendern (weder Sky noch HD+)
    - Timeshift nur bis zu 90 Minuten möglich
    - keine Möglichkeit zum Abschalten der Jugendschutz-PIN-Eingabe
    - schlechte Umschaltzeiten (Zapping)
    - nicht alle HD+-Sender können entschlüsselt werden (Verschlüsselungsystem von MTV HD Germany wird nicht unterstützt)
    - Funktioniert nicht in einem CI-Schacht, sondern nur in einem CI+-Schacht und damit nicht in alten LCD/Plasma-Fernsehern oder aktuellen Premium-Receivern
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2014
  2. Tigerle

    Tigerle Silber Member

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Ja, kann man sagen. Wann? Keine Ahnung. Nach derzeitigen Wissenstand aber vermutlich spätestens im Laufe des nächsten Jahres.
    Vielleicht hast Du Glück und überstehst das bis zu Deinem Aboende Ende Mai.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    56.513
    Zustimmungen:
    19.380
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Könnte irgendwann kommen - ja.
    Ich habe auch einen Sky-Receiver bekommen - aber es läuft alles wie gewohnt in meinem Technisat Isio mit AC One4All-Modul. Man kann nur abwarten ob Sky das Paring hart durchzieht.
     
  4. seagal1

    seagal1 Platin Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    347
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Ich bin zwar kein Sky Kunde mehr, interessiere mich dennoch sehr über alle Aktivitäten meines damaligen besten Anbieters als dieser noch in den Startlöchern im Jahr 2009 stand.

    So wie ich den gesamten Wust an Posts entnehmen kann, werden aktuell vornehmlich alle S02 Besitzer kontaktiert und mit der "innovativen" Technik konfrontiert, so dass du sicher noch eine gewisse Galgenfrist besitzt. Aber ob nun ein Austausch deiner V13 zur V14 erfolgt und nachfolgend ein Pairing, liegt im Ermessen des Himmels. Bis Ende 2015 definitiv.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2014
  5. Tigerle

    Tigerle Silber Member

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Ein Austausch ist nicht nötig! V13-Karten werden ebenfalls gepairt. Es gab schon etliche Meldungen hierzu.
     
  6. rorathi

    rorathi Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    googeln nach:


    emm blocken pairing

    und:

    2tb festplatte :winken:
     
  7. seagal1

    seagal1 Platin Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    347
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    ...alles klar, wusste es nicht.
     
  8. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Wichtig auch, dass der Verbraucherschutz die Auffassung vertritt, dass für Kunden im laufenden Vertrag ohne vereinbarten Leihreceiver Sky nicht dem Kunden einen Zwangs-Leihreceiver und Pairing aufbürden darf.

    Der Kunde hat Anspruch, für seine Vertragslaufzeit seine Hardware in mehreren Zimmer seines Haushalts nacheinander abwechselnd (ohne Zweitkarte) zu nutzen!
    Die Klausel 1.4.4 der AGB ist überraschend und somit unwirksam.

    Sky versucht, nunmehr in den neuen Auftragsbestätigungen eine Pflicht zur Nutzung eines Leihreceivers dem Kunden unterzuschieben.

    Evt. wird Sky auch neue AGB verschicken im laufenden Vertrag, denen man fristgerecht widersprechen sollte!

    Als Einstieg zum Pairing auch die Links in meiner Signatur beachten.

    Also wer zum Hardwaretausch aufgefordert wird, sollte dies nicht einfach so hinnehmen, sondern sich mit Rechtsanwalt oder Verbraucherschutz wehren, erst einmal der geplanten Vertragsänderung selbst schriftlich widersprechen und dann, wenn Sky stur bleibt, sich Hilfe beim Verbraucherschutz holen! Verträge sind einzuhalten!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2014
  9. EinBenutzerName

    EinBenutzerName Senior Member

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Also der Punkt 1.4.4 der AGBs ist doch eindeutig:
    "Sky kann verlangen, dass eine überlassene Smartcard ausschließung in Verbindung mit einem dieser Smartcard zugeordneten Empfangsgerät verwendet wird"

    Sky hat garnicht das Recht mir vorzuschreiben, mit welchem Empfangsgerät meine Karte gepairt wird. Sie dürfen nur die Angabe eines Gerätes verlangen.
    Ein Sky-Abo ist nämlich auch dann rechtsgültig, wenn man keine Hardware von Sky erhält. Diese ist nämlich nur optional - siehe Punkt 1.2.4:
    "[Einen Leihreceiver]... kann der Abonnent [...] leihen"

    Ein Leihreceiver ist nicht Bestandteil des Vertrages. Selbst wer einen genommen hat, wird nicht an dessen Benutzung gebunden. Es ist einfach nur ein weiteres Leihgeschäft über die Hardware.
    Neben den AGBs steht auf der Sky-Seite haufenweise, dass man auch einen eigenen, sky-zertifizierten Receiver werden kann:
    http://www.sky.de/web/cms/de/sky-hd-receiver.jsp?alllnk=SEOBox&alllnk=SEOBox

    http://www.sky.de/web/cms/de/abonnieren-hilfe.jsp

    Schlussendlich wird für einen gültigen Vertrag nur ein zertifizierter Receiver und ein Fernsehr benötigt. Alles andere ist optional und nicht Vertragsbestandteil des ABOs. Ein Pairing mit einem Zwangsreceiver von Sky ist vertragswidrig.

    Ich bin in knapp 3 Wochen dran. Mail kam schon, Brief noch nicht. Werde klar auf Weiterbetrieb bis zum Vertragsende pochen, im Notfall dies einklagen. Sind ja nur noch 10 Monate, aber solch ein Verhalten sollte man in keinster Weise dulden.
     
  10. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Zu beachten auch:
    FAQ Technik von der Startseite Sky aus (Pkt.17.):
    Hier wird Receiver mit CI und Alphacrypt geduldet zum Empfang für Sky!
    (Stand Sept. 2014 und so seit Jahren)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.