1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von rorathi, 27. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sanko

    Sanko Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    @Eike:
    SKY kann von mir aus schützen was immer SKY will. Aber nicht mit einer überraschenden Änderung der Vertragsbedingungen während der Vertragslaufzeit.

    Wenn ich seit ca. 8 Jahren eine geduldete eigene Hardware bzw. sogar SKY-geeignete Geräte nutze und SKY diese Konstellation nun nicht mehr haben will, dann kann SKY mir das per Änderungskündigung gerne mitteilen. Ich kann dann entscheiden, ob ich in Zukunft mit all den Nachteilen leben will oder nicht. Aber nochmal: Nicht überraschend im laufenden Vertrag ohne Sonderkündigungsrecht!

    Ich reduziere das nur auf diese Tatsache: Geduldeter Empfang seit 8 Jahren mit irgendwelcher HW. Plötzlich, und damit überraschend, Hardware-Vorgabe. Für mich nicht hinnehmbar. Persönliche Investition in 'geeignete' aber nun nicht mehr gewollte HW kann mir SKY nicht so einfach innerhalb der Vertragslaufzeit als unbrauchbar und somit abschaltbar einstufen.
    Da bin ich wirklich auf eine Gerichtsentscheidung gespannt, die wahrscheinlich nicht kommen wird, weil SKY es nicht darauf ankommen lassen wird.
     
  2. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Es geht um rechtliche Argumente, warum man Sky-Receiver nutzen muss und nicht eigene Receiver mit der neuen V14.

    Da wurde geäußert, freie Module seien unzulässig, weil NDS-Lizenzen nicht genutzt werden, die Module also illegal seien.
    Auch die alten NDS-Receiver wie Humax PR HD 1000 seien nicht möglich, weil Sky erklärte, diese Geräte pauschal nicht mehr zu supporten.

    Für Sky Welt HD ist es Sky aber doch Recht, dass eigene Module/Receiver genutzt werden, also nur vorgeschobene Gründe von Sky.

    Was Contentschutz angeht: Der Hobbit ist seit Monaten im Netz illegal verfügbar, da braucht man nicht Sky Cinema.
    Aber wenn Sky seine Premium-Inhalte seit der Umtauschaktion besonders schützen wollte, wieso gab es noch bis August 2014 Sky-Komplett-Abos mit eigener Hardware? Also nur vorgeschoben. Es geht um Verdrängen von Konkurrenz, so kann niemand anderes die BuLi-Rechte kaufen, weil Sky die Endgeräte kontrolliert. Und es geht um mehr Zweit-Abos. Vermute ich...
     
  3. Mama007

    Mama007 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Leute, und in der berechtigten rechtlichen Debatte über die aktuelle Lage nicht diese Sicht vergessen:

    Was passiert in unseren Wohnzimmern, wenn diese Phase des Vertragsbruches vorbei ist?

    - Drehanlage für Sky - Kunden ade?
    - andere Abo Anbieter passe?
    - unicable Anlagen reif für den Müll?
    - services, für die ich bezahle (hbbtv, Archivierungsrecht) ausgegrenzt?

    Ich habe noch viel mehr Fragen, selbst wenn dieser Teil überstanden ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2014
  4. Mama007

    Mama007 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Ich arbeite selber für einen UK Medienkonzern (sorry, noch wach) und erlebe hier grade, was mein tägliches Geschäft ist:

    Englischen (gleich nochmal sorry) Imparialisten/Kolonialisten/Shareholdern erklären, daß es woanders anders ist und anders läuft. Ein hartes Brot.

    Leider glaubt das immer keiner, koste es was es wolle. Und kurz danach muss man diese fremden Fehlentscheidungen selber teuer bezahlen. Für einen kleinen Moment wünsche ich den Kollegen von sky.de noch, das sie die lokale Kurve kriegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2014
  5. **Peter**

    **Peter** Silber Member

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Wenn ich Welt HD mit eigenem Reci buchen kann und erweitere am nächsten Tag auf komplett, was passiert dann? Dann müsste ich auch weiterhin den eigenen Reci nutzen können, oder?
     
  6. wavetime

    wavetime Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Samsung 65KS8090, Technisat Isio S1 (1TB), Sony BDP-S480, SONY STR 1050
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Das können sie ja auch. Aber das Sky Modul mit der innovativsten und neuesten Technik erlaubt auf keinem Sender eine Aufnahme. Da macht es sich Sky zu einfach. (Timeshift 90 Min ist ein schlechter Witz)


    Sky könnte für jeden Sender, ja sogar für jeden einzelnen Programmpunkt Aufnahmen sperren, erlauben oder ein längeres Timeshift erlauben.
    Aber es ist natürlich einfacher, alles zu sperren.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    51.956
    Zustimmungen:
    9.838
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Aufnahmenexport - nein
    Aufnahmen beim Tausch des Receivers - weg
    CI+ Modul - keine Aufnahmen möglich
    Jugendschutz PIN forever

    Genau so.Und spätestens dann kann kein Anwalt der Welt mehr was dagegen machen. Das ist sie dann, die von vielen herbeigesehnte supidupi Sky Monopol Welt. Alles aus einer Hand.
     
  8. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)

    Sarah im Chat (das ist der Info-Chat auf sky.de) (hab ich ausgedruckt) hatte ich das neulich gefragt. Bei Erweiterung des Abos wird dann eine passende Seriennummer eines Receivers notwendig, oder man bucht Leihreceiver dazu.

    Sehr widersprüchlich, finde ich.
     
  9. jazzcrab

    jazzcrab Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik

    Ich vermute, dass auch Abonnenten nur von Sky Welt später mit Zwangshardware beglückt werden. Sky sieht ausserdem möglicherweise das Welt-Paket als “Einstiegsdroge“ und geht wohl davon aus, dass später weitere Pakete zugebucht werden.

    Obwohl das für mich durchaus eine brauchbare Option wäre, würde ich mich nach dem, wie sich Sky mit seiner Kundenvergackeierung präsentiert, nicht trauen, ein Sky Abo nur mit dem Welt-Paket abzuschließen. Wer weiß, ob dann nicht nach Ablauf der Widerrufsfrist oder spätestens bei Ausführung von Pairing Stufe 2 plötzlich der Vertrag geändert wird...
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    56.582
    Zustimmungen:
    19.491
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Pairing - AGB, Kündigungen, Technik (2)


    Ja, RTL HD kannst Du auch nicht aufnehmen bei HD+ oder zumindest nur mit einer geschlossenen HD+ Box.




    Das die Filmindustrie vermutlich sogar ihre Rechtevergabe an einer Sicherung hängt können wir nur zur Kenntnis nehmen. Hinterfragen kann man das, sinnvolle Antworten wird es nicht geben.


    Was es illegal im Netz herunterzuladen gibt, kann jedenfalls für Sky kein Argument sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.