1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Outdoor Stabantenne für DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ratsche, 9. Februar 2006.

  1. ratsche

    ratsche Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich benötige für meinen Kombireceiver (DVB-T,DVB-S) den ich in meinem Wohnmobil betreiben möchte eine Außenantenne. Natürlich soll es keine Dachantenne sein, sondern möglichst eine von diesen Stabantennen mit
    Verstärker. Meistens steht da jedoch bezüglich des Einsatzortes nichts dabei oder Zimmerantenne. Ich suche aber auf jeden Fall eine die ständig außen auf dem Wohnmobildach bleiben kann. Wer kennt so eine ?

    Gruß

    ratsche
     
  2. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
  4. ratsche

    ratsche Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Outdoor Stabantenne für DVB-T

    ja, ja, die Netten gibt´s in jedem Forum, kein Thema. Aber vielen Dank für die Links, hilft mir evtl. weiter.

    PS: die Suche hat mich da auch nicht wirklich weitergebracht
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
  6. ratsche

    ratsche Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Outdoor Stabantenne für DVB-T

    hallo,
    danke für die Links, aber mal kurz ne Frage an die Profis (habe selber noch keinerlei DVB-T Erfahrung). Ich sprach ja von Stabantennen, die Links führen mich jedoch zu Angeboten von Fensterklemm,- Scheibenklebe und Flachantennen. Wollt ihr mir damit indirekt sagen das ich die Finger von Stabantennen lassen soll ? Das Problem ist, wie gesagt, das ich das ganze im Wohnmobil betreiben will, sprich in ständig wechselnden Empfangsgebieten. Ist da eine bestimmte Antennenart vorzuziehen ? Ich habe in einem Wohnmobiforum einen Bericht gelesen von jemandem der vor allzu großen Erwartungen warnt bezüglich DVB-T in mobiler Form, sprich mit manchen Antennen bekommt man im Ruhrgebiet fast alle Sender und im Rhein-Main Gebiet fast nichts, dafür aber mit einer anderen Antenne einige mehr. Der Bericht war allerdings auch schon 1 Jahr alt.
     
  7. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Outdoor Stabantenne für DVB-T

    wenn du mit warnen vor zuviel erwartungen mich meinst, so trifft das zu. ich wohne hier am rande vom empfangsgebiet Rhein / Main ( Ginnheimer Spargel FMT ) sehe ich von meinem fesnster aus. sind vielleicht 10 km. ich habe hier wochen gebraucht bis ich alle programme bekam ( soll heissen störungsfrei ). letztendlich mit einer selbstgebauten antenne, die du dir auch selbst basteln kannst. ich habe dann das projekt DVB T für mich beerdigt für's erste und mir einen kleinen spiegel ( DIGIDISH ) auf den balkon geschraubt und bin damit rundum zufrieden.
    vielleicht willst du meine warnenden worte überhaupt nicht lesen, weil du schon so auf dein projekt eingeschossen bist. ich schreibe aber meine bedenken hier doch, nicht weil ich gegner von DVB T bin sondern, weil ich die noch bestehenden nutzungseinschränkungen unter anderem im mobilen bereich nur zu gut kenne.
    ich sehe keinen sinn darin einen kombireceiver im womo zu betreiben und damit je eine DVB T und eine DVB S antenne mitzuführen. für das ausland ist DVB T eh für den deutschen OTTO NV ungeeignet. wenn du in D umherfährst und an jedem standort erst einmal testen müsstest ob du da überhaupt empfang hast und dann auch bei empfang einen neuen sendersuchlauf machen musst, weil ja in fast jedem sendegebiet die senderbelegung eine andere ist. ( was dazu führen könnte, dass du nicht einmal so einfach dein gerät einschalten und mit der antenne testen könntest, weil du ja nicht weisst auf welchem kanälen da gesendet wird ).
    in der zeit hast du deine satellitenantenne bestimmt ausgerichtet.
    diese zeilen solllen und wollen nichts schlecht machen, sonder nur wieder zum nachdenken anregen, ob dies oder das nicht doch so nicht funktioniert wie ich mir das ausgedacht habe.
    ich fange hier auch jetzt keine ellenlange debatte an darüber. ich habe geschrieben, was ich denke und dabei bleibt es.

    PS 2 ein praktisches beispiel zum schluss. auf dem DVB T receiver ist " das erste " auf programmplatz 1 unter kanal VHF 8 abgespeichert. der womofahrer kommt in den köllner raum und stellt das womo ab. nun schaltet er ein ( Pr.1 ) und versucht zu empfangen. es kommt aber nichts, weil seine anenne nicht am richtigen platz ausgerichtet ist oder weil auf VHF kanal 8 da nicht gesendet wird. nun ist ersteinmal ebbe. was nun ??
    das mag jetzt vielleicht für die grosse masse nicht das problem darstellen, denn die meisten hier sind fit und würden mit überlegen das problem lösen. aber es gibt tausende womofahrer, deren metier ist es eben nicht solche probleme anzugehen oder zu lösen.
    deshalb bleibe ich bei meiner meinung, im mobilen einsatz ist derzeit DVB S erste wahl und das bleibt auch so. vom programmangebot ist es sowieso so. keine radioprogramme sind verfügbar ( ausser raum berlin ) und auch in vielen gebieten fehlen die wichtigsten proggis ( private sind für viele wichtig ). usw. letzter punkt. DVB T Ist auch in ausbaugebieten nur eine bestimmte strecke von den sendern entfernt mit kleinen antennen empfangbar.

    ENDE der ANSAGE von mir.
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .

Diese Seite empfehlen