1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

(OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von the_Cryss, 17. August 2006.

  1. the_Cryss

    the_Cryss Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    161
    Anzeige
    hallo,
    so richtig passt das sicher nicht hier rein, aber ich hoffe, der thread darf hier stehen bleiben.
    mit premiere hab ich nie wirklich viel zu tun gehabt, denn "früher" hab ich nachmittags immer die wdr2 sportzeit gehört und ran geguckt. die sendung vor ran auf rtl, (anpfiff) hab ich nie bewusst gesehen, war noch zu klein.
    premiere hat fussball seit 1992 gezeigt, wie ich hier öfter gelesen habe. und jetzt hat arena 240 mio pro saison hingelegt, um die übertragungsrechte zu bekommen. die 240 mio verteilt die dfl dann anhand eines erfolgsschlüssels auf die mannschaften, richtig? ganz viel für die bayern, weil die ja mit internationalen schuldenclubs aus italien und spanien mithalten müssen, und ein bisschen für die kleinen, aber nur soviel, dass die finanzkraft der vereine immer weiter auseinander geht.
    von der kohle, die die vereine bekommen, kann man dann (in erster linie?) spieler kaufen und denen gehalt zahlen, vermute ich.
    als es das pay-tv noch nicht gab, hat da rtl für diese sendung anpfiff die kohle an die liga abgedrückt? die sendung lief ja von 1988-1992. was war dann vor 1988? wie haben die clubs da ihr geld locker gemacht? wie kam damals fussbal im fernsehn?
    mfg
    cryss
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    Nur ein Wort: Sportschau.

    Ausführliche Berichterstattung mit Hintergrundinfos im ZDF Sportstudio.
     
  3. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    wieviel man damals bekommen hat müsste man irgendwo im internet finden. ich kann mich nur an einen satz aus einem jahrbuch von bayern münchen erinnern.

    früher machten die kartenverkäufe der zuschauer im stadion ca. 80% der einnahmen aus. die restlichen 20% bestanden aus werbe-, tv- und sponsoringeinnahmen. heute ist es genau andersrum.

    da sieht man das tv und sponsoring um ein vielfaches gestiegen sind. wenn es heute 240 mio sind, waren es vor 10 jahren vielleicht 50 mio.
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.569
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    Vor 1988 lief die Bundesliga tatsächlich fast ausschließlich in der Sportschau und im Aktuellen Sportstudio. Ich erinnere mich noch, dass die Sportschau Anfang/Mitte der 80er immer nur Ausschnitte von drei Spielen zeigte. Welche Spiele das waren, wurde erst am Beginn der Sendung bekannt gegeben. Wenn dann die Partie des eigenen Lieblingsvereins nicht dabei war, war die Enttäuschung natürlich groß. Es gab allerdings auch Vorgaben vom DFB: Jeder Verein durfte nur so-und-so-oft pro Saison gezeigt werden. Von den anderen Spielen wurden nur die Ergebnisse und Torschützen verlesen (samt selbstgebastelter Grafik), und es gab noch ein paar Sätze über den Spielverlauf und evtl. ein Foto. Ob das Aktuelle Sportstudio dann Ausschnitte von allen Spielen zeigte oder auch nur von einigen, weiß ich nicht mehr. Es kann sein, dass ab ca. 1986 auch mehr als drei Spiele in der Sportschau liefen.

    Die Kosten für die Übertragungsrechte waren ziemlich gering, Anfang/Mitte der 80er dürften es wohl um die 10 Mio. Mark pro Jahr gewesen sein. Als RTL dann groß ins Geschäft einstieg, gab es die erste richtige Preisexplosion - ich meine, RTL hätte 40 Mio. pro Jahr gezahlt. "Anpfiff" mit Uli Potofski war zunächst als "große Fußballshow" konzipiert und lief über drei (!) Stunden. Der Sender stellte aber wohl ziemlich schnell fest, dass das zuviel des Guten war und kürzte die Show auf ca. 2 Stunden.

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte RTL allerdings keine Exklusivrechte, d.h. es gab weiterhin auch Bundesliga-Berichte in der Sportschau; ARD und RTL hatten irgendeine komplizierte Regelung vereinbart, wer an welchem Spieltag welche Spiele zuerst zeigen durfte.

    Ich glaube, dass RTL sich dann nach 3 Jahren (also nach der Saison 90/91) wieder zurückzog und die Sportschau noch mal für ein Jahr exklusive Erstverwertungsrechte hatte, ehe dann SAT.1 mit "ran" kam. Irgendwann gab es auch mal eine seltsame Regelung mit regionalen Sportschau-Ausgaben (damals existierten ja die Regionalfenster im 1. Programm noch), die nur über die Vereine aus ihrem Sendegebiet berichten durften. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob das in der "Anpfiff"-Ära oder zu "ran"-Zeiten war.

    Übrigens: Die erste Live-Übertragung eines Bundesliga-Spiels, an die ich mich erinnern kann, gab es am 22. April 1986. Das muss ein Dienstag oder Mittwoch gewesen sein, es war der 33. Spieltag, und Tabellenführer Werder Bremen spielte zu Hause gegen den FC Bayern. Die Bremer hatten vor dem Spiel 2 Punkte Vorsprung und wären mit einem Sieg vorzeitig Meister geworden. Manager Willi Lemke verhandelte zunächst mit der ARD über eine Live-Übertragung, es ging wohl um ein paar hunderttausend Mark, und die ARD wollte über einen bestimmten Betrag nicht hinausgehen. Lemke ging dann zu SAT.1 und rannte dort offene Türen ein. Der Ausgang des Spiels ist legendär: Kutzop verschoss in der 89. Minute einen Elfer, es blieb beim 0:0, und Bayern wurde doch noch Meister. :)

    Auch in den folgenden Jahren gab's dann ab und zu mal Live-Übertragungen im Free-TV. Ich erinnere mich z.B. noch, dass zu Beginn der Saison 90/91 das Spiel St. Pauli - Bayern übertragen wurde. Auch das könnte bei SAT.1 gewesen sein. Und zu "ran"-Zeiten durfte sich SAT.1 bis zu fünf Live-Spiele pro Saison aussuchen.

    Premiere sendete ja bis 1997 ausschließlich auf einem einzigen analogen Kanal und konnte demzufolge am Samstagnachmittag auch nur ein einziges Bundesligaspiel übertragen. Welches das war, wurde ein paar Tage vorher bekannt gegeben. Die Premiere-Händler bekamen dafür extra Tafeln mit auswechselbaren Vereins-Schriftzügen. Später kam dann ein zweites Spiel am Freitagabend dazu.

    Tja, soweit mein Senf zu diesem Thema - alles aus der lückenhaften Erinnerung heraus. Korrekturen und Ergänzungen sind willkommen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2006
  5. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    Dazu habe ich vor ein paar Monaten einen Bericht bei einem Rückblick in buten un binnen (Regionalsendung von RB) gesehen. Werder hat das Spiel an Sat.1 verkauft, obwohl Sat.1 in Bremen nicht im Kabelnetz war. Dies hat großen Unmut bei den Fans ausgelöst, weil sie ihren Verein trotz Live-Übertragung nicht sehen konnten. Sat-Anlagen waren zu der Zeit noch nicht verbreitet.
    Grund für die Nichteinspeisung von Sat.1 war damals, dass sich Sat.1 als Privatsender nicht an das Sonntagswerbeverbot gehalten hat. Im benachbarten Oldenburg in Niedersachsen war Sat.1 zu der Zeit aber schon im Kabel.
     
  6. Fussballfan1965

    Fussballfan1965 Silber Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Hagen
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    Die erste Live Übertragung eines Bundesligaspiels war am Dienstag dem 11.12.1984!Es war ein Nachholspiel vom 12.Spieltag Zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München.Gladbach gewann 3-2!Das Spiel lief in der ARD.:)
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.569
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    Ich hab noch zwei Links zum Thema gefunden: einen Hörzu-Artikel von 1988 über den Rechte-Erwerb durch RTL gibt es hier, und eine Tabelle mit den Rechtepreisen seit 1965 gibt's hier. Allerdings stimmt die Tabelle nicht 100prozentig, da für 1991-94 "RTL + Premiere" als Rechteverwerter angegeben werden. Ab 1992 war es aber mit Sicherheit nicht mehr RTL, sondern SAT.1.
     
  8. Sir Mihmchen

    Sir Mihmchen Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    341
    Ort:
    München, KMS-Gebiet
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    Die Tabelle ist korrekt. Die Rechte hatte damals die UFA (Bertelsmann) gekauft.
    Premiere hat die Pay-TV Rechte von der UFA gehabt, da damals Bertelsmann und Kirch zusammen Premiere gegründet haben.
    Kirch brachte seine Teleclub samt Abonenten ein und die Bertelsmänner die Fußballrechte.
    Aber zu der Zeit wurde auch auf Premiere, damals noch analog, nur ein Spiel live gezeigt.
     
  9. senthi

    senthi Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    gibt es zufällig diesen beitrag irgendwo zum abspielen?

    Und gibt es irgendwo noch mehr Informationen zu Anpfiff und ran? Hat zufällig jemand von euch Ausschnitte aus Anpfiff?

    War es früher nicht so, dass die Vereine die Spiele selbst vermarkten durften. So zeigte 1986 RTLplus das Relegationsspiel Dortmund - Fortuna Köln. Ich kann mich noch erinnern, dass RTL 1994 ein Pokalspiel von Bremen übertrug.

    Heute kommt kaum noch Fußball bei den Privaten, außer den ein paar UEFA-Pokal-Spielen bei SAT.1, läuft alles bei ÖR, Spartensender und leider auch im Pay-TV.
     
  10. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: (OT?) Wie war das eigentlich VOR Premiere?

    In den 80ern gab es nur 3 Spiele in der Sportschau???


    Und dann gibt es heute Leute die sich ernsthaft darüber beschweren, wenn es Live-Fussball nur gegen Geld im Pay-TV gibt???
     

Diese Seite empfehlen