1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

OSD ist weg

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von currywurst, 2. August 2003.

  1. currywurst

    currywurst Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Ort:
    in Hessen
    Anzeige
    Ich habe an meinen Zweitfernseher einen digitalen Satreceiver (Technisat Technibox Cam 1 plus) angeschlossen. Seitdem ist das OSD weg. Der Fernseher lässt sich zwar noch über die Fernbedienung bedienen, es erschein aber keine Information mehr auf der Bildröhe. Was beim VT ziemlich blöd ist!!
    Wenn ich einen analogen Receiver anschliesse, ist alles normal.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das liegt sehr wahrscheinlich an RGB. Stell den Bildausgang vom Technisat mal auf FBAS, dann sollte es gehen.

    Blockmaster
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Grundig TV?
    Gruß Gorcon
     
  4. currywurst

    currywurst Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Ort:
    in Hessen
    Nein, LG
     
  5. currywurst

    currywurst Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    32
    Ort:
    in Hessen
    @ -Blockmaster-
    Danke!!
    Genau daran liegt es, funktioniert alles topp!
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    @Gorcon
    Pech gehabt, kein Grundig breites_

    Für dein bemängeltes "Grundig-RGB-Videotext" Problem hat Grundig übrigens schon 1989 mit der Service Information 12/89 eine Lösung bereit gestellt.

    Blockmaster
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nö, es gab mindestens vor 2 Jahren noch Geräte mit diesem Fehler. Als ich mein 16:9 Gerät vor 8 Jahren gekauft hatte konnte ein Grundig Gerät auch kein RGB (getestet mit dem Premiere Analog Decoder der die Abbodaten nur per RGB anzeigen konnte).
    Vor 2 Jahren hat mein Bruder, ohne mein wissen sich so eine "Kiste" hingestellt und hat sich gewundert das das VT Bild seines 15Jahre alten DDR Apparates (Ich hatte dem Colotron 3000 Scart mit RGB spendiert winken ) besser war als das vom neuen. da dieser sich im RGB nicht betreiben liess.

    Ich will auch jetzt nicht behaupten das alle Geräte so sind/waren aber bei Grundig war die Chance ein solches zu bekommen enorm groß. sch&uuml
    Gruß Gorcon
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ich hatte gemeint das es schon seit 89 einen "Umbauvorschlag" gibt, mit dem man dieses VT Problem beseitigen kann.

    Das finde ich komisch. Eigentlich seit einführung der Scartbuchse können die Grundig TV's RGB. Außer natürlich die kleinen 37/45/55er. Die können das erst seit einigen Jahren.

    Blockmaster
     
  9. TORTI

    TORTI Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Deutschland, 66482 Zweibrücken
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-S Nova-CI
    Dreambox DM800SE
    Ja sie können schon RGB. Nur sind die Leitungen von der Einblendung und der RGB-Scartverdrahtung miteinander gekoppelt. Kommt nun ein RGB-Signal über Scart bleibt von der Einblendung/VT nicht mehr viel an Kontrast übrig!!

    Solche Fehler haben auch ein paar andere.

    Und die teuren Grundig-Fernseher (100Hz) haben eh das RGB-Signal in ein YVU-Signal heruntergerechnet ums in der 100Hz Box umzuwandeln.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ich nehme mal an du meintest YC. YUV dürfte keine Qualitätsminderung haben, da es sich ja nur um die Frabdifferezsignale handelt.

    Die neuen 100Hz haben auf jeden Fall direkte RGB digital wandlung. Die älteren z.B. Digi4 Chassis haben erst YC gewandelt und dann digitalisiert.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen