1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF SD-Abschaltung (SAT/Kabel)

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Franken_, 8. Januar 2019.

  1. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    22.954
    Zustimmungen:
    8.568
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime Video
    ORF mit PlusAustria
    HD+, DAZN ab 2021
    Disney+, Hotbird: SRF
    UHD:
    - Sky Q All In 2x V15
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    Sky komplett HD
    V14 CI+, freie V13 ZK
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Anzeige
    Ja und danach geht es vielleicht trotzdem weiter, da der Vertrag vom ZDF mit SES Astra noch über diesen Termin hinaus geht.
     
  2. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.114
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das steht auch drin. Für ARD bewilligt bis zum 30.06.2020, für das ZDF bis zum 31.12.2020.
     
  3. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.378
    Zustimmungen:
    571
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    28,2 - 19,2 - 13°Ost
    4 - 5°West inkl. Multistream
    DVB-T2: Wendelstein, Salzburg-Gaisberg
    DAB+: Wendelstein, München-Ismaning, Salzburg-Gaisberg
    Laut TN-Forum wurde Hitradio Ö3 auf 11.303 / H / 22000 / 8PSK aufgeschaltet, was ich hier bestätigen kann.
    Evtl. ein Vorbote der SD-Abschaltung, wenn weitere ORF- Radiosender folgen?!
     
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.114
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mit bild?
     
  5. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    22.954
    Zustimmungen:
    8.568
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime Video
    ORF mit PlusAustria
    HD+, DAZN ab 2021
    Disney+, Hotbird: SRF
    UHD:
    - Sky Q All In 2x V15
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    Sky komplett HD
    V14 CI+, freie V13 ZK
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Nein der Radiosender, der jetzt auch noch auf dem ORF SD Transponder zu finden ist.
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn sie OE1 und FM4 auch noch rübernehmen und auf dem anderen TP abschalten, dann sind sie bei uns im Kabel auf UKW stumm. Unsere Umsetzer können kein DVB-S2.
     
  7. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    22.954
    Zustimmungen:
    8.568
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime Video
    ORF mit PlusAustria
    HD+, DAZN ab 2021
    Disney+, Hotbird: SRF
    UHD:
    - Sky Q All In 2x V15
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    Sky komplett HD
    V14 CI+, freie V13 ZK
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Also wenn ihr in euren Kabelnetz dadurch auf sämtliche HD-Sender verzichtet, habt ihr wirklich 10 Jahre verschlafen.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  8. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    123
    Keine Angst, wir waren TV-seitig von Anfang an S2-tauglich und hatten die Öffis in HD immer ab Astra-Sendestart, ganz anders als die Großkabler.

    Aber hier ging es um Radio (Verlagerung von OE3 als eventueller Start für die Verlagerung der anderen Radioprogramme). Und unsere Sat->UKW-Umsetzer können kein S2: https://telcogroup.ru/files/pdfs-vend/blankom/str821.pdf . Dann wären die bei uns umgesetzten OE1 und FM4 raus. Auf DVB-C wären sie freilich noch dabei, wenn sie auch auf den TP mit Servus TV HD kommen.

    Sollte die ARD mal ihre Radioprogramme auf S2-Transponder packen, wäre das die Katastrophe. Dann wäre etwa die Hälfte unseres UKW-Angebotes weg. Es sei denn, ich finde noch nen günstigen Muxer mit mehreren S2-Eingängen und S-Ausgang. Der hier kanns https://mygss.eu/Kopfstation/CD/Flyer/SMCIP401ASI_D_Flyer.pdf aber ich weiß nicht, ob er PID-Remapping beherrscht. Der müsste dann vor die UKW-Aufbereitung als Konverter.
     
  9. Ceddy

    Ceddy Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Es wird ja immer über die "Zwangsgebühr" diskutiert. Damit diese nicht ständig steigt, könnte natürlich gespart werden. Weniger Programme? das wäre schade. Besser wäre es, die Parallelausstrahlung in HD und SD zu beenden. Das spart Transponder und somit Kosten, die dem Programm zugute kommen oder eine Gebührenerhöhung vermeiden könnte. Das Schweizer Fernsehen hat es vorgemacht.
    Und auch in Deutschland wurden sowohl die analoge Sat-Ausstrahlung als auch die SD DVB-T Ausstrahlung eingestellt, womit auch diverse Geräte unbrauchbar wurden. Der Empfang von Rundfunksendungen auf Mittel- und Langwelle ist auch nur noch für ausländische Sender möglich. Es wäre also sinnvoller, SD-Sat abzuschalten und dafür ein öffentlich-rechtliches Gemeinschaftsprogramm mit Sendungen in UHD aufzuschalten, welches als eigenständiges Progamm einige Stunden zur Hauptsendezeit Sendungen zeigt, die erst in UHD ihre Bildqualität richtig ausspielen können.
    Noch eine Bemerkung zu den Privaten. Diese haben eine Lizenz als Free-TV Sender. Um diese nicht zu verlieren, müssen sie ihr
    Programm also immer frei zugänglich anbieten. Das könnte also weiterhin in SD erfolgen, wäre aber irgendwann nicht mehr auf der Höhe der Zeit (wer würde heute noch Mittelwelle hören wollen) oder aber sie bieten ihre Programme in HD frei an und senden
    in UHD über HD+ mit Gebühren. Als Pay-TV in HD und UHD ohne kostenloses SD hätten sie eine viel zu geringe Einschaltquote. Die Werbeeinnahmen, von denen sie sich hauptsächlich finanzieren brächen noch mehr ein. Ich frage mich sowieso, warum man 8 Euro monatlich für HD+ bezahlen soll wenn ich um das gleiche Geld Amazon Prime Video abonnieren kann.
     
  10. zypepse

    zypepse Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.985
    Zustimmungen:
    1.728
    Punkte für Erfolge:
    163
    Weil man RTL und Co. schauen will und nicht irgendwelche Filme bei Amazon.
     
    everist gefällt das.