1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF-Empfang in Bayern nur noch eingeschränkt möglich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. April 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab heute ändert sich der Empfang der österreichischen Programme ORF 1 und ORF 2, dies hat vor allem für Zuschauer im südbayerischen Raum negative Folgen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. JuergenK1

    JuergenK1 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die Österreicher sind wie blöd mit ihren ORF dabei schauen diese ja auch unsere Programme,warum also sollen wir nicht auch den ORF sehen können?
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.112
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was ist das für eine Logik?
    ARD und ZDF wollen unverschlüsselt senden, der ORF nicht. Jeder hat das Recht es so zu machen, wie er will.
     
    tvjunkie88 und jfbraves gefällt das.
  4. JuergenK1

    JuergenK1 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Öffentlich Rechtliche gehören frei zu Empfangen und nicht das man da extra dafür zahlt weil die Österreicher schauen ARD und ZDF und die ganzen Privaten da könnten wir den ORF auf empfangen aber dieser zeigt den selben Misst wie unsere warum diese das Programm auch noch verschlüsseln das verstehe ich nicht,aber im Abzocken waren diese schon immer sehr gut.
     
    Met-Mann und fullhdfan gefällt das.
  5. alltron

    alltron Junior Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja, die EU rueckt immer mehr zusammen (durch abgrenzungen,ausgrenzungen)!
    - nationale Mauten,
    - nationale Verschluesselungen,
    - Dann baut doch gleich wieder richtige Grenzen auf! {haette sogar gute Nebeneffekte;-) }
    Sind auch dies erste Anzeichen des Zerfalles in viele Nationalstaaten?
    Da helfen auch roaming-kosten - anpassungen nicht wirklich
     
    DocMabuse1, Met-Mann und Audhimla gefällt das.
  6. alltron

    alltron Junior Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist eben wie mit der Maut!
     
    fullhdfan gefällt das.
  7. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    vollhorst. das wurde zum erbrechen gesagt, der orf verschlüsselt,, weil er so weniger lizenzgebühr für die seher zahlt als wenn er für alle DE zuseher zahlt.
    das mit der maut ist genau das gegenteil...in österreich zahlen alle,die piefkes wollen alle ausländer diskriminieren indem sie nur ausländer zahlen lassen wollen. also null ahnung aber blöd tippen
     
    tvjunkie88, samlux, b-zare und 2 anderen gefällt das.
  8. che42

    che42 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Samsung UE60JU6450
    TS Digicorder Isio S1
    Paar Tage Urlaub im schönen Österreich machen, nette Leute kennenlernen und man kommt problemlos, für 50 €, zu einer ORF DIGITAL-SAT-Karte, welche 5 Jahre gültig ist ...
     
    rosithal und Medienmogul gefällt das.
  9. tvspezi

    tvspezi Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Was sind denn das nun wieder für unqualifizierte Aussagen und Behauptungen die hier teilweise von den Kommentatoren aufgestellt werden? Der ORF tut doch nicht einfach was er will, sondern wozu er gezwungen wird. Und es ist auch keine Abzocke dahinter. Weder verdient der ORF etwas daran noch tut er es um die deutschen Zuschauer zu benachteiligen. Ist das so schwer zu verstehen?

    Wie jeder Sender muss der ORF die Senderechte an dem Material käuflich erwerben, welches er ausstrahlt. Selbst wenn es Eigenproduktionen sind, werden diese rechtebehaftet zweit- und drittvermarktet um die Produktionskosten zu decken. Diese Rechte kosten Geld. Filmrechte kosten Geld, genau wie Übertragungsrechte für Sportveranstaltungen. Deren Preis richtet sich u.a. nach der sogenannten Reichweite. Logischerweise kosten die Rechte für die Verbreitung in einem lokalen Kino weniger als für eine Ausstrahlung nur in einem Land. Und hier wiederum weniger als die Verbreitung in ganz Europa. Demzufolge muss sich ein Sender überlegen, ob er es sich leisten kann oder will, für die "halbe Welt" zu bezahlen oder eben nur für ein relativ kleines Land mit nur rund 8,5 Millionen Einwohnern! Das Gebührenaufkommen ist logischerweise in Österreich bei einem Zehntel der Bevölkerung gegenüber Deutschland "etwas" geringer.

    Im Falle von DVB-T erfolgt zwar nur eine relative begrenzte Abdeckung. Allerdings überschneiden sich dabei neben den Empfangsgebieten auch die Interessen mit anderen Anbietern, die ihre Programme teils werbefinanziert verbreiten. Logischerweise wollen diese nicht, dass Zuschauer z.B. im ORF Sendungen sehen ohne die "tolle" deutsche Werbung zu genießen. Daher wird schon seit Jahren Druck auf den ORF ausgeübt diese Ausstrahlungen zu unterbinden.

    Der technische und der Verwaltungsaufwand ist enorm, lässt sich jedoch nicht vermeiden. Beklagt euch also besser bei den bösen deutschen Privat-Sendern, dass sie unbedingt im Süden auch Geld durch Werbeeinnahmen generieren wollen. Der ORF und die "bösen" Österreicher sind hierfür sicher die falschen Ansprechpartner.
     
    tvjunkie88, Redheat21, kjz1 und 5 anderen gefällt das.
  10. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    ... was für Kabelkunden, die der Text u.a. behandelt, keine Option ist.
     

Diese Seite empfehlen